1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Infos Siri-Probleme offenbar iOS-bedingt

Dieses Thema im Forum "Apple News und Gerüchte" wurde erstellt von chris, 2. Oktober 2012.

  1. chris
    Offline

    chris VIP

    Registriert:
    14. Juni 2009
    Beiträge:
    5.836
    Zustimmungen:
    8.344
    Punkte für Erfolge:
    0
    Aussetzer beim Sprachassistenzsystem Siri, unter denen iOS-6-Nutzer aktuell leiden, sind möglicherweise auf einen Fehler im Betriebssystem zurückzuführen. Wie verschiedene Tests der Mac & i-Redaktion mit mehreren iPhone 4S, iPhone 5 und Retina-iPads in unterschiedlichen Mobilfunknetzen und WLANs zeigten, scheint es zu Problemen nach dem Umschalten der Internet-Anbindung zu kommen: Befragten wir die Sprachassistentin mit verbundenem WLAN, antwortete sie normal. Bei deaktivierter WLAN-Anbindung reagierte Siri hingegen nur mit der Fehlermeldung: "Leider kann ich gerade keine Anfrage beantworten. Versuche es bitte später noch einmal." Die gleiche Reaktion vernahmen wir, wenn wir WLAN nach kurzer Zeit wieder reaktivierten. Siri erwachte erst nach einem Neustart wieder zum Leben; das An- und Abschalten des Flugzeugmodus reichte in unseren Tests nicht aus. In Foren befragte Leser bestätigen uns das Phänomen.

    Leseberichten zufolge kann sich Siri darüber hinaus auch beim Wechsel zwischen LTE- und UMTS-Netz aufhängen. Die restliche Netzanbindung des iOS-Geräts bleibt davon anscheinend unbeeinträchtigt, Surfen in Mobile Safari ist beispielsweise ebenso möglich wie das Abrufen von E-Mails, auch in den Tests innerhalb der Redaktion. Es ist derzeit unklar, ob es sich tatsächlich um einen Fehler in iOS 6 handelt und ob die Entwickler möglicherweise bereits an dessen Behebung arbeiten. Eine Anfrage bei Apple läuft. Zunächst hatten wir die Ursache der Probleme im Zusammenhang mit dem großen Ansturm der iPhone-5-Neubesitzer vermutet.


    Mit der WLAN-Anbindung gibt es unterdessen auch beim iPhone 5 Schwierigkeiten. In den USA berichten Nutzer des Mobilfunkanbieters Verizon, dass trotz vorhandenem WLAN die Mobilfunkverbindung zum Download verwendet wurde. Der Fehler wurde inzwischen durch ein Netzbetreiber-Update behoben. Allerdings melden sich mittlerweile auch Nutzer anderer Carrier mit ähnlichen Erfahrungen. Vereinzelt kommt es außerdem zu WLAN-Einbuchungsproblemen bei bestimmten Routern.

    Quelle: Mac&i
     
    #1
    Schnauke und szonic gefällt das.

Diese Seite empfehlen