1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Schädling kommt als Office 2010 getarnt

Dieses Thema im Forum "Archiv "inaktive"" wurde erstellt von camouflage, 22. Mai 2010.

  1. camouflage
    Offline

    camouflage Chef Mod

    Registriert:
    21. März 2008
    Beiträge:
    5.440
    Zustimmungen:
    3.516
    Punkte für Erfolge:
    113
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Tief im Westen
    Nach dem sich zuletzt Schadsoftware als Windows 7 Kompatibilitäts-Check getarnt einschleichen wollte, muss nun Office 2010 als Köder herhalten. Online-Kriminelle verbreiten Spam-Mails, die mit einer Beta-Version von Office 2010 locken. Doch im Anhang steckt ein Trojanisches Pferd, das weitere Schädlinge installiert.
    Vor gefährlichen Spam-Mails warnt der Antivirusherstellers Bitdefender in seinem Blog Malware City. Die Mails kommen mit einem Betreff wie See Office 2010 Beta in action! und mit der Datei Office2010.zip im Anhang. Diese enthält eine EXE-Datei mit einem seltsam anmutenden Namen. Der Dateiname besteht aus einer langen Reihe von Buchstaben und Ziffern, beispielsweise X16-19318_XJY46-[...]-6TD2M.exe. Laut des irreführenden Mail-Textes handelt es sich dabei um den Produktschlüssel, den man bei der Installation eingeben müsse.
    Doch wer die Datei ausführt, startet einen Trojaner, der weitere Schadsoftware aus dem Internet herunterlädt und installiert. Darunter befindet sich auch Adware und Spyware, die massenhaft Werbe-Popups erzeugen. Auch der Diebstahl persönlicher Daten gehört zum Leistungsumfang des vorgeblichen Office-Pakets. Ein aktueller Virenscanner sollte den in der Spam-Mail enthaltenen Trojaner erkennen und entfernen.
     
    #1
    OE4SKW, winnipu und ffwpeter gefällt das.

Diese Seite empfehlen