1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Schlechter empfang beim 3GS

Dieses Thema im Forum "Archiv für Supportthemen" wurde erstellt von octopussy9, 12. September 2010.

  1. octopussy9
    Offline

    octopussy9 Board Guru

    Registriert:
    16. September 2008
    Beiträge:
    1.303
    Zustimmungen:
    31
    Punkte für Erfolge:
    48
    ich hatte bisher ein Nokia E52 mit gutem Empfang mit vodafone
    mit dem Iphone ist es jetzt Glückssachen, dass ich mal Empfang finde

    Das nervt.

    Das Handy ist im Originaltzustand. nicht jealbreak oder wie das heißt

    Kann man da was machen??

    Danke
     
    #1
  2. phantom

    Nervigen User Advertisement

  3. Deen
    Offline

    Deen Ist gelegentlich hier

    Registriert:
    6. Mai 2008
    Beiträge:
    42
    Zustimmungen:
    4
    Punkte für Erfolge:
    0
    AW: Schlechter empfang beim 3GS

    ja schalte das 3g aus
    bye
     
    #2
  4. Rolf2
    Offline

    Rolf2 Newbie

    Registriert:
    22. September 2009
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    Ort:
    Berlin
    AW: Schlechter empfang beim 3GS

    Ich hab auch das 3GS, 3g ausschalten bringt nichts
     
    #3
  5. Holzwurm0101
    Offline

    Holzwurm0101 MFC Digital Eliteboard Team

    Registriert:
    25. November 2007
    Beiträge:
    7.179
    Zustimmungen:
    3.073
    Punkte für Erfolge:
    113
    Beruf:
    GROSSMEISTER
    Ort:
    im Norden
    AW: Schlechter empfang beim 3GS

    soviel dazu....
    und das ist nicht nur bei Originalen so auch die Clone...(zumal dieselben Bauteile drin und ich hab alle )

    iPhone-Empfangsprobleme: iOS 4.0.1 als iOS 2.1 mit umgekehrten Vorzeichen?

    Großes Drama und lange Diskussionen um schwankende Signalbalken und Empfangsprobleme beim iPhone sind wahrlich kein neues Phänomen: Schon im Sommer 2008 folgten auf den Verkaufsstart des iPhone 3G wochenlang Berichte über schlechten Empfang und anhaltende

    Dieser Link ist nur für Mitglieder!!! Jetzt kostenlos Registrieren ?

    , inklusive

    Dieser Link ist nur für Mitglieder!!! Jetzt kostenlos Registrieren ?

    . Apple begegnete der Problematik damals in zwei Schritten: iOS 2.0.2 enthielt eine neue

    Dieser Link ist nur für Mitglieder!!! Jetzt kostenlos Registrieren ?

    und

    Dieser Link ist nur für Mitglieder!!! Jetzt kostenlos Registrieren ?

    hielt schließlich eine "verbesserte Genauigkeit der Anzeige des UMTS-Signals" Einzug. Etliche Nutzer berichteten damals, dass ihr iPhone zwar plötzlich mehr Balken anzeigt, Verbindungsabbrüchen aber unverändert auftreten - so verschob sich die Schuldzuweisung von der iPhone-Hardware auf das schon damals weiträumig strapazierte AT&T-Netz und es wurde recht still um diese Empfangsproblematik, die hierzulande im Netz von T-Mobile sowieso vergleichsweise selten anzutreffen war.
    Zwei Jahre weitergespult gelangt man zu

    Dieser Link ist nur für Mitglieder!!! Jetzt kostenlos Registrieren ?

    , dass die Formel zur Berechnung der Signalstärkenanzeige schon seit dem ersten iPhone "komplett falsch" gewesen sei - dies mag natürlich schon so lange der Fall sein, doch drängt sich der Verdacht auf, dass mit iOS 4.0.1 insbesondere die balkenfördernde Änderung in iOS 2.1 revidiert wird, nachdem diese sich in Kombination mit dem auf bestimmte Handhaltungen hin abgeschwächten Empfang des iPhone 4 als unvorteilhaft erwies.

    Bei gutem Netzempfang zeigt sich eine Empfangsproblematik beim iPhone 4 nämlich kaum (so auch meine eigene Erfahrung mit drei verschiedenen Geräten), bei schwächelndem Netz hingegen, das dennoch weiterhin zu einer Anzeige von fünf Balken hinreicht, resultiert der "Griff des Todes" dahingegen in einem drastischen Balken-Schwund.

    Dieser Link ist nur für Mitglieder!!! Jetzt kostenlos Registrieren ?

    erklärte dies vor einigen Tagen einleuchtend genug: Im Bereich der weit differierenden Signalstärke von -51dB bis -91dB zeigt das iPhone konstant fünf Balken an, schwächt sich der Empfang handhaltungsbedingt um 20dB bei einer hohen Signalstärke von -51dB ab, ist keine Änderung auf dem Display zu erkennen. Kommt es allerdings bei einer Signalstärke von -91dB zur selben handgemachten Empfangsschwächung, dann stürzt die Anzeige des Mobilfunksignals plötzlich von fünf Balken auf einen Balken.
    Nun erscheint die (Rück-)Anpassung der Mobilfunksignalanzeige sicher grundsätzlich sinnvoll und da es dafür keinen verbindlichen Standard gibt, kann Apple die bisherige nach eigenen Worten fehlerhafte Kalkulation nur in ihrer übertriebenen Vorteilhaftigkeit zum Vorwurf gemacht werden. Zwar dürfte fast jedes Mobiltelefon eine Hand-Umklammerung mit schwindender Empfangsstärke bezahlen, doch beim iPhone 4 äußert sich dies bei einer recht gewöhnlichen Handhaltung offensichtlich besonders stark (und erheblich stärker als beim iPhone 3GS bzw. iPhone 3G). So bleibt als eigentliche Frage, ob iOS 4.0.1 mit mehr aufzuwarten weiß als lediglich der kosmetischen Balkenanpassung - denn diese allein dürfte den per Hand abgeschwächten Empfang kaum mindern. Zudem bleibt offen, ob es eine größere Zahl von iPhone 4-Geräten gibt, die besonders drastisch auf die Berührung des schwarzen Streifens an der linken unteren Seite reagieren und diese nicht nur durch schwindende Balken sondern vielmehr durch einen Netzverlust quittieren - diesen Nutzern dürfte iOS 4.0.1 nur schwerlich weiterhelfen.

    Quelle: fsclog.com
     
    #4

Diese Seite empfehlen