1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Sky Deutschland steht vor Einstieg bei Sport1

Dieses Thema im Forum "Sky News" wurde erstellt von josef.13, 5. Dezember 2013.

  1. josef.13
    Offline

    josef.13 Modlehrling Newsbereich Digital Eliteboard Team Modlehrling

    Registriert:
    1. Juli 2009
    Beiträge:
    15.600
    Zustimmungen:
    15.185
    Punkte für Erfolge:
    113
    Ort:
    Sachsen
    Die Gerüchte gibt es schon länger, nun steht der Deal offenbar kurz vor dem Abschlus: Sky will einem "Sponsors"-Bericht die Produktionsfirma Plazamedia komplett übernehmen und sich an Sport1 und Constantin Sport Marketing beteiligen.

    Gemunkelt wird es schon seit langem, nun soll der Abschluss eines Deals einem Bericht des Sportmarketing-Fachmagazins "Sponsors" kurz bevor stehen: Der PayTV-Anbieter Sky Deutschland, der ohnehin schon der mit Abstand größte Kunde der Sport-Produktionsfirma Plazamedia ist, will das Unternehmen offenbar komplett von Constantin Medien übernehmen. So oder so hätte Sky die Firma weitgehend im Alleingang getragen - eine Übernahme erscheint mittelfristig also tatsächlich sinnvoller als mit Abstand wichtigster Kunde des abhängigen Unternehmens zu bleiben

    Doch Sky will noch mehr. Neben der vollständigen Übernahme der Produktionsfirma, die übrigens auch die Champions League für das ZDF erstellt, wolle sich Sky laut dem "Sponsors"-Bericht mit jeweils 25,1 Prozent an der Constantin Sport Marketing GmbH sowie dem Segment Sport von Constantin Medien beteiligen. Zu eben jenem Sport-Segment gehören die TV-Sender Sport1, Sport1+, Sport1 US, das Online-Portal Sport1.de und das in diesem Jahr gestartete Audio-Angebot Sport1.fm. "Sponsors" berichtet von einer Kaufsumme in Höhe von 57,5 Millionen Euro. Sky möchte den Bericht derzeit auf Anfrage des Medienmagazins DWDL.de nicht kommentieren.

    Constantin Medien hat erst im vergangenen Monat seine Erwartungen für dieses Geschäftsjahr nach unten schrauben müssen, nachdem das 3. Quartal "deutlich unter den Erwartungen" geblieben sei. Der Konzernumsatz war im 3. Quartal um fast 27 Prozent im Vergleich zum starken Vorjahresquartal abgesackt. Auch im Gesamtjahr erwartet Constantin Medien nun rote Zahlen. Das Sport-Segment des Medienkonzern steckt seit mehreren Jahren in einem schwierigen Marktsegment fest und Umstrukturierungen brachten bislang nicht den erhofften Durchbruch. Eine weitgehende Übernahme bzw. Beteiligung durch Sky dürfte in erster Linie - auch angesichts des Kaufpreises - wirtschaftliche Sicherheit bringen.

    Quelle: dwdl
     
    #1
    macpino und Borko23 gefällt das.
  2. phantom

    Nervigen User Advertisement

  3. josef.13
    Offline

    josef.13 Modlehrling Newsbereich Digital Eliteboard Team Modlehrling

    Registriert:
    1. Juli 2009
    Beiträge:
    15.600
    Zustimmungen:
    15.185
    Punkte für Erfolge:
    113
    Ort:
    Sachsen
    Offiziell: Sky übernimmt Plazamedia und steigt bei Sport1 ein

    Sky Deutschland übernimmt von der Constantin Sport Holding GmbH die komplette Produktionsgesellschaft Plazamedia GmbH und erwirbt eine Beteiligung von 25,1 Prozent an der Sport1 GmbH und der Constantin Sport Marketing GmbH. Wie der Pay-TV-Anbieter am Abend mitteilte, beträgt der gesamte Kaufpreis rund 57,5 Millionen Euro ohne Barmittel und Verbindlichkeiten.

    Sky-Chef Brian Sullivan sieht in der Vereinbarung den nächsten Schritt in der vollständigen Integration wichtiger kundennaher Tätigkeiten. "Nach dem Insourcing von Premiere Star, Creation Club, dem Logistikdienstleister Loxxess und Premium Media Solutions, erlaubt uns Plazamedia, unsere Innovationskraft im

    Dieser Link ist nur für Mitglieder!!! Jetzt kostenlos Registrieren ?

    weiter zu beschleunigen und zukünftigen

    Dieser Link ist nur für Mitglieder!!! Jetzt kostenlos Registrieren ?

    Entwicklungen wie Ultra HD zum Durchbruch zu verhelfen. Außerdem eröffnet sie Synergiepotenziale und unterstützt uns dabei, zusätzliche Effizienzsteigerungen vorzunehmen“, erklärte Sullivan am Abend.

    Plazamedia zählt zu den etablierten Full-Service-Dienstleistern für TV und Neue Medien und ist einer der führenden Sport-TV-Produzenten im deutschsprachigen Raum. Die Gesellschaft erbringt für Sky Deutschland Produktionsdienstleistungen für über 1.000 Fußballspiele im Jahr sowie Studiosendungen wie "Sky90" und "Samstag LIVE!". Sie ist außerdem ein Produktionspartner für die Sky Fußballkonferenzen und die Formel 1. Der Kauf von Plazamedia vergrößert die Produktionskapazitäten von Sky erheblich und ermöglicht eine größere Flexibilität sowie Systemdurchgängigkeit.

    Der Erwerb einer Minderheitsbeteiligung an Sport1/Constantin Sport Marketing stellt eine Investition in einen dann wichtigen Geschäftspartner von Plazamedia dar. Sport1/Constantin Sport Marketing betreiben über den

    Dieser Link ist nur für Mitglieder!!! Jetzt kostenlos Registrieren ?

    hinaus das Online-Sportportal Sport1.de sowie ein Werbezeitenvermarktungsgeschäft.

    Sky Deutschland ist mit Mitgliedern des bestehenden Bankenkonsortiums in Gesprächen, um den Kaufpreis über eine neue Kreditvereinbarung zu finanzieren, die durch den Mehrheitsaktionär 21st Century Fox garantiert wird. Sollte die beabsichtigte Bankfinanzierung nicht zum Abschluss kommen, hat sich 21st Century Fox dazu verpflichtet, ein unbesichertes Gesellschafterdarlehen zur Verfügung zu stellen. Die Transaktion, die voraussichtlich im ersten Halbjahr 2014 abgeschlossen sein wird, steht nach Sky-Angaben noch unter dem Vorbehalt bestimmter Bedingungen sowie kartell- und medienrechtlicher Genehmigungen.

    Quelle; Digitalfernsehen
     
    #2
    Borko23 gefällt das.
  4. josef.13
    Offline

    josef.13 Modlehrling Newsbereich Digital Eliteboard Team Modlehrling

    Registriert:
    1. Juli 2009
    Beiträge:
    15.600
    Zustimmungen:
    15.185
    Punkte für Erfolge:
    113
    Ort:
    Sachsen
    AW: Sky Deutschland steht vor Einstieg bei Sport1

    Sky Deutschland erwirbt 100 Prozent an PLAZAMEDIA sowie Minderheitsbeteiligung an SPORT1/Constantin Sport Marketing

    Die Sky Deutschland Fernsehen GmbH & Co. KG, eine vollständige Tochtergesellschaft der Sky Deutschland AG, vereinbarte heute mit der Constantin Sport Holding GmbH den Erwerb von 100 Prozent ihrer Produktionsgesellschaft PLAZAMEDIA GmbH TV- und Film-Produktion sowie den Erwerb einer Beteiligung von 25,1 Prozent an der Sport1 GmbH und der Constantin Sport Marketing GmbH. Der gesamte Kaufpreis beträgt rund 57,5 Millionen Euro ohne Barmittel und Verbindlichkeiten.

    Brian Sullivan, Vorsitzender des Vorstands der Sky Deutschland AG: "Plazamedia ist ein langjähriger und hoch geschätzter Geschäftspartner von Sky. Die heutige Vereinbarung stellt den nächsten Schritt in der vollständigen Integration wichtiger kundennaher Tätigkeiten dar. Nach dem Insourcing von Premiere Star, Creation Club, dem Logistikdienstleister Loxxess und Premium Media Solutions, erlaubt uns Plazamedia, unsere Innovationskraft im Fernsehen weiter zu beschleunigen und zukünftigen technologischen Entwicklungen wie Ultra HD zum Durchbruch zu verhelfen. Außerdem eröffnet sie Synergiepotenziale und unterstützt uns dabei, zusätzliche Effizienzsteigerungen vorzunehmen."

    PLAZAMEDIA zählt zu den etablierten Full-Service-Dienstleistern für TV und Neue Medien und ist einer der führenden Sport-TV-Produzenten im deutschsprachigen Raum. Die Gesellschaft erbringt für Sky Deutschland Produktionsdienstleistungen für über 1.000 Fußballspiele im Jahr sowie Studiosendungen wie Sky90 und Samstag LIVE!. Sie ist außerdem ein Produktionspartner für die Sky Fußballkonferenzen und die Formel 1. Der Kauf von PLAZAMEDIA vergrößert die Produktionskapazitäten von Sky erheblich und ermöglicht eine größere Flexibilität sowie Systemdurchgängigkeit.

    Der Erwerb einer Minderheitsbeteiligung an SPORT1/Constantin Sport Marketing stellt eine Investition in einen dann wichtigen Geschäftspartner von PLAZAMEDIA dar. SPORT1/Constantin Sport Marketing betreiben über den Fernsehsender hinaus das Online-Sportportal SPORT1.de sowie ein Werbezeitenvermarktungsgeschäft.
    Sky Deutschland ist mit Mitgliedern des bestehenden Bankenkonsortiums in Gesprächen, um den Kaufpreis über eine neue Kreditvereinbarung zu finanzieren, die durch den Mehrheitsaktionär 21st Century Fox garantiert wird. Sollte die beabsichtigte Bankfinanzierung nicht zum Abschluss kommen, hat sich 21st Century Fox dazu verpflichtet, ein unbesichertes Gesellschafterdarlehen zur Verfügung zu stellen.

    Die Transaktion, die voraussichtlich im ersten Halbjahr 2014 abgeschlossen sein wird, steht unter dem Vorbehalt bestimmter Bedingungen sowie kartell- und medienrechtlicher Genehmigungen.

    Die EBITDA-Prognose der Sky Deutschland AG bleibt durch diese Transaktion unverändert.

    Über Sky Deutschland:
    Sky Deutschland ist mit über 3,5 Millionen Kunden das führende Abo-TV-Unternehmen in Deutschland und Österreich. Sky bietet Live-Sport, aktuelle Filme, preisgekrönte Serien, Kindersendungen und Dokumentationen. Sky Abonnenten können bis zu 80 Sender in einzigartiger HD-Qualität inklusive eines 3D-Senders sehen. Dank der Innovationen Sky Go und Sky Anytime ist das Programm auch unterwegs sowie auf Abruf zu empfangen.

    Über PLAZAMEDIA:

    Die PLAZAMEDIA GmbH TV- und Film-Produktion, ein Unternehmen der Constantin Medien AG, zählt zu den etablierten Full-Service-Dienstleistern für TV und Neue Medien und ist einer der führenden Sport-TV-Produzenten im deutschsprachigen Raum. Das Unternehmen produziert unter anderem nationalen und internationalen Fußball, Basketball, Boxen, Formel 1 sowie Europa- und Weltmeisterschaften diverser Sportarten. Gemeinsam mit ihren Tochterunternehmen PLAZAMEDIA Austria Ges.m.b.H und PLAZAMEDIA Swiss AG bietet die PLAZAMEDIA GmbH TV- und Film-Produktion umfangreiche Dienstleistungen in den Bereichen Innenproduktion, Außenproduktion und Technologie aus einer Hand.

    Über SPORT1:
    Die Sport1 GmbH ist ein Unternehmen der Constantin Medien AG. Unter der Multimedia-Dachmarke SPORT1 vereint das Sportunternehmen sämtliche TV-, Online-, Mobile- und Radio-Aktivitäten: Der Free-TV-Sender SPORT1 steht für hochwertigen Live-Sport, fundierte Berichterstattung und ausgewiesene Sportkompetenz. Im Oktober 2010 ging der Pay-TV-Sportkanal SPORT1+ auf Sendung und wird seither auf verschiedenen Plattformen in SD und in HD-Qualität ausgestrahlt. Am 1. August 2013 hat die Sport1 GmbH mit SPORT1 US ihren neuen Pay-TV-Sender für US-Sport in Deutschland, Österreich und der Schweiz gestartet. Darüber hinaus bietet SPORT1.de, eines der führenden Sportportale Deutschlands, topaktuelle und multimediale Inhalte sowie Livestreams. Im Online-Bereich ist SPORT1 auch mit weiteren Angeboten präsent. Im Bereich Mobile zählt die SPORT1-App zu den erfolgreichsten deutschen Sport-Apps. Am 19. Juli 2013 ist zudem das neue Sportradio SPORT1.fm gestartet, das im Web, als App und über WLAN Radios empfangbar ist.

    Über Constantin Sport Marketing:

    Der Zentralvermarkter Constantin Sport Marketing ist für die integrierte und plattformübergreifende Vermarktung der konzerneigenen Marken des Sportsegments verantwortlich und als Drittvermarkter auch für externe Anbieter und deren Plattformen tätig.

    Quelle: Sky
     
    #3
    Borko23 gefällt das.
  5. josef.13
    Offline

    josef.13 Modlehrling Newsbereich Digital Eliteboard Team Modlehrling

    Registriert:
    1. Juli 2009
    Beiträge:
    15.600
    Zustimmungen:
    15.185
    Punkte für Erfolge:
    113
    Ort:
    Sachsen
    Grünes Licht: Sky darf bei Sport1 einsteigen

    Der deutsche Pay-TV-Anbieter Sky darf im Sport-Bereich expandieren. Nachdem der Konzern im Dezember seine Absicht kundgetan hat, bei Sport 1 einzusteigen, hat nun das Bundeskartellamt grünes Licht für den Erwerb gegeben. Die Behörde hat keine Bedenken gegen den Zusammenschluss.

    Der deutsche Pay-TV-Anbieter Sky darf künftig bei Sport 1 mitmischen. Wie das Bundeskartellamt am Mittwochmittag bekannt hab, hat die Behörde keine durchgreifende Bedenken gegenüber dem Zusammenschluss und hat daher den Erwerb einer Minderheitsbeteiligung durch Sky freigegeben. Die Unterföhringer wollen insgesamt 25,1 Prozent an der Sport1 GmbH und der Constantin Sport Marketing GmbH übernehmen. Dabei zählen zum Sportbereich unter anderem die TV-Sender Sport1, Sport1+, Sport1 US sowie die Hörfunkwelle Sport1.fm. Damit beteiligt sich Sky auch erstmals an einem Free-TV-Sender.

    Sky verfügt zwar über eine überragende Marktstellung im Pay-TV Bereich", erklärte Kartellamt-Präsident Andreas Mundt anlässlich der Fusionsfreigabe. Durch den geplanten Erwerb werde diese Marktposition aber nicht in einem wettbewerblich relevanten Maße verstärkt, fuhr er fort.

    Neben der Beteiligung an der Sport1 GmbH und der Constantin Sport Marketing GmbH schluckt Sky zudem die Produktionsfirma Plazamedia komplett. Das Unternehmen produziert im Auftrag von TV-Sendern sowie Rechteinhabern unter anderem nationalen und internationalen Fußball, Basketball, Boxen, Formel 1 sowie Europa- und Weltmeisterschaften diverser Sportarten.

    So gehört unter anderem auch die Produktion der Champions-League-Spiele für das ZDF zum Aufgabenfeld von Plazamedia. Für Sky werden jährlich über 1.000 Fußballspiele sowie Studiosendungen wie "Sky90" und "Samstag LIVE!" gefertigt. Der Kauf von Plazamedia vergrößert die Produktionskapazitäten von Sky dabei erheblich und ermöglicht eine größere Flexibilität sowie Systemdurchgängigkeit.

    Quelle: Digitalfernsehen
     
    #4
    Borko23 gefällt das.

Diese Seite empfehlen