1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Sky Smartcard kopieren?

Dieses Thema im Forum "Sky Deutschland" wurde erstellt von Dj-iNsaNe, 3. Oktober 2010.

  1. Dj-iNsaNe
    Offline

    Dj-iNsaNe Newbie

    Registriert:
    8. April 2008
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hallo, ich habe zuhause 2 Reciver und wollte einmal fragen ob einer von euch es irgendwie geschafft hat die Sky Smartcard zu kopieren, so das man nicht immer Karte rein Karte raus spielen muss :(
    Hoffe ihr habt hilfreiche Tipps für mich!

    Lg iNsaNe
     
    #1
  2. phantom

    Nervigen User Advertisement

  3. marcus.past
    Offline

    marcus.past VIP

    Registriert:
    3. August 2009
    Beiträge:
    2.284
    Zustimmungen:
    487
    Punkte für Erfolge:
    0
    AW: Sky Smartcard kopieren?

    guten morgen :)

    glaubst Du nicht, dass die Anbieter solch einfaches Kopieren mittlerweile wirkungsvoll verhindern?
    falls das mal jemand zustande bringt, wird damit zuerst einmal Geld verdient - mit RSA Karten...
    ausserdem hast Du als Abonennt die Option für 12 Teuro`s Multiroom zu ordern, das löst Dein Problem schon mal ganz recht-mässig

    & die Frage kannste Dir doch echt selber beantworten ... wozu verteilen wir wohl die Karten per share an einzelne reciver?
     
    #2
  4. geromino
    Offline

    geromino Meister

    Registriert:
    5. Dezember 2008
    Beiträge:
    841
    Zustimmungen:
    278
    Punkte für Erfolge:
    63
    AW: Sky Smartcard kopieren?

    Oder machst Cardsharing das geht auch aber nur mit bestimmten Receivern
     
    #3
  5. Mogelhieb
    Offline

    Mogelhieb Administrator Digital Eliteboard Team

    Registriert:
    29. November 2008
    Beiträge:
    12.055
    Zustimmungen:
    16.482
    Punkte für Erfolge:
    113
    Geschlecht:
    männlich
    Beruf:
    Counselor
    Ort:
    Bayern
    AW: Sky Smartcard kopieren?

    Zu Hause klappt das ganz gut per Homesharing. Also die beiden Receiver teilen sich die eine Karte. Dazu müssen sie allerdings über einen Netzwerkanschluss und ein Linux Betriebssystem verfügen. Die DBox2 und die Dreamboxen sind dafür perfekt geeignet.
     
    #4

Diese Seite empfehlen