1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

SDHC-Karten schreiben mit 240 MByte/s

Dieses Thema im Forum "Hardware & Software News" wurde erstellt von sumsi, 17. Juli 2013.

  1. sumsi
    Offline

    sumsi VIP

    Registriert:
    13. Mai 2009
    Beiträge:
    5.393
    Zustimmungen:
    4.142
    Punkte für Erfolge:
    113
    Toshiba hat mit der Exceria Pro eine neue SDHC-Kartenserie auf den Markt gebracht. Die Karten sollen Schreibgeschwindigkeiten von bis zu 240 MByte pro Sekunde erreichen. Angesichts von 4K-Videoauflösungen ist das nur sinnvoll.
    [​IMG]
    Toshiba Exceria Pro (Bild: Toshiba)​



    SD-Karten gibt es wie Sand am Meer und sie unterscheiden sich vornehmlich durch ihre Speicherkapazität und ihre Geschwindigkeit. Besonders interessant sind hohe Schreibgeschwindigkeiten immer dann, wenn besonders viele Daten in kurzer Zeit anfallen - beispielsweise bei hochauflösendenden Fotos im Serienbildmodus oder bei Filmen in hohen Auflösungen und Bitraten.

    Die UHS-II-Karten der Serie Exceria Pro mit konservativen 16 und 32 GByte Speicherkapazität sollen sehr schnell zu Werke gehen. Der japanische Hersteller gibt Schreibgeschwindigkeiten von maximal 240 MByte pro Sekunde an.

    Außerdem will Toshiba eine Serie von Exceria-SDXC-Karten auf den Markt bringen, die zwar 32 beziehungsweise 64 GByte Kapazität aufweisen und auch UHS-II-kompatibel sind, aber nur 120 MByte pro Sekunde speichern können. Bei allen erwähnten Karten soll die Lesegeschwindigkeit bei 260 MByte pro Sekunde liegen.
    Die Karten der Pro-Serie sollen im Oktober auf den Markt kommen. Die langsameren, aber mit mehr Speicherkapazität ausgerüsteten normalen Exceria-Modelle sollen erst im November erscheinen. Preise verriet Toshiba bislang nicht.

    Golem.de
     
    #1
    diddi111 und Borko23 gefällt das.

Diese Seite empfehlen