1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Serbia Broadband baut Plattform TV Total auf 16° Ost weiter aus

Dieses Thema im Forum "Ostalo" wurde erstellt von Bessat, 14. Juli 2009.

  1. Bessat
    Offline

    Bessat Moderator Digital Eliteboard Team

    Registriert:
    21. November 2008
    Beiträge:
    1.506
    Zustimmungen:
    723
    Punkte für Erfolge:
    113
    Beruf:
    Moderator
    Ort:
    MediaWelt
    Serbia Broadband baut Plattform TV Total auf 16° Ost weiter aus
    Die Serbia Broadband (SBB) baut ihre TV Total Plattform weiter aus. Wie das Unternehmen mitteilte, wurde hierzu ein langfristiges Kapazitätsabkommen mit Eutelsat über zwei Transponder auf der Orbitalposition 16° geschlossen. Zugleich verlängerten SBB und Eutelsat ein bereits bestehendes Abkommen über zwei Transponder, die bereits seit 2006 Total TV über diese Spezialposition von Eutelsat für die digitalen TV-Märkte in Mitteleuropa übertragen.

    Der massive Ausbau der Digitalübertragungen in Mitteleuropa wurde durch die Entscheidung von Eutelsat möglich, die Kapazitäten auf 16° Ost signifikant zu erhöhen. Neben dem W2 befindet sich nun auch der Satellit Eurobird 16, der zuvor auf der Position 7° West seinen Dienst verrichtete, auf dieser Position. Beide Satelliten auf 16° Ost decken Europa leistungsstark ab und ermöglichen den Empfang von Digitalprogrammen mit kleinen Satellitenantennen. Zudem sind beide Satelliten mit steuerbaren Beams bestückt, über die sich TV-Kunden auf den Inseln im Indischen Ozean bedienen lassen.

    Die neuen Kapazitäten will SBB unter anderem dazu nutzen, eine Reihe neuer TV-Sender in den Märkten von Total TV zu übertragen, darunter Cinemax 2, MGM, Discovery ID, Disney sowie zwei neue Kanäle der Pink Media Company. Zudem sollen die Expansion in zusätzliche regionale Märkte wie etwa Mazedonien sowie die Übertragungsqualität gesteigert werden. Der Uplink der Sender erfolgt über den eigenen Teleport des Unternehmens in Belgrad sowie über einen neuen von STN betriebenen Teleport in der slowenischen Hauptstadt Ljubljana.
     
    #1
    murati gefällt das.

Diese Seite empfehlen