1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Sky will Williams Hochzeit in 3D zeigen

Dieses Thema im Forum "3D TV News" wurde erstellt von josef.13, 2. Februar 2011.

  1. josef.13
    Offline

    josef.13 Modlehrling Newsbereich Digital Eliteboard Team Modlehrling

    Registriert:
    1. Juli 2009
    Beiträge:
    15.633
    Zustimmungen:
    15.224
    Punkte für Erfolge:
    113
    Ort:
    Sachsen
    Sky will Williams Hochzeit in 3D zeigen

    Die Hochzeit im englischen Königshaus wird das Medienereignis des Jahres. Produziert werden soll auch eine 3D-TV-Übertragung.

    In drei Monaten werden sich Prinz William und Kate das „Ja-Wort“ geben. Die königliche Hochzeit wird das Medienereignis des Jahres schlecht hin. Davon wollen nun auch Pay-TV-Sender und die noch etwas schwächelnde 3D-Branche profitieren. Die Verkaufszahlen von 3D-fähigen Fernsehgeräten bleiben bislang doch recht deutlich hinter den Erwartungen zurück. Nun sollen William und Kate am 29. April zu einem Boom verhelfen.

    Der britische Bezahlsender bemüht sich aktuell intensiv um die 3D-Rechte der Trauung, weil vor Ort zahlreiche 3D-Kameras anbringen und die Vermählung somit dreidimensional zu den Zuschauern bringen. Gesendet werden soll die Live-Übertragung dann auch in zahlreichen englischen Kinos, was dessen Betreiber ebenfalls fröhlich stimmt. Sowohl die Ketten Cinemaxx als auch Cineplex bekunden sehr großes Interesse. Zudem möchte der deutsche Schwestersender Sky die britischen Bilder abgreifen. Wie das Handelsblatt kürzlich berichtete, würden hierzu die Vorbereitungen in Unterföhring auf Hochtouren laufen.
    [​IMG][​IMG]

    Dieser Link ist nur für Mitglieder!!! Jetzt kostenlos Registrieren ?



    Im Oktober startete Sky Deutschland den ersten 3D-Kanal, der derzeit noch Eventcharakter hat, weil nur wenige Stunden pro Tag mit Programm gefüllt werden. Eine mehrstündige Liveübertragung der Hochzeit würde dem Sender somit sehr gut tun. Die Hochzeit von Diana und Charles verfolgten 1981 rund 750 Millionen Menschen weltweit. Was die TV-Sender am 29. April alles filmen dürfen, ist derweil noch gar nicht klar. In Deutschland liegen die Free-TV-Rechte bei ARD und ZDF, die mit zwei verschiedenen Teams vor Ort sein werden und auch komplett unterschiedliche Sendungen produzieren.

    Unklar ist, was die Rechte an dem Ereignis kosten. Das Fürstenhaus von Monaco fordert nach Angaben französischer Medien 400 000 Euro für die Rechte zur Übertragung der Hochzeit von Fürst Albert und Charlene Wittstock im Juli. Williams und Kates Hochzeit dürfte ein Stück teurer sein.

    Quelle: Quotenmeter
     
    #1
    Pilot gefällt das.
  2. phantom

    Nervigen User Advertisement

  3. mrwong
    Offline

    mrwong VIP

    Registriert:
    17. Januar 2009
    Beiträge:
    4.697
    Zustimmungen:
    2.306
    Punkte für Erfolge:
    113
    Ort:
    Frankenland
    AW: Sky will Williams Hochzeit in 3D zeigen

    also langsam finde ich hat sky alle mittel und möglichkeiten dann ausgeschöpft alle zielgruppen zu erreichen !!
     
    #2
  4. Pretender666
    Offline

    Pretender666 Elite Lord

    Registriert:
    28. Juli 2008
    Beiträge:
    3.209
    Zustimmungen:
    708
    Punkte für Erfolge:
    113
    Geschlecht:
    männlich
    AW: Sky will Williams Hochzeit in 3D zeigen

    Ich finde das gut dass es mehr 3D gibt, obwohl ich noch kein 3D TV habe. Ausserdem wird BSkyB wahrscheinlich sowieso das Signal liefern also kriegt SKY Deutschland es quasi postwendend mit. Sie müssen also nur einen deutschen Kommentar einarbeiten.
     
    #3
  5. josef.13
    Offline

    josef.13 Modlehrling Newsbereich Digital Eliteboard Team Modlehrling

    Registriert:
    1. Juli 2009
    Beiträge:
    15.633
    Zustimmungen:
    15.224
    Punkte für Erfolge:
    113
    Ort:
    Sachsen
    AW: Sky will Williams Hochzeit in 3D zeigen

    BBC macht Kasse mit Prinzenhochzeit - Pay-Sender Sky in 3D

    Die britische BBC macht mit ihren Produktionen zur bevorstehenden Hochzeit von Prinz William und Kate Middleton richtig Kasse. Eine Produktion sei in 32 Länder verkauft worden, sagte BBC-Marketingchef Steve McAllister am Montag. "Der beeindruckende Verkauf zeigt das Interesse an der bevorstehenden Hochzeit und wir haben ein starkes Sortiment, um die Nachfrage zu befriedigen", betonte er. Konkrete Angaben über die Einnahmen und Interessenten machte er nicht. Die BBC steht in Großbritannien in der Kritik, den Hype um die Hochzeit von William und Kate aus wirtschaftlichem Interesse bewusst zu schüren. Die Anti-Monarchisten-Kampagne Republic hatte zuletzt ein Krisentreffen mit BBC-Bossen durchgesetzt.

    Republic vertritt die These, die Hochzeit sei in Großbritannien weit weniger populär, als in der BBC und anderen Medien dargestellt. Meinungsumfragen scheinen dies zu stützen. Einer Umfrage des Instituts ICM zufolge haben 79 Prozent aller Briten keine richtige Meinung zur Hochzeit. Viele Briten seien lediglich an dem zusätzlichen Feiertag interessiert.

    Der britische Pay-Riese BSkyB und auch Sky Deutschland wollen die britische Traumhochzeit in 3D übertragen. Verhandlungen über die Übertragungsrechte dauern aber noch an. Auch deutsche Kinobetreiber hoffen auf gute Geschäfte mit dem Mega-Ereignis. Die Kette Cinemaxx hatte bereits angedeutet, das Spektakel in 90 mit 3D-Leinwänden ausgerüsteten Sälen zu zeigen, wenn die Live-Rechte erworben werden können. Auch der Konkurrent Cineplex hat großes Interesse.
    Die Vermählung am 29. April gilt als das Medienereignis des Jahres, das alle Zuschauerrekorde brechen könnte. Auch die Hersteller von Fernsehgeräten dürften profitieren, wenn die Hochzeit in 3D- und HD-Technik übertragen wird. Was die Ausstrahlungsrechte kosten, ist nicht bekannt.


    Quelle: sat+kabel
     
    #4

Diese Seite empfehlen