1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Sat-Receiver mit Hdmi - Alternative für meinen U4111

Dieses Thema im Forum "Archiv" wurde erstellt von oxxygen, 12. Januar 2009.

  1. oxxygen
    Offline

    oxxygen Newbie

    Registriert:
    7. Januar 2008
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    Hallo!

    Habe derhzeit einen Univers U4111 Receiver, mit dem ich eigentlich ganz zufrieden bin.

    Kürzlich habe ich mir jedoch einen LCD-TV (HD-Ready) zugelegt, und wollte nun auf einen Sat-Receiver mit HDMI-Ausgang umsteigen um optimale Bildqualität zu haben.

    Welchen Receiver könnt ihr mir als Alternative für meinen Univers U4111 empfehlen? Es sollte möglichst ein Receiver sein, für den es ein "Sorglospaket" gibt, und bei dem die orf hell zu machen sind. Preislich sollte das Teil nicht mehr als 100 EUR kosten.

    Habe schon einige Receiver auch schon für ca. 50 EUR gesehen, weiss jedoch nicht ob diese "updatebar" sind (z.B. comag sl45 oder fte max s101)

    P.S. eine Frage vielleicht noch,
    warum kosten einige hdmi receiver wie z.b. kathrein ufs910 etc. einige hundet euros, und manche receiver sind für 50 EUR zu haben, obwohl diese auch einen hdmi ausgang haben? :39: Oder bedeutet hdmi-Ausgang nicht gleich HDTV ?! bzw. bringt dann ein hdmi Ausgang überhaupt etwas mehr Bildqualität gegenüber Scart bei solch billigreceivern? Wer kann mir weiterhelfen?
     
    #1
  2. phantom

    Nervigen User Advertisement

  3. CHW
    Offline

    CHW Hacker

    Registriert:
    30. Dezember 2007
    Beiträge:
    337
    Zustimmungen:
    113
    Punkte für Erfolge:
    43
    Beruf:
    AUCH KEIN BERUF
    Ort:
    HABE ICH AUCH NICHT :-(
    AW: Sat-Receiver mit Hdmi - Alternative für meinen U4111

    für 100 euro ??? für 179 bei 1,2,3 bekomst du ein edision argus HD mit usb und festplatten anschluss ist das günstigste was es giebt :71: hd tv ist dvb s2 die einfachen resis haben dvb s können einfach nicht dvb s2 empfangen
     
    #2
  4. oxxygen
    Offline

    oxxygen Newbie

    Registriert:
    7. Januar 2008
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    AW: Sat-Receiver mit Hdmi - Alternative für meinen U4111

    Danke erstmal für die Antwort.

    Ich meinte bis 100 EUR, da es für diesen Preis ja bereits zahlreiche Receiver mit HDMI-Anschluss gibt. Einige kosten ja sogar nur um die 50 EUR.

    Aber so wie du schreibst heisst das also, das diese "Billig-Receiver mit HDMI" garkein HDTV empfangen können. Ich muss also unterscheiden zwischen richtigen HDTV-Receivern (DVB-S2) und den normalen digital-Receivern mit Hdmi-/ oder Scart-Ausgang, hab ich das richtig verstanden?

    Sind diese billigen Receiver dann also eigentlich garnichts anderes als die "normalen" digital-Receiver mit Scart-Anschluss? Nur dass ich hier anstelle des analogen Scart einen digitalen Hdmi - Anschluss habe?
    Und dieser wird mir dann aber im Vergleich zu meinem vorhandenen U4111 wohl auch keine sichtbar bessere Bildqualität bringen, richtig?

    Eine Frage vielleicht noch, warum ist dann eigentlich jeder so scharf auf diese teuren HDTV-Receiver, wenn es sowieso nur 4 oder 5 Programme über Astra gibt, die überhaupt in HDTV senden? Wenn ich da Pro7 etc. mit dem teuren HDTV-Receiver gucke, habe ich ja dann auch kein besseres Bild wie mit nem billig-Receiver, da die Sender ja (noch) kein HDTV ausstrahlen.
    Wozu dann so nen teuren Receiver kaufen?

    Evtl. noch ne Frage, da ich keinen VCR mehr habe und ab und zu auch mal was aufnehmen möchte - gibts denn eigentlich auch nen billig-Receiver mit ner PVR-Funktion ? (Anschluss einer externen Platte zur Aufnahme möglich etc). Oder können PVR nur die teuren HDTV Receiver?

    Danke schonmal für eure Antworten!
     
    #3

Diese Seite empfehlen