1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Sony Ericsson in der Krise: 73 Millionen Verlust

Dieses Thema im Forum "Sony Ericsson Talk" wurde erstellt von TheUntouchable, 16. Januar 2009.

  1. TheUntouchable
    Offline

    TheUntouchable Board Guru

    Registriert:
    17. Dezember 2008
    Beiträge:
    1.476
    Zustimmungen:
    553
    Punkte für Erfolge:
    113
    Ort:
    München
    Die weltweite Wirtschaftskrise macht auch vor Sony Ericsson nicht halt: Der schwedisch-japanischen Handybauer machte im vierten Quartal 2008 insgesamt 187 Millionen Euro Verlust. Für das gesamte Jahr beläuft sich der Verlust auf rund 73 Millionen Euro. 2007 hatte Sony Ericsson noch mehr als eine Milliarde Euro Gewinn ausgewiesen.

    Als Grund für die negative Entwicklung nannte der Konzern die weltweit stark gesunkene Nachfrage nach Mobiltelefonen. Firmenchef Dick Komiyama geht davon aus, dass eine Besserung der Absatz-Lage frühestens Mitte 2009 zu erwarten ist. Daher will er den bereits ausgegebenen Sparkurs verschärfen und zusätzlich zu den angekündigten 300 Millionen Euro noch weitere 180 Millionen Euro einsparen.

    Quelle:

    Dieser Link ist nur für Mitglieder!!! Jetzt kostenlos Registrieren ?

     
    #1

Diese Seite empfehlen