1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Schwerer Unfall bei „Wetten, dass..?"

Dieses Thema im Forum "Klatsch & Tratsch" wurde erstellt von fushkrujs, 4. Dezember 2010.

  1. fushkrujs
    Online

    fushkrujs Guest

    In der ZDF-Sendung „Wetten, dass..?“ hat sich am Samstagabend ein schwerer Unfall ereignet. Wettkandidat Samuel Koch verletzte sich bei einem Sprung über ein Auto augenscheinlich schwer. Die Sendung wurde unterbrochen. Sie sollte möglicherweise fortgesetzt, wenn über den Gesundheitszustand des Kandidaten Klarheit besteht.

    Quelle:Berliner Morgenpost

    Neuste Meldung,Kanidat ist ansprechbar das ist was gutes.
    nach diese sturz schaut selber das video an

    Dieser Link ist nur für Mitglieder!!! Jetzt kostenlos Registrieren ?

     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 4. Dezember 2010
    #1
  2. phantom

    Nervigen User Advertisement

  3. pegas
    Offline

    pegas VIP

    Registriert:
    30. August 2009
    Beiträge:
    5.187
    Zustimmungen:
    11.017
    Punkte für Erfolge:
    113
    Beruf:
    Selbstständig
    Ort:
    GR
    AW: Schwerer Unfall bei „Wetten, dass..?"

    DF: Konsequenzen aus Unfall bei „Wetten, dass..?“
    Aus dem schweren Unfall bei „Wetten, dass..?“ am Samstag will das ZDF Konsequenzen ziehen. „Klar ist natürlich, dass wir bei „Wetten, dass..?“ nicht einfach zur Tagesordnung übergehen“, sagte ZDF-Programmdirektor Thomas Bellut laut "focus Online" am Sonntag. „Wir müssen und wir werden bei der Auswahl der Wetten die Lehren aus dem Unfall ziehen.“ Bellut kündigte eine genaue Untersuchung des Unfalls durch das ZDF an. Während der Live-Übertragung der ZDF-Show am Samstagabend hatte sich ein Wettkandidat schwer verletzt. Der 23-jährige Samuel Koch war mit Federbeinen über fahrende Autos gesprungen und dabei gestürzt.

    29 Jahre lang habe es bei „Wetten, dass..?“ immer wieder sportive Wetten gegeben, so Bellut weiter. „Und es ist nichts Schwerwiegendes passiert.“ Bei jeder Sendung sei ein Sicherheits-Ingenieur dabei. Auch diesmal habe es in den Proben keine Hinweise gegeben, dass die Wette nicht machbar oder zu gefährlich sei.

    ZDF-Verwaltungsratschef Kurt Beck forderte eine Quotendebatte in dem öffentlich-rechtlichen Sender. Das ZDF dürfe gewissen Fragen nicht ausweichen. „Natürlich müssen wir über die Themen sprechen: Wann werden die Grenzen des Verantwortbaren überschritten? Wie viel Risiko darf man eingehen? Und natürlich müssen wir auch über die Themen Nervenkitzel, Waghalsigkeit und Quote reden“, sagte der rheinland-pfälzische Ministerpräsident der Zeitung „Die Welt“.
     
    #2

Diese Seite empfehlen