1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Infos Sergio Perez wechselt als Hülkenberg-Teamkollege zu Force India

Dieses Thema im Forum "Formel 1" wurde erstellt von rooperde, 13. Dezember 2013.

  1. rooperde
    Offline

    rooperde Elite Lord

    Registriert:
    4. Dezember 2009
    Beiträge:
    3.871
    Zustimmungen:
    6.859
    Punkte für Erfolge:
    113
    Geschlecht:
    männlich

    Nico Hülkenberg bekommt einen mexikanischen Teamkollegen: Force India hat die Verpflichtung von Sergio Perez bekanntgegeben. Der frühere Sauber- und McLaren-Fahrer wechselt zur Saison 2014 in den britisch-indischen Rennstall von Teameigner Vijay Mallya. Dort hatte Hülkenberg bereits vor einigen Tagen seine Unterschrift für die neue Saison geleistet und einen mehrjährigen Kontrakt abgeschlossen. Auch der Vertrag mit Perez beläuft sich auf mehrere Jahre.

    [​IMG]

    Die bisherigen Force-India-Piloten, Adrian Sutil aus Deutschland und Paul di Resta aus Großbritannien, müssen sich hingegen neue Arbeitsplätze suchen. Wohin es sie verschlägt, ist noch nicht bekannt. Viele Formel-1-Cockpits gibt es aber nicht mehr: Neben Sauber hat noch Caterham beide Fahrerplätze frei, außerdem ist bei Marussia noch ein Sitz für die Saison 2014 zu vergeben.

    Der 23-jährige Perez hatte 2011 sein Formel-1-Debüt gegeben und war in diesem Jahr und im Folgejahr für das Sauber-Team aus der Schweiz angetreten. 2013 war der Wechsel zu McLaren erfolgt, wo Perez nach nur einer Saison an der Seite von Jenson Button durch Formel-1-Neuling Kevin Magnussen ersetzt wurde. Es ist bereits der dritte Rennstall in der noch jungen Formel-1-Karriere von Perez.

    "Es ist klasse, dass ich Force India als mein neues Team bekanntgeben kann. Hierher zu wechseln war stets meine erste Wahl", so Perez. "Ich freue mich außerordentlich darüber, dass es nun bestätigt wurde. Ich möchte mich bei Vijay dafür bedanken, dass er mir diese Möglichkeit bietet. Force India ist ein junges Team mit großer Entschlossenheit. Sie bauen schon seit einigen Jahren konkurrenzfähige Autos. Im kommenden Jahr ist vieles neu. Es gibt neue Regeln. Ich habe aber schon jetzt ein gutes Gefühl für 2014. Mein Plan ist nun, das Werk zu besuchen und alle im Team kennenzulernen."

    "Es ist mir eine Freude, Sergio im Team zu begrüßen. Er bringt eine gesunde Mischung aus Jugend und Erfahrung mit", urteilt Teamchef Mallya über den 23-jährigen Mexikaner und fügt an: "Von seinen jüngsten Vorstellungen war ich sehr beeindruckt. Er hat bereits einige Podestplätze auf der Habenseite. Im vergangenen Jahr wurde er von McLaren ausgewählt. Das zeigt, dass er ein Fahrer ist, auf den es in Zukunft zu achten gilt."

    "Auch wir haben Sergios unglaubliches Talent erkannt und sind stolz, dass er nun bei uns im Team fährt", so Mallya mit Blick auf die Tatsache, dass die McLaren-Zeit des Mexikaners nach nur einer Saison zu Ende war. Der Force-Inida-Teamchef bescheinigt seiner Neuverpflichtung "ein hohes Tempo und jede Menge Feuer". Nun liege es an Mallya und Co., "ihm die richtige Atmosphäre zu bieten und somit sicherzustellen, dass er sein Potenzial voll entfalten kann". Die Kombination Hülkenberg/Perez bezeichnet Mally als "extrem konkurrenzstarke Paarung, die uns helfen wird, unsere Ziele in der neuen Saison zu erreichen".

    Quelle: Formel1
     
    #1

Diese Seite empfehlen