1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Infos Siri lernt dazu: Neuer Hack ermöglicht das Ansteuern von Systemfunktionen

Dieses Thema im Forum "Apple News und Gerüchte" wurde erstellt von chris, 17. Dezember 2011.

  1. chris
    Offline

    chris VIP

    Registriert:
    14. Juni 2009
    Beiträge:
    5.836
    Zustimmungen:
    8.344
    Punkte für Erfolge:
    0
    Mit Siri hat Apple dem iPhone 4s ein Feature beschert, mit dem man nur mit seiner Stimme Termine erstellen kann, SMS schreiben, Internetsuchen durchführen und vieles mehr. Ein Feature, das von den iPhone 4s-Besitzern gut angenommen wurde und gerne benutzt wird. Allerdings habe ich mich, als ich Siri das erste Mal selber testen konnte, sofort gefragt, warum Apple dem kleinen Assistenten nicht beigebracht hat, auf die Systemfunktionen des iPhones zuzugreifen. Dies hat nun ein Mitglied der Hacker-Comunity nachgeholt.

    [​IMG]

    Der Hacker Hamza Sood verkündete über Twitter, es sei ihm gelungen, Siri so zu bearbeiten, dass man nun über das Assistenzsystem Funktionen seines iPhones direkt ansteuern kann. So kann man mit dem Hack über Siri die Bildschirmhelligkeit regulieren, Bluetooth an- und ausschalten, den Batteriestatus überprüfen und einiges mehr. Eine Funktion, die Apple Siri wirklich von Anfang an hätte mitgeben können.

    Der Hack macht sich nicht die bekannten Siri-Proxys zu Nutze, sondern es werden modifizierte Dateien direkt auf das iPhone 4s geladen. Daher muss sich der Nutzer keine Gedanken über die zusätzliche Sicherheitsrisiken, die die Proxys haben, machen. Hier liegt aber auch der Haken an der Sache: Ohne Jailbreak ist der Tweak nicht lauffähig. Daher wartet Hamza Sood mit der Veröffentlichung auch, bis der Jailbreak für das iPhone 4s verfügbar ist.
    Getestet wurden die neuen Fähigkeiten auf einem iPhone 4, auf das vorher Siri geportet wurde. Dort steuert Siri ohne Probleme die zentralen Funkionen des iPhones an.

    Der Tweak zeigt deutlich, wie viel Potential noch in Siri steckt. Wir sind gespannt, was die Hacker-Gemeinschaft noch aus dem kleinen Assistenten herauskitzeln kann. Vielleicht ermuntern die vielen Tweak-Projekte Apple ja dazu, von sich aus Siri ein paar Funktionen mehr zu schenken.

    Quelle: apfelnews
     
    #1

Diese Seite empfehlen