1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Sky hat nichts gegen frühe ARD-"Sportschau" - Formel1 weiter offen

Dieses Thema im Forum "Sky News" wurde erstellt von josef.13, 14. November 2011.

  1. josef.13
    Offline

    josef.13 Modlehrling Newsbereich Digital Eliteboard Team Modlehrling

    Registriert:
    1. Juli 2009
    Beiträge:
    15.634
    Zustimmungen:
    15.226
    Punkte für Erfolge:
    113
    Ort:
    Sachsen
    Sky hat nichts gegen frühe ARD-"Sportschau" - Formel1 weiter offen

    Der Münchner Bezahlsender Sky hat abermals bekräftigt, nichts gegen eine frühe ARD-"Sportschau" am Samstagabend mit Zusammenfassungen der Fußball Bundesliga im Free-TV unternehmen zu wollen.

    "Wir könnten mit einer Sportschau um 18.30 Uhr leben. Ich glaube, dass unser Geschäft auch unabhängig davon weiter wachsen wird. Wir konzentrieren uns auf intelligente Investitionen",

    Dieser Link ist nur für Mitglieder!!! Jetzt kostenlos Registrieren ?

    . Die "Sportschau" sei nicht der entscheidende Faktor, man habe früher nur einfach nicht genug dafür getan, die Übertragung der Live-Spiele attraktiv genug zu machen, erklärte Sullivan.

    Erst kürzlich hatte der Chef der Deutschen Fußball Liga (DFL), Christian Seifert,

    Dieser Link ist nur für Mitglieder!!! Jetzt kostenlos Registrieren ?

    . Aktuell müssen sich die Gebührenzahler auf ein Szenario einstellen, dass die "Sportschau" ab dem Jahr 2013 erst viel später am Samstag im Fernsehen läuft oder am Vorabend nur im Internet ausgestrahlt wird.

    Ob Sky die Formel1 weiter zeigt, bleibt derweil offen: "Wir wissen es noch nicht", sagte der Manager in der Wirtschaftszeitung. Das Rennspektakel sei ein tolles Produkt, habe aber eine "sehr starke Präsenz im Free-TV. Gemeint ist RTL, das die Rennen überträgt - wenn auch nicht aus mehreren Perspektiven.

    Das die Erschütterungen bei der Konzernmutter News Corp. des australischen Medienmoguls Rupert Murdoch ein Problem sind, glaubt Sullivan nicht. Dessen Sohn James ist verantwortlich für das Europa-Geschäft und gilt als bekennender Sky-Deutschland-Fan. "Was in England passiert ist, hat keine Auswirkungen auf Sky Deutschland, James unterstützt uns unglaublich stark, ist aber in das Tagesgeschäft nicht involviert",

    Dieser Link ist nur für Mitglieder!!! Jetzt kostenlos Registrieren ?

    . Sky hat derzeit gut 2,8 Millionen Abonnenten. Wenn es mit der Akquisition so weitergeht, könnte der Pay-Sender ab Frühjahr schwarze Zahlen schreiben.

    Quelle: Sat+kabel
     
    #1
    Borko23, bebe und Pilot gefällt das.

Diese Seite empfehlen