1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Software erkennt schwarzkopierte Videos auf der Stelle

Dieses Thema im Forum "PC&Internet News" wurde erstellt von rooperde, 8. Mai 2010.

  1. rooperde
    Offline

    rooperde Elite Lord

    Registriert:
    4. Dezember 2009
    Beiträge:
    3.871
    Zustimmungen:
    6.859
    Punkte für Erfolge:
    113
    Geschlecht:
    männlich

    Die Identifizierung von illegalen Videos in Tauschbörsen und auf Video-Plattformen soll in Zukunft noch leichter gestaltet werden. NEC hat ein Programm entwickelt, das schwarzkopierte Videos erkennen und mit der Urheberrechts-Datenbank vergleichen soll.

    [​IMG]

    Auch wenn die Abmahn-Industrie bei der Verfolgung von Schwarzkopierern oder Filesharern in den letzten Wochen und Monaten mehr und mehr Erfolge verbuchen kann, ist zur automatischen Suche nach urheberrechtlich geschütztem Videomaterial noch sehr wenig bekannt. Nun soll damit Schluss sein. Die Verfolgung von illegalen Videos in Tauschbörsen oder auf Video-Plattformen wie YouTube oder MyVideo soll in Zukunft mit spürbar geringerem Arbeitsaufwand möglich werden.

    Der japanische, weltweit agierende Elektronikkonzern NEC hat nun eine Software auf die Beine gestellt, die bei im Internet veröffentlichten Videos automatisch die Originalität der Datei unter die Lupe nimmt. Anschließend soll das identifizierte Video mit der Urheberrechts-Datenbank zusammengeführt werden, um mögliche Verstöße ausfindig zu machen. Die Technik sei bereits so weit vorangeschritten, dass schwarzkopierte Videos mit einer Wahrscheinlichkeit von 96 Prozent identifiziert werden können. NEC erhofft sich dadurch, Rechteinhabern der Film- und Videoindustirie eine unproblematischere Überprüfung ihrer Videos im Internet zu ermöglichen.

    Dem Programm reicht es aus, einen Videoausschnitt von nur 60 Frames beziehungsweise 2 Sekunden zu untersuchen, um es mit dem sogenannten Fingerabdruck des Originals zu vergleichen. Mit 2 Sekunden benötigt das Programm lediglich 152 Bytes Speicherplatz pro Video. So könne das System auf einem handelsüblichen Computer tausendstündiges Videomaterial innerhalb von nur einer Sekunde überprüfen.

    Das "MPEG-7 Video Signature Tool" betitelte Programm wurde bereits als internationaler Standard verabschiedet und wird in naher Zukunft zum Einsatz kommen.

    Quelle: Gulli
     
    #1
  2. phantom

    Nervigen User Advertisement

  3. Wassertropfen
    Offline

    Wassertropfen Stamm User

    Registriert:
    17. Juli 2009
    Beiträge:
    1.091
    Zustimmungen:
    614
    Punkte für Erfolge:
    113
    AW: Software erkennt schwarzkopierte Videos auf der Stelle

    Wie bekommen die ihre Soft auf meinen PC ? läuft das auch unter Mac ? Linux ? andere OS ?
    und ist es bei Microsoft implantiert oder in abspielgeräten muss ich aktualisieren ?

    Das ist genauso zum scheitern verurteilt wie ich eine Boing 747 auf dem rücken fliegen kann

    ja da hab ich doch noch die ehrenwerte Usergemeinde vergessen :) die hat sicherlich auch dafür dann nen paar hacks parat :)
     
    #2

Diese Seite empfehlen