1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Satnews 25.08.08

Dieses Thema im Forum "Szene News" wurde erstellt von deingoldi, 25. August 2008.

  1. deingoldi
    Offline

    deingoldi VIP

    Registriert:
    9. Januar 2008
    Beiträge:
    838
    Zustimmungen:
    90
    Punkte für Erfolge:
    0
    Satellit Aktuell
    * rtn-myestate nicht mehr auf Sendung - neuer Sender?
    Erneut hat ein deutscher TV-Sender seinen Betrieb auf Satellit Astra, 19,2° Ost eingestellt. Seit der vergangenen Woche ist rtn-myestate, der einzige deutsche Immobiliensender, nicht mehr auf Sendung. Der am 16. April 2007 gestartete Münchner Sender war der erste Fernsehkanal exklusiv für Immobilien-Werbung. Die Zielgruppe von rtn-myestate setzte sich aus Verkäufern von Immobilien- und branchenverwandten -Anbietern, die rund um die Immobilien ihre Produkte oder Dienstleistungen präsentieren möchten, zusammen.

    Doch schon in Kürze könnte es ein Programm mit einer ähnlichen Ausrichtung via Satellit Astra geben: wie der Branchendienst "Kontakter" berichtet, steht das America's Auction Network (AANTV) mit einem Ableger für den deutschen Markt in den Startlöchern. Schwerpunkt sei neben der Versteigerung von Schmuck oder Kunsthandwerk auch das Angebot von Grundstücken und Immobilien, hieß es. Ein Lizenzantrag sei bei der Bayerischen Landesanstalt für neue Medien (BLM) in Bearbeitung.

    * Romance TV ab 1. September bei arenaSAT
    arenaSAT, Deutschlands zweitgrößte Satellitenplattform, erweitert zum 1. September 2008 sein Programmangebot um den Sender Romance TV. Der frauenaffine Sender zeigt beliebte Telenovelas, romantische Komödien und gefühlvolle Filme aus Hollywood und Bollywood. Ab dem 1. September wird Romance TV in das arenaSAT FAMILY-Programmpaket aufgenommen. Abonnenten mit den Paketen arenaSAT FAMILY oder KOMPLETT sehen den neuen Sender dann automatisch und ohne Aufpreis. arenaSAT bietet im FAMILY-Paket (14,90 Euro/Monat) auf 21 Premium-Sendern Entertainment, Sport, Dokumentationen, Musik- und Kinderprogramme.




    TV und Radio Aktuell

    * LFM winkt Lizenz-Verlängerungen durch
    Die Medienkommission der Landesanstalt für Medien (LfM) hat in ihrer Sitzung am 22. August in Düsseldorf beschlossen, die Zulassung der bundesweiten Fernsehprogramme „TV Persia“ (ehemals „numex“), „Das Vierte“, „SSN TV“ und „VIVA“ fortzuführen beziehungsweise zu verlängern. Nach der Entscheidung der Medienkommission können damit die bisherigen Zulassungen von „TV Persia“, „Das Vierte“ und „SSN TV“ trotz erheblicher Veränderungen der Beteiligungsverhältnisse fortgeführt werden. Bei „VIVA“ wurde die Ende des Jahres auslaufende Zulassung antragsgemäß für weitere fünf Jahre verlängert.

    Dieser Link ist nur für Mitglieder!!! Jetzt kostenlos Registrieren ?


    * SWR verstärkt Engagement in Rheinland-Pfalz

    Mit dem deutlich verstärkten Einsatz von mobilen Fernseh- und Radioübertragungswagen will der Südwestrundfunk (SWR) in Rheinland-Pfalz noch schneller und unmittelbarer aus dem Land berichten. Hierzu werden die Studios mit weiteren Reportermobilen und das Fernsehen mit einer eigenen SNG (Satelite News Gathering) für Rheinland-Pfalz ausgestattet. Eingesetzt werden soll die mobile Fernsehtechnik bei Live-Schalten in die verschiedenen Ausgaben der Nachrichtensendung "Rheinland-Pfalz aktuell", in die "Landesschau Rheinland-Pfalz", bei Berichten über Großereignisse und bei Sportübertragungen. Dies kündigte Landessenderdirektorin Simone Sanftenberg bei der Sitzung des Landesrundfunkrats Rheinland-Pfalz in Neuwied-Engers am Freitag, 22. August, an.

    Ab Ende September wird die SNG täglich im Einsatz sein. Bei den Nachrichten soll diese Satellitentechnik dazu beitragen, die Berichterstattung beispielsweise von Landesparteitagen und zu Schwerpunktthemen wie dem Semesterbeginn in Rheinland- Pfalz noch aktueller und schneller zu gestalten. Die "Landesschau Rheinland-Pfalz" wird täglich rund fünfminütige Live-Reportagen kurz vor 19.00 Uhr senden. Sanftenberg: "Wir wollen mit der neuen Technik und der neuen Art von Erlebnisberichterstattung live und ungefiltert Stimmung und Atmosphäre transportieren. Wir können somit jederzeit direkt vor Ort in laufende Sendungen schalten. Das Programm der Nähe kommt somit immer näher." Denkbar seien Einsätze bei aktuellen politischen Ereignissen, bei der Wahlberichterstattung, bei Katastrophen, aber auch Live- Reportagen über den Alltag eines Milchbauern oder einer Schalte aus einer Säuglingsstation. Sanftenberg: "Es wird dabei immer darum gehen zu zeigen, was den Leuten unter den Nägeln brennt." Die Sportredaktion werde die SNG-Technik beispielsweise für "Flutlicht extra" bei den Montagsspielen der Fußballzweitligisten in Kaiserslautern, Koblenz und Mainz nutzen. Darüber hinaus wird die mobile Einheit auch beim Gutenbergmarathon eingesetzt.

    Simone Sanftenberg betonte bei der Gremiensitzung in Engers, dass die neue mobile Fernseh- und Radiotechnik verdeutliche, dass Regionalität das Ziel und Alleinstellungsmerkmal der SWR-Landessenderdirektion in Rheinland-Pfalz bleibe und mit allen Mitteln verstärkt werde. Die mobilen Einheiten seien dabei nur ein Aspekt. Sanftenberg: "Entscheidend ist, dass die aktuelle regionale Kompetenz so gemanagt wird, dass alle Medien schnell und qualitativ aus den Quellen, die wir in Studios und in aktuellen Redaktionen haben, bedient werden."

    Dieser Link ist nur für Mitglieder!!! Jetzt kostenlos Registrieren ?


    * ARD/ZDF wollen Olympia-Zusammenarbeit fortsetzen
    ARD und ZDF wollen auch bei den Olympischen Spielen 2012 in London ein gemeinsames Team bilden. Die intensive Zusammenarbeit der öffentlich-rechtlichen Fernsehsender bei sportlichen Großereignissen habe sich in Peking erneut bewährt. Das erklärte Walter Johannsen, gemeinsamer ARD/ZDF-Teamchef.

    Dieser Link ist nur für Mitglieder!!! Jetzt kostenlos Registrieren ?

    /

    Dieser Link ist nur für Mitglieder!!! Jetzt kostenlos Registrieren ?


    * WDR: Mehr Sendungen mit Untertiteln

    Der Westdeutsche Rundfunk (WDR) will die Zahl seiner Fernsehsendungen mit Untertiteln künftig mehr als verdoppeln. Der entsprechende Etatposten sei in diesen Tagen freigegeben worden, teilte der WDR mit. Ab 2008 sollen damit rund 110.000 Sendeminuten untertitelt ausgestrahlt werden. Bislang waren es rund 44.000 Sendeminuten. Informationen darüber, welche Sendungen untertitelt sind, finden Zuschauer auf der WDR-Text-Seite 572 sowie im Internet unter

    Dieser Link ist nur für Mitglieder!!! Jetzt kostenlos Registrieren ?

    .

    * Mehrheit für Olympia-Übertragungen
    Einen Boykott der Olympischen Spiele in Peking durch die übertragenden Sender hätte die deutsche Bevölkerung nicht gebilligt. Dies geht aus einer Repräsentativbefragung hervor, die die ARD/ZDF-Medienkommission in Auftrag gegeben gat. Danach erklärten sich 85 Prozent der Befragten mit den Übertragungen einverstanden, 9 Prozent plädierten für Boykott. Sehr zufrieden äußerten sich die Olympia-Zuschauer mit der Qualität der Berichterstattung bei ARD und ZDF: 70 Prozent vergaben die Noten "sehr gut" oder "gut". 92 Prozent fühlten sich zudem bei ARD und ZDF umfassend informiert.



    Radio/TV terrestrisch/Kabelanschluss
    * center.tv Region Aachen kann starten

    Mit „center.tv. Region Aachen“ wurde ein weiterer regionaler TV-Anbieter in Nordrhein-Westfalen zugelassen. Die Medienkommission der Landesanstalt für Medien (LfM) hat auf ihrer Sitzung am 22. August einen entsprechenden Beschluss gefasst. „center.tv Region Aachen“ erhielt die Zulassung für ein regionales Vollprogramm für zehn Jahre. Geplant ist ein täglich 24-stündiges Programm. Veranstalter ist die „center.tv Heimatfernsehen Köln GmbH“, die bereits eine Lizenz für die Region Köln/Bonn hat.

    Dieser Link ist nur für Mitglieder!!! Jetzt kostenlos Registrieren ?



    * Bürgerfernsehen NRW soll Ausbildungs- und Erprobungskanal werden

    Ab Januar 2009 soll das Bürgerfernsehen in Nordrhein-Westfalen, die soenannten Offenen Kanäle, in einen landesweiten Ausbildungs- und Erprobungskanal überführt werden. Die Medienkommission der Landesanstalt für Medien NRW (LfM) hat in der Sitzung am 22. August 2008 in Düsseldorf ein entsprechendes Konzept verabschiedet.

    Im Rahmen eines dreijährigen Pilotversuches soll ein landesweit verbreitetes Programm eines nichtkommerziellen Ausbildungs- und Erprobungskanals aufgebaut und getestet werden. Die Fernsehbeiträge für dieses Programm sollen im Kern von Lern- und Lehrredaktionen zugeliefert werden, die durch Hochschulen und Ausbildungseinrichtungen, über ganz Nordrhein-Westfalen verteilt, aufgebaut werden sollen.

    Interessierte Bürgergruppen können sich ebenfalls beteiligen. Hier werden zukünftig Qualifizierungsmaßnahmen gefördert.

    Dieser Link ist nur für Mitglieder!!! Jetzt kostenlos Registrieren ?




    Medien International

    * Neuer TV-Rekord bei Olympia

    Mit 4,4 Milliarden Fernsehzuschauern rund um den Globus haben die Olympischen Spiele in Peking schon vor dem Abschluss eine Rekord-Einschaltquote verzeichnet. Bereits in den ersten zehn Tagen der Spiele hatten zwei Drittel der Weltbevölkerung die Wettkämpfe vor dem Fernseher verfolgt, teilte das New Yorker Marktforschungsinstitut Nielsen mit. Vor vier Jahren hatten insgesamt 3,9 Milliarden Menschen die Spiele in Athen vor dem Fernseher verfolgt, 2000 in Sydney waren es 3,6 Milliarden.
    * Österreich: ORS will ins Ausland expandieren
    Die österreichische ORF-Sendertochter ORS will ins Ausland expandieren und bewirbt sich um eine Plattform für Digitalfernsehen in Slowenien. Slowenien gelte laut einem Beitrag in der Tageszeitung "Der Standard" als Einstieg in den Balkan. Kroatien, Serbien, Albanien haben den digitalen Umstieg vor sich. ORS-Chef Michael Wagenhofer baue bei der Bewerbung auf Know-how aus dem Umstieg in Österreich, "technisch, logistisch, strategisch und in der Kommunikation".

    Dieser Link ist nur für Mitglieder!!! Jetzt kostenlos Registrieren ?



    * EU will europaweite TV-Sendung starten

    Die EU-Kommission hat die Errichtung eines europäischen Fernsehnetzwerks ausgeschrieben. Ziel sei es, so der Sprecher für den Bereich Kommunikation der EU-Kommission, Joseph Hennon im Branchendienst "text intern", eine "täglich zehnminütige Nachrichtensendung und ein wöchentliches Magazin in einer Länge zwischen einer halben und einer ganzen Stunde zu etablieren". Es seien bereits 100 öffentlich-rechtliche und private Sender an dem Produkt interessiert. Man hoffe, "dass wir 2009, spätestens 2010 mit einem Programm starten, dass im Schnitt von 60 Millionen Europäern gesehen werden soll", so Hennon.



    Personalien Aktuell

    * Plasberg moderiert Abendshow
    Der Moderator von "Hart aber fair", Frank Plasberg, moderiert zum Jahresende seine erste Samstagabend-Show im Ersten. Der Titel soll "Das Quiz 2008 - der Jahresrückblick" heißen. Das Ganze sei "eine Art Erinnerungsmemory für das abgelaufene Jahr", sagte der 51-Jährige dem Magazin "Spiegel". NDR-Fernsehdirektor Volker Herres, der im November Günter Struve als ARD-Programmdirektor ablöst, lobte, Plasberg sei "nicht nur ein journalistisches, sondern überhaupt ein großes Fernsehtalent", auch für Spielshows und Quiz-Sendungen.

    Dieser Link ist nur für Mitglieder!!! Jetzt kostenlos Registrieren ?





    FM Aktuell

    * Österreich: Veranstaltungsfunk in Wien
    Seit Freitag ist das Wiener Eventradio Arabella Donauinselfestradio terrestrisch rund um die Donauinsel on air. Das berichtet das Onlineportal ukwtv.de. Gesendet wird auf 99,4 MHz anläßlich des Donauinselfestes vom 5. bis 7. September.



    Sat Kompakt
    * Akilli TV auf Eurobird 3
    Akilli TV sendet jetzt anstelle von Intimacy TV auf Eurobird 3, 33° Ost, 11.686 GHz horizontal (SR 11.686, FEC 1/2). Das Signal ist in Irdeto und Cryptoworks verschlüsselt.

    * Conto TV4 abgeschaltet
    Conto TV4 hat seine Sendungen auf Hotbird, 13° Ost, 11.296 GHz horizontal, eingestellt.

    * Feria de Bilbao gestartet
    Feria de Bilbao sendet neu und in Mediaguard und Nagravision codiert auf Astra 19,2° Ost, 10.788 GHz vertikal (SR 22.000, FEC 5/6).

    * Vizion Plus streicht Parallelverbreitung
    Vizion Plus hat seine Sendungen auf Hotbird, 13° Ost, 12.593 GHz vertikal, eingestellt. Das Programm ist auf 11.282 GHz horizontal (SR 27.500, FEC 5/6) weiter zu empfangen.


    Dieser Link ist nur für Mitglieder!!! Jetzt kostenlos Registrieren ?

     
    #1

Diese Seite empfehlen