1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Gelöst Screenshot-Tool für China-Navi “Mediatek MT3351” (ResidentFlash/SDMMC)

Dieses Thema im Forum "China Navis Fest/Mobil" wurde erstellt von wdg, 3. März 2012.

  1. wdg
    Offline

    wdg Guest

    Nach ungezählten Versuchen, auf meinem MT3351 ein Tool zu installieren, das während allen Anwendungen für Screenshots zur Verfügung steht und mit RF/SDMMC „klar kommt“, habe ich es jetzt endlich geschafft.
    Alle getesteten Tool`s sind entweder nicht gestartet (trotz Pfadanpassung) oder waren an ein bestimmtes Navi-Programm gekoppelt (und sind auch nicht gestartet :-()

    Wer ähnliche Ambitionen/Probleme hat, kann es ja mal probieren.

    Anleitung:
    Euer Navi sollte mit dem PC verbunden sein und eine SD-Karte im Slot stecken ;-).
    Diese Anleitung verzichtet ausdrücklich auf riskante Eingriffe in BS/Registry etc.
    sowie die Verwendung von Totalcommander und ähnlichen Tools.
    Die Durchführung erfolgt trotzdem auf eigene Gefahr – insbesondere Teil 3!!!!!!!!!!!

    1.Schritt:
    1. Ihr benötigt dieses rar-Archiv aus dem DEB:

    Dieser Link ist nur für Mitglieder!!! Jetzt kostenlos Registrieren ?

    sowie das Programm RCapture (das habe ich genommen, da es sehr einfach zu bedienen ist)

    Dieser Link ist nur für Mitglieder!!! Jetzt kostenlos Registrieren ?

    2.Schritt:
    2. Als nächstes die Screenshot-rar entpacken
    (Ihr habt dann einen Ordner Screenshot mit einem Unterordner „tools“ sowie eine autorunce.exe und eine autorunce.nfRun)
    3. autorunce.exe und autorunce.nfRun löschen

    Jetzt geht`s in den Ordner „tools“

    4. im Ordner „tools“ die PSC.exe löschen
    (die von ihr erstellten bmp-Dateien waren bei mir sehr fehlerhaft-z.B. war nur der halbe Bildschirm des Navi`s abgebildet und die Shots waren verpixelt bzw unscharf )

    5. jetzt die „QuickLaunch.ini“ mit einem Editor öffnen und die vorhandenen Einträge wie folgt folgende ändern und speichern:
    [Settings]
    Width = 40
    Height = 40
    (diese Werte entsprechen dem persönlichen Geschmack oder anderen Bedürfnissen)
    Position = BottomRight
    (hier könnt ihr auch eine andere Position wählen oder eben TopLeft belassen)
    Color = CCCCCC
    Command = \ResidentFlash\Screenshot\Screenshot.exe
    6. nun die „Screenshot.nfRun“ mit einem Editor öffnen und die vorhandenen Einträge wie folgt ändern und speichern:
    RUN"\ResidentFlash\Screenshot\Sreenshot.exe"
    RUN"\ResidentFlash\Screenshot\QuickLaunch.exe"
    RUNWAIT"\ResidentFlash\Screenshot\RCapture.exe"

    RAW "\ResidentFlash\Screenshot\RCapture.exe"
    SETVAR "date" "@DATE(1)"
    SETVAR "time" "@TIME(1)"
    IFFILEEXIST "\SDMMC\Screenshots\"
    MOVE "\Temp\display_1.png" "\SDMMC\Captures\$date$_$time$.png"
    ELSE
    MKDIR "\SDMMC\Screenshots\""
    SLEEP 2000
    MOVE "\Temp\display_1.png" "\SDMMC\Captures\$date$_$time$.png"
    ENDIF
    QUIT

    Wenn ihr es bis jetzt noch nicht vergessen habt, waren wir irgendwie in einem Ordner
    „Screenshot“ und haben darin „rumgemacht.“
    Den kopieren wir jetzt komplett mit Inhalt auf das Navi (ResidentFlash)

    Jetzt ist der halbe Weg geschafft.

    3. Schritt:

    Jetzt wird es etwas kniffelig!
    Ihr entpackt RCapture auf euer Navi auch in den Ordner „Screenshot“
    (Die „RCapture.exe“ und ihre Programmbibliotheken ersetzen quasi die vorher gelöschte „PSC.exe“.)

    Standartmäßig speichert RCapture in das BS WinCE und in den Pfad \My Dokuments\.

    Das ist eher unzweckmäßig, wenn man die Shots schnell mal braucht.

    Ihr navigiert daher auf dem Navi im WinCE (MT3351 hat dafür einen eigenen Button) die RCapture.exe an, klickt darauf und ändert den Pfad (über Settings) mit dem Schreib-Paneel auf:
    \SDMMC\.
    Anschließend auf ok klicken – jetzt sollte eigentlich auf eurer SD Karte ein Ordner „Captures“ automatisch erstellt worden sein, im dem ein erstes *.png mit Erstelldatum und Uhrzeit liegt.
    Sollte das nicht so sein, wiederholt man das Ganze bzw. legt einen Ordner per Hand an und ergänzt den Pfad per Hand und Stylus.
    Also egal wie ihr es macht – es sollte ein Pfad auf die SDMMC eingestellt sein.
    Damit ist sichergestellt, dass man sich nicht nur seine Shots auf dem Böller anschauen kann,
    sondern auch für Probleme/Fragen – z.B. hier im Board – problemlos zur Verfügung hat.

    4. Schritt (Endspurt):
    Wir haben jetzt also auf ResidentFlash einen Ordner „Screenshot“ mit "Füllung" und auf SDMMC einen Ordner „Captures“ – eventuell schon mit einem oder mehreren png-Bildern.

    • Navi sauber vom PC trennen (über Hardware sicher entfernen)
    • Resetten
    • zur QuichLaunch.exe navigieren und anklicken (ich nutze dafür den Button "Navi Weg")

    Wenn alles geklappt hat, ist in der gewählten Bildschirmecke ein Dreieck zu sehen, dass bei allen Anwendungen, die man anschließend startet, da ist.

    Klickt man drauf, dann erscheint das Screenshot-Fenster von RCapture und man speichert seinen momentanen Navi-Bildschirm durch Anklicken von "Capture" auf die SD-Karte.

    Bei jedem Anklicken des Dreiecks kann man das wieder tun und so auch eine Serie erstellen.
    Die Shots sind bei mir von hervorragender Bildqualität und eignen sich sehr gut für weitere "Anwendungen".

    Man kann jetzt also navigieren, Bilder/Videos ansehen, Games quälen etc. – RCapture ist einsatzbereit und bleibt aktiv, bis das Navi ausgeschaltet wird.
    Nach Neustart muss es aber wieder aktiviert werden (s.o.)!!!!!!!!!!

    Fertisch!

    PS:
    Wer nicht mit RCapture arbeiten mag, kann ja was anderes probieren, muss dann aber die Pfade/Bezeichnungen entsprechend anpassen!!!!

    Danke an michaelm 007 für seine Vorarbeit "nfRunner und PSC"

    New: Hier noch ein paar Shots::declare:

    Dieser Link ist nur für Mitglieder!!! Jetzt kostenlos Registrieren ?

    :JC_hmmm:

    Dieser Link ist nur für Mitglieder!!! Jetzt kostenlos Registrieren ?

    :dance3:

    Falls es gefällt - bitte Danke-Button drücken!
    Danke
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 6. März 2012
    #1
  2. phantom

    Nervigen User Advertisement

  3. UFO1
    Offline

    UFO1 Elite Lord Supporter

    Registriert:
    8. Juli 2009
    Beiträge:
    4.476
    Zustimmungen:
    15.210
    Punkte für Erfolge:
    113
    Geschlecht:
    männlich
    Hallo
    Es ist eine gute Anleitung um ein Screenshot auf den Navi zu haben !
    Du hättest aber auch mein Tool

    Dieser Link ist nur für Mitglieder!!! Jetzt kostenlos Registrieren ?

    nehmen können
    es auf deine Sd-Karte kopieren können und dann in deiner Gopal.mscr diesen Befehl dazu schreiben können
    Run("SDMMC\ScreenShot\ScreenShot.exe") dann wird das Tool automatisch mit Gopal gestartet !
    Damit das Tool wieder beendet wird wenn Gopal beendet wird muss in der exit1.mscr dieser Befehl dazu
    geschrieben werden Kill ("ScreenShot.exe")
    Ich habe das mal getestet bei der Version der Version die du auch installiert hast !

    Mfg UFO1
     
    #2
    kostja30 und (gelöschter Benutzer) gefällt das.
  4. wdg
    Offline

    wdg Guest

    @UFO1,
    ich habe insgesamt 6 Tools gefunden und ausprobiert - auch dein`s.
    Wenn eines gefunkt hätte, dann hätte ich mich nicht weiter damit beschäftigt.
    Ich habe sogar mir TinyHexer versucht, mögliche "unpassende" Strings in den exen zu identifizieren und ggf. zu ändern.
    Nun ja, habe ich eben auch mal was gebastelt.
     
    #3

Diese Seite empfehlen