1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Schweizer Wertarbeit: Der teuerste Blu-ray Player der Welt

Dieses Thema im Forum "TV News" wurde erstellt von a_halodri, 6. Oktober 2009.

  1. a_halodri
    Offline

    a_halodri Guest

    Mit einem Preis von geschätzten 135.000 Dollar dürfte sich der Eidos Reference Blue von Goldmund locker mit dem Titel "Teuerster Blu-ray Player der Welt" schmücken. Dafür ist zumindest der passende Tisch im Lieferumfang enthalten - was zu einem Gesamtgewicht der Anlage von 82 Kilogramm führt. Ob der High-End-Bolide aus der Schweiz wirklich sein Gewicht in Gold wert ist, darüber geben die technischen Daten allerdings nicht wirklich Auskunft.
    Anzeige
    <script type="text/javascript" src="http://ad3.adfarm1.adition.com/js?wp_id=18618&keyword=blu-ray%20%20schweizer%20wertarbeit%3A%20der%20teuerste%20blu-ray%20player%20der%20welt%20goldmund%20eidos%20reference%20blue%20f%FCr%20135.000%20dollar"></script>

    Design


    Das Gehäuse des Goldmund Eidos Reference Blue besteht aus Messing und Aluminium; zusätzlich wird der Player durch eine Magnetdämpfung in seinen vier imposanten Füßen stabilisiert und kommt auf einem massiven Möbel daher - störende Vibrationen bei der Wiedergabe dürften somit nahezu ausgeschlossen sein. Der mitgelieferte Tisch ist mit den wichtigsten Funktionstasten in Übergröße (Play, Stop, Pause, Open) ausgestattet; eine Fernbedienung gehört jedoch auch zum Lieferumfang.

    Formate


    Leider scheinen sich die positiven Eigenschaften des megateuren BD-Players damit schon erschöpft zu haben: Obwohl Goldmund ihn als Universalplayer anpreist, spielt der Eidos Reference Blue keine DVD-Audios und auch keine Super Audio CDs (SACD), was Konkurrenten wie MCIntoshdurchaus beherrschen. Auch ist in der kargen Produktbeschreibung keine Rede von einem Zugang zu "BD Live"-Inhalten, was nahelegt, dass der Eidos Reference Blue lediglich über das Blu-ray-Profil 1.1 verfügt. Auf eine Verbindung mit dem Internet muss man also wohl verzichten.

    Anschlüsse


    Der Player spielt BDs und DVDs code-free und hat interne D/A-Wandler. An Anschlüssen stehen HDMI-, S-Video- und Component-Video-Ausgänge zur Verfügung, außerdem 5.1-Analog-Audio sowie Digital-Audio koaxial und optisch. Das neue Highlight der Schweizer wird in Genf handgefertigt; lediglich 50 Stück will Goldmund vom Eidos produzieren.


    quelle: inside-digital
     
    #1

Diese Seite empfehlen