1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Sicherheits-Updates für Adobe Reader & Acrobat angekündigt

Dieses Thema im Forum "Archiv "inaktive"" wurde erstellt von camouflage, 8. Februar 2011.

  1. camouflage
    Offline

    camouflage VIP

    Registriert:
    21. März 2008
    Beiträge:
    5.440
    Zustimmungen:
    3.516
    Punkte für Erfolge:
    113
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Tief im Westen
    [FONT=&quot]Adobe will heute Updates für seine PDF-Produkte Reader und Acrobat bereit stellen, mit denen der Hersteller als kritisch eingestufte Sicherheitslücken beseitigen will. Auch Adobe Reader X und Acrobat X sind betroffen.[/FONT]
    [FONT=&quot]Adobe hat angekündigt heute Updates für Adobe Reader und Acrobat bereit stellen zu wollen. Dabei handelt es sich um den ersten regulären Adobe Patch Day dieses Jahres. Dieser findet in einem vierteljährlichen Turnus statt und betrifft nur die PDF-Produkte des Herstellers. Heute sind unter anderem Adobe Reader und Acrobat X (Version 10.0) für Windows und Mac an der Reihe.[/FONT]
    [FONT=&quot]Adobe hat das Security Bulletin APSB11-03 angekündigt, das mehrere kritische Schwachstellen in Adobe Reader und Acrobat behandeln soll. Betroffen sind demnach Adobe Reader X für Windows und Mac, Adobe Reader 9.4.1 (und frühere Versionen) für Windows, Mac und Unix sowie Adobe Acrobat X (10.0) und 9.4.1 für Windows und Mac. Die Updates für die Unix-Plattformen sollen allerdings erst Ende Februar oder Anfang März bereit gestellt werden.[/FONT]
    [FONT=&quot]Nähere Angaben zu den zu schließenden Lücken hat Adobe bislang noch nicht veröffentlicht. Da von kritischen Schwachstellen die Rede ist, dürfte es sich um Sicherheitslücken handeln, die es einem Angreifer ermöglichen können Code einzuschleusen. Dies geschieht typischerweise über speziell präparierte PDF-Dokumente, die als Mail-Anhang verschickt oder im Web angeboten werden.[/FONT]
    [FONT=&quot]Erfahrungsgemäß geht es in Mitteleuropa bereits auf Mitternacht zu, wenn Adobe seine Updates veröffentlicht..[/FONT]
     
    #1
  2. phantom

    Nervigen User Advertisement

  3. camouflage
    Offline

    camouflage VIP

    Registriert:
    21. März 2008
    Beiträge:
    5.440
    Zustimmungen:
    3.516
    Punkte für Erfolge:
    113
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Tief im Westen
    AW: Sicherheits-Updates für Adobe Reader & Acrobat angekündigt

    [FONT=&quot]Sowohl Microsoft als auch Adobe haben am 8. Februar zahlreiche Sicherheits-Updates bereit gestellt. Adobe hat insgesamt 68 Schwachstellen beseitigt. Neben den PDF-Produkten Reader und Acrobat sind auch neue Versionen von Flash, Flash Player und Shockwave Player sowie ein Hotfix für ColdFusion erhältlich.[/FONT]
    [FONT=&quot]Im neuen Flash Player 10.2.152.26 für Windows, Mac und Linux/Unix haben die Adobe-Entwickler laut Security Bulletin APSB11-02 13 Sicherheitslücken geschlossen. Alle sind prinzipiell geeignet, um beliebigen Code einzuschleusen und auszuführen. Neben dem kostenlosen Flash Player hat Adobe auch die Flash-Werkzeuge Flash Professional CS5, Flash CS4 Professional und Flex 4 aktualisiert. Die neue Flash-Player-Version steckt auch bereits in aktuellen Versionen von Adobe Reader und Acrobat sowie in Googles Web-Browser Chrome 9.0.597.94.

    Außerdem unterstützt der Flash Player ab Version 10.2 Hardware-beschleunigte Video-Wiedergabe mittels „Stage Video”, wie Adobe die neue Errungenschaft nennt. Sie erfordert allerdings, dass die Anbieter ihre Abspieltechnik daran anpassen. Die Vollbildunterstützung für mehrere Monitore ist ebenfalls neu. Nutzer des Internet Explorer 9 können auch Hardware-beschleunigte Flash-Animationen genießen.
    [/FONT]
    [FONT=&quot]Der aktualisierte Shockwave Player 11.5.9.620 für Windows und Mac beseitigt 21 Sicherheitslücken der Vorversionen bis 11.5.9.615. Sie können laut Security Bulletin APSB11-01 alle ausgenutzt werden, um Code einzuschleusen und auszuführen. [/FONT]
    [FONT=&quot]Weitere fünf Schwachstellen hat Adobe in ColdFusion 8.0, 8.0.1, 9.0 und 9.0.1 für Windows, Mac und Unix geschlossen. Im Security Bulletin APSB11-04 gibt der Hersteller an, die Lücken könnten für XSS- (Cross-site Scripting) und CSRF-Angriffe (Cross-site Request Forgery) ausgenutzt werden. Für jede der genannten CF-Versionen hat Adobe einen Hotfix bereit gestellt.[/FONT]
     
    #2

Diese Seite empfehlen