1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Schluss mit teuren Ladegeräten für iPhone, iPad und iPod

Dieses Thema im Forum "Handy - Navigation News" wurde erstellt von chopp, 28. August 2010.

  1. chopp
    Offline

    chopp VIP

    Registriert:
    6. Januar 2008
    Beiträge:
    1.000
    Zustimmungen:
    1.011
    Punkte für Erfolge:
    0
    Beruf:
    Immer im Stress
    Ort:
    Zwischen Lötkolben & PC.
    Schluss mit teuren Ladegeräten für iPhone, iPad und iPod

    Apples Widerstands-Gimmick durch Reverse Engineering überlistet


    Erscheinungsdatum: 26 August 2010

    Dieser Link ist nur für Mitglieder!!! Jetzt kostenlos Registrieren ?


    Die kreativen Leute von AdaFruits haben es wieder einmal geschafft!

    Dieses Mal ging es darum, herauszufinden, warum alle aktuellen Apple-Mobilgeräte der Gattung iPhone und iPod darauf bestehen, nur von einem Original-Apple-Ladegerät geladen zu werden, auch wenn es am Stecker, der Spannung und der Polarität nichts auszusetzen gibt.

    In einem siebenminütigen Video werden die Geheimnisse der proprietären Apple-Lade(verhinderungs)technik gezeigt und erklärt. Es geht um „geheime“ Widerstände auf den Datenleitungen. Wenn diese nicht vorhanden sind, gibt es unweigerlich die Fehlermeldung, dass der Ladevorgang mit dem verwendeten Zubehör nicht unterstützt wird.

    Das Video sowie eine Seite mit Schaltplänen und Erläuterungen zum „MintyBoost“-Lader liefern die Informationen, die man braucht, um einen funktionierenden Lader für die einschlägigen Apple-Gerätschaften in Eigenregie zu bauen. Auch wenn Sie gar keinen brauchen, ist es doch interessant zu sehen, wie es gemacht wird…

    Weitere Informationen (in Englisch):

    Dieser Link ist nur für Mitglieder!!! Jetzt kostenlos Registrieren ?

     
    #1
    Pilot gefällt das.

Diese Seite empfehlen