1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Schutzmechanismus von EC-Karten ausgehebelt

Dieses Thema im Forum "Archiv" wurde erstellt von pegas, 14. Februar 2010.

  1. pegas
    Offline

    pegas VIP

    Registriert:
    30. August 2009
    Beiträge:
    5.187
    Zustimmungen:
    11.017
    Punkte für Erfolge:
    113
    Beruf:
    Selbstständig
    Ort:
    GR
    Schutzmechanismus von EC-Karten ausgehebelt - Bezahlen ohne PIN

    Britischen Forschern der Cambridge Universität ist es nach eigenen Angaben gelungen, den Schutzmechanismus von EC- und Kreditkarten auszuhebeln.

    Nach einem Bericht des Branchendienstes "The Register" am Freitag ermöglicht das Verfahren eine Zahlungsauthorisation, ohne eine gültige PIN einzugeben. Tatsächlich ist eine beliebige vierstellige Zahlenkombination möglich: Der Hack wird

    Dieser Link ist nur für Mitglieder!!! Jetzt kostenlos Registrieren ?

    ausführlich beschrieben und basiert auf einer Man-in-the-Middle-Attacke. Dabei werden die Daten zwischen Karte und Lesegerät ausgewertet.

    Technologisch gaukelten die Forscher der Karte eine Transaktion per legitimierter Unterschrift vor, obwohl eigentlich die Angabe einer PIN erforderlich wäre. Ironischerweise hebelt das Verfahren das moderne EMV-Verfahren aus, das nicht mehr auf einen Magnetstreifen, sondern einen Sicherheits-Chip setzt. EMV steht für Europay International, MasterCard und Visa.


    Nach Angaben des "Register" klappt die Attacke nicht bei Geldautomaten - denn dort ist immer eine PIN-Eingabe erforderlich, die von einem zentralen Server authorisiert wird. Auch gesperrte EC- oder Kreditkarten sind offenbar nicht mehr angreifbar. Der Hack scheint für alle EMV-Zahlungsmittel gültig - nicht nur in England, sondern wohl auch in anderen europäischen Staaten wie Deutschland. Die Sicherheitsspezialisten Steven J. Murdoch, Saar Drimer, Ross Anderson und Mike Bond haben den Angriff veröffentlicht. Das Verfahren könnte Fälle aus der Vergangenheit erklären, bei denen betrogene EC-Kartenbenutzer abgezockt wurden, obwohl die PIN gar nicht bekannt war. Verbraucherschützer berichteten von Fällen, in denen die vierstelligen Nummern noch in verschlossenen Umschlägen aufbewahrt wurden. Die Kreditinstitute halten EMV für sicher.

    Quelle magnus.de
     
    #1
    chopp gefällt das.
  2. phantom

    Nervigen User Advertisement

  3. chopp
    Offline

    chopp VIP

    Registriert:
    6. Januar 2008
    Beiträge:
    1.000
    Zustimmungen:
    1.011
    Punkte für Erfolge:
    0
    Beruf:
    Immer im Stress
    Ort:
    Zwischen Lötkolben & PC.
    AW: Schutzmechanismus von EC-Karten ausgehebelt

    Das die EC Karten geknackt sind hat sich in den letzten 2 Jahren immer wieder bestätigt, und verschlimmert.
     
    #2

Diese Seite empfehlen