1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Smartcard-Tausch FAQ (Quelle: c´t)

Dieses Thema im Forum "Sky Deutschland" wurde erstellt von SN3f, 7. September 2008.

  1. SN3f
    Offline

    SN3f Hacker

    Registriert:
    19. August 2008
    Beiträge:
    443
    Zustimmungen:
    7
    Punkte für Erfolge:
    0
    c't 19/2008, S. 196:
    Nico Jurran

    Smartcard-Tausch

    Antworten auf die häufigsten Fragen

    Bereits im Rahmen der FAQ in c't 11/08 ging es kurz um die künftige Doppelstrategie des Pay-TV-Senders Premiere bei der Verschlüsselung seines Programms (Umstellung der Sat-TV-Übertragung auf NDS Videoguard beziehungsweise Austausch der vorhandenen Nagravision-Abokarten). Nachdem Premiere in den vergangenen Wochen Informationsbriefe zum Wechsel auf NDS verschickt hat, stieg die Zahl der Nachfragen bei der Redaktion drastisch an. An dieser Stelle gehen wir daher noch einmal detailliert auf den Smartcard-Tausch bei Premiere und beim Provider Kabel Deutschland (KDG) ein.
    [​IMG]NDS-Update für Kabel-TV-Receiver

    Ich bin Kunde von Premiere, dessen Programm ich über das Netz von Kabel Deutschland beziehe. Als ich gestern – nach längerer Zeit – mal wieder meinen HDTV-Receiver vom Typ Humax PR-HD1000C in Betrieb nahm, wollte das Gerät gleich ein Update durchführen. Das habe ich jedoch unterbunden – aus Furcht, dass Premiere ihn auf NDS Videoguard umstellt. Immerhin steht das Gerät auf Premieres Liste der NDS-tauglichen Receiver.
    Als Kunde von Kabel Deutschland (KDG) müssen Sie sich keine Sorgen machen, da allein der Kabelnetz-Provider entscheidet, welchen Verschlüsselungsalgorithmus er einsetzt – und KDG bereits erklärt hat, komplett bei Nagravision bleiben zu wollen. Bei der Software, die Ihr Receiver über das KDG-Netz bezieht, handelt es sich um ein ganz gewöhnliches Firmware-Update, das Sie unbesorgt einspielen können. Anders wäre es, wenn Sie das Premiere-Signal mit einem NDS-tauglichen Receiver über Satellit direkt vom Sender beziehen würden: Hier können Sie das Videoguard-Update auf Dauer nicht verhindern.
    [​IMG]Kartentausch bei Kabel Deutschland

    Sie schreiben, dass Premiere bei Nagravision als Verschlüsselungsverfahren bleibt und nur die Smartcards austauscht, wenn sich der Receiver eines Kunden nicht auf NDS umstellen lässt. Doch wie will der Sender die Nagravision-Lücke schließen, wenn Kabel Deutschland weiterhin die alten Karten benutzt?
    Tatsächlich funktioniert Premieres Doppelstrategie nur, wenn Kabel Deutschland mitzieht. Auf Nachfrage erklärte uns der Provider, dass auch er einen Smartcard-Tausch durchführen wird. Wahrscheinlich beginnt diese Aktion zum Jahresende. Da momentan noch einige logistische Fragen geklärt werden, steht allerdings noch kein definitiver Starttermin fest. KDG hat daher auch noch keine offizielle Ankündigung veröffentlicht. Laut Unternehmenssprecher werden alle Kunden rechtzeitig vor Beginn der Aktion schriftlich informiert.
    [​IMG]CA-Module mit neuer Nagravision-Karte

    Ich setze meine Premiere-Smartcard in einem DVB-Empfänger am PC ein, um Filme mitzuschneiden. Hierbei benutze ich ein Conditional Access Module (CAM) vom Typ Alphacrypt Light. Nun habe ich gehört, dass das CAM mit den neuen Nagravision-Karten nicht mehr zusammenarbeitet.
    Nach offiziellen Angaben von Mascom, dem Hersteller der Alphacrypt-Reihe, lassen sich die CAM-Modelle Alphacrypt, Alphacrypt TC, Alphacrypt light und easy.TV „auch künftig zur Entschlüsselung von Pay-TV-Programmen“ einsetzen; auch ein Firmware-Update sei entgegen anders lautender Meldungen nicht nötig. Dies impliziert, dass die Module auch mit den neuen Nagravision-Karten zusammenarbeiten, da Mascom aus rechtlichen Gründen die Entschlüsselung von Premiere nie direkt anspricht. Das Alphacrypt-CAM läuft hingegen nicht mit Videoguard-Karten, da es diesen Verschlüsselungsalgorithmus nicht beherrscht. Ein alternatives Modul, das den NDS-Standard beherrscht, ist derzeit auch nicht verfügbar.
    [​IMG]Premieres Datenbestand

    Ich bin Besitzer eines zertifizierten Sat-TV-Receivers, der mittels Zwangs-Update auf Videoguard umgeschaltet wurde. Bekomme ich nun automatisch eine NDS-Karte zugeschickt, da ich die Seriennummer des Receivers ja bei Abschluss des Abovertrags angegeben habe? Das wäre blöd, da ich die Karte auch in meinem PC mit DVB-Empfangskarte und Alphacrypt-Modul einsetze.
    Sie bekommen von Premiere nicht automatisch eine NDS-Karte zugeschickt, da der Sender nach eigenen Angaben keine gesicherten Erkenntnisse über die von seinen Kunden eingesetzten Receiver hat. Die NDS-Karte erhalten daher nur Kunden, die sich bei der Premiere-Hotline melden – in der Regel, wenn sich der Receiver des Anwenders automatisch auf Videoguard umgestellt hat und per Bildschirmeinblendung dazu auffordert, die Premiere-Hotline anzurufen. Wer sich hingegen bis zum (noch nicht genannten) Stichtag nicht meldet, wird vom Sender als Zuschauer mit Nagravision-Receiver behandelt und erhält eine neue Nagravision-Karte. Diese lässt sich weiterhin im Rechner benutzen (siehe vorherige Frage), läuft aber natürlich nicht mehr in Ihrem Receiver, der ja jetzt nur noch NDS-Karten akzeptiert.
    [​IMG]Neukunde bei Premiere

    Ich möchte bei Premiere ein Abo als Neukunde abschließen. Ist es schlau, mir gleich einen der verbilligten Receiver mitzubestellen, die der Sender anbietet?
    Die Annahme des Premiere-Angebots ist ein zweischneidiges Schwert: Der Sender wird Ihnen einen Videoguard-tauglichen Receiver anbieten und Ihnen folglich auch eine NDS-Karte zusenden. Diese lässt sich jedoch nicht in Receivern ohne Premiere-Zertifikat und nicht in PCs mit DVB-Empfangskarte betreiben. Anders sieht es aus, wenn Sie sich im Handel einen zertifizierten Receiver kaufen, für den kein NDS-Update verfügbar ist. In diesem Fall erhalten Sie von Premiere eine Nagravision-Karte.
    [​IMG]Erlaubte Doppelnutzung

    Ich empfange Premiere über Satellit und nutze die Smartcard bislang in zwei unterschiedlichen Receivern, die beide zertifiziert sind: Im Wohnzimmer stecke ich sie in einen HDTV-Receiver von Humax, im Schlafzimmer in eine dBox 2. Bekomme ich nun zwei Karten (eine NDS- und eine neue Nagra-Karte), um weiter beide Geräte nutzen zu können?
    Nein. Nach Auskunft von Premiere wird für Kunden wie Sie eine individuelle Lösung gesucht. Zu diesem Zweck sollen sich betroffene Anwender bei der Hotline des Senders melden. Wie die Lösung aussieht, kann man sich vorstellen: Premiere wird einen verbilligten NDS-tauglichen Receiver als Ersatz für die dBox 2 anbieten. Eine neue Nagravision-Karte erhalten Sie so hingegen mit Sicherheit nicht. (nij)
     
    #1

Diese Seite empfehlen