1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Skype: Sicherheitslücke gefährdet Privatsphäre

Dieses Thema im Forum "PC&Internet News" wurde erstellt von josef.13, 22. Oktober 2011.

  1. josef.13
    Offline

    josef.13 Modlehrling Newsbereich Digital Eliteboard Team Modlehrling

    Registriert:
    1. Juli 2009
    Beiträge:
    15.595
    Zustimmungen:
    15.168
    Punkte für Erfolge:
    113
    Ort:
    Sachsen
    Skype: Sicherheitslücke gefährdet Privatsphäre

    Eine Gruppe von Forschern macht darauf aufmerksam, dass es mit Skype grundsätzlich möglich ist, auf unbemerkte Weise die IP-Adresse der Nutzer ausfindig zu machen und diese dann mit dem BitTorrent-Netzwerk abzugleichen

    Entsprechende Versuche konnten die Forscher laut einem

    Dieser Link ist nur für Mitglieder!!! Jetzt kostenlos Registrieren ?

    Dieser Link ist nur für Mitglieder!!! Jetzt kostenlos Registrieren ?

    durchführen. Angeblich war es ihnen möglich, herauszufinden, welche Dateien welcher Skype Nutzer in dem

    Dieser Link ist nur für Mitglieder!!! Jetzt kostenlos Registrieren ?

    zur Verfügung stellt.

    Dieses Verfahren funktioniere sogar, wenn sich ein Nutzer die IP-Adresse in einem Netzwerk mit anderen Anwendern teilt. Dies wäre beispielsweise bei den meisten herkömmlichen DSL-Anschlüssen der Fall. Ohne jeden Zweifel konnte man so ein Skype-Konto mit den Aktivitäten im BitTorrent-Netzwerk verbinden

    Die Betreiber des VoIP-Dienstes haben sich bereits zu diesem Thema geäußert. Den Angaben des Sicherheitschefs von Skype zufolge werden diese Meldungen sehr ernst genommen. Es sei aber normal, dass die Nutzer von Skype gegenseitig ihre IP-Adressen ermitteln. An Verbesserungen will man nun arbeiten.

    Unter Umständen könnten auch weitere Kommunikationsanwendungen von dieser Problematik betroffen sein. Die Forscher haben sich dazu entschlossen, diesen Sachverhalt öffentlich zu machen, da es sich in ihren Augen um eine massive

    Dieser Link ist nur für Mitglieder!!! Jetzt kostenlos Registrieren ?

    handelt.

    In der vergangenen Woche hat der Softwarekonzern Microsoft die

    Dieser Link ist nur für Mitglieder!!! Jetzt kostenlos Registrieren ?

    . Dabei handelt es sich um die größte Übernahme in der Firmengeschichte von

    Dieser Link ist nur für Mitglieder!!! Jetzt kostenlos Registrieren ?

    . Das Unternehmen aus Redmond hat 8,5 Milliarden US-Dollar dafür ausgegeben

    Quelle: WinFuture
     
    #1
    Borko23 gefällt das.

Diese Seite empfehlen