1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Sat News 20.03.2009

Dieses Thema im Forum "SAT-Neuigkeiten" wurde erstellt von deingoldi, 20. März 2009.

  1. deingoldi
    Offline

    deingoldi Chef Mod

    Registriert:
    9. Januar 2008
    Beiträge:
    838
    Zustimmungen:
    90
    Punkte für Erfolge:
    0
    Sat News 20.03.2009




    Neuer Chief Strategy Officer bei ProSiebenSat.1
    Dr. Christian Wegner (34) ist seit 1. März Chief Strategy Officer der ProSiebenSat.1 Group. In der neu geschaffenen Funktion des Executive Vice President Strategy and Operations verantwortet er die Strategieentwicklung und -umsetzung des Konzerns. Christian Wegner leitet auch das Program Management Office, das die einzelnen Geschäftsbereiche der Gruppe hinsichtlich Wachstum, Wirtschaftlichkeit und der Optimierung des Unternehmensportfolios berät. Er berichtet an Thomas Ebeling, den Vorstandsvorsitzenden der ProSiebenSat.1 Group.
    quelle:satnews


    Anixe HD und Astra-Promokanal vor Transponderwechsel
    Der Privatsender Anixe HD und der Astra HD-Promokanal stehen vor einem Transponderwechsel auf Astra, 19,2° Ost. Das berichtet das Magazin "Digital Fernsehen", ohne auf nähere Quellen zu verweisen. Bislang senden die zwei hochauflösenden Kanäle auf der gleichen Frequenz wie Premiere HD und Discovery HD auf der Frequenz 11.914 GHz horizontal (SR 27.500, FEC 3/4). Neue Heimat soll dem Vernehmen nach die Frequenz 11.303 GHz horizontal (SR 22.000, FEC 2/3) werden. Offen ist, ob nach dem Transponderwechsel Premiere weitere HD-Sender starten will.
    quelle:satnews


    Eutelsat festigt Reichweite der Hotbird-Position in Italien
    Eutelsat hat gestern die Ergebnisse der alle zwei Jahre durchgeführten Satelliten-TV-Studie für Italien bekanntgegeben. Danach hat die Hotbird-Position ihre Rolle als Leuchtturm in einem der lebhaftesten TV-Märkte Europas bestätigt. Die neuen Zahlen wurden auf der internationalen Satellitenmesse Sat Expo gemeldet, die noch bis morgen in Rom stattfindet.
    Die Zahl der für den Satellitendirektempfang ausgerüsteten Haushalte stieg in den vergangenen zwei Jahren um 13 Prozent auf 7,1 Millionen. Damit empfängt in Italien rund jeder Dritte der 23,1 Millionen TV-Haushalte seine Programme via Satellit. Die Zahl der auf Hotbird ausgerichteten Haushalte stieg binnen 24 Monaten noch stärker um 18 Prozent. Danach empfangen nun 6,1 Millionen Haushalte ihre Programme direkt via Eutelsat. In Italien besteht der Löwenanteil der Satellitenhaushalte aus Pay-TV Kunden. Deren Zahl wuchs innerhalb von zwei Jahren um 24 Prozent auf 4,6 Millionen Haushalte.
    Als Vorbote des digitalen Fernsehens, seit 1994, überträgt die Hotbird-Position schon lange vor der analogen Abschaltung des terrestrischen Fernsehens in Italien ausschließlich digitale TV-Programme. Aktuell sind dies über 360 digitale Programme für den italienischen TV-Markt, darunter sieben HDTV-Programme, die über die SKY Italia Plattform empfangbar sind.
    Die Eutelsat-Studie wurde von TNS in Form von persönlichen Befragungen durchgeführt.

    Dieser Link ist nur für Mitglieder!!! Jetzt kostenlos Registrieren ?


    rster iranischer Satellit im Weltall offenbar erfolgreich
    Der Einsatz des ersten iranischen Satelliten im Weltall war offiziellen Angaben zufolge ein voller Erfolg. Der Satellit "Omid" (Hoffnung) habe die Erde mehr als 700-mal umrundet und dabei Signale gesendet und empfangen, berichteten staatliche iranische Medien am Donnerstag - sieben Wochen, nachdem der Forschungs- und Telekommunikationssatellit in der Erdumlaufbahn ausgesetzt worden war.
    "Omid" werde noch rund einen Monat im All verbleiben, bevor er zur Erde zurückkehre. Das iranische Weltraumprogramm wird von westlichen Regierungen mit Argwohn betrachtet, weil die dazu nötigen Raketen auch als Trägersystemen für Waffen eingesetzt werden können. Der iranische Telekommunikationsminister Mohammed Soleimani hatte im Februar angekündigt, iranische Wissenschaftler arbeiteten derzeit an sieben weiteren Satelliten.
    quelle:satnews



    RTL und Warner Bros. schließen neuen Volumendeal ab
    RTL und die Warner Bros. International Television Distribution (WBITD) haben einen neuen, mehrjährigen Volumenvertrag unterzeichnet, durch den RTL zum neuen Heimatsender für sämtliche WBITD-Programme in Deutschland wird. Dazu zählen über 200 Kinofilme und TV-Serien.
    Mit der Vereinbarung sichert sich RTL die deutschen Ausstrahlungsrechte an einer Reihe von Spielfilmen, die ab 2010 in die US-Kinos kommen, sowie an zahlreichen älteren Filmen und an neuen Serien, die in den USA in der Fernsehsaison 2010/2011 starten.
    Zu den von RTL im Rahmen des neuen Vertrags erworbenen Filmen gehören zahlreiche Free-TV-Premieren. Ein besonderes Highlight sind die beiden letzten Episoden der "Harry Potter"-Verfilmungen: der Zweiteiler "Harry Potter und die Heiligtümer des Todes".
    Außerdem sind in dem Vertragspaket Filme wie die "Herr der Ringe"-Trilogie von Regisseur Peter Jackson ("Die Gefährten", "Die zwei Türme" und das Abschlusskapitel "Die Rückkehr des Königs") enthalten sowie "Ocean's Eleven" von Steven Soderbergh, "Rush Hour 2" und "Blade II" mit Wesley Snipes in der Hauptrolle.
    quelle:satnews


    Fußballradio 90elf in Berlin über DAB
    Nach der schon im vergangenen August erfolgten Aufschaltung des Fußballradios 90elf auf DVB-T in Berlin ist das Programm in der Hauptstadtregion jetzt auch über DAB zu empfangen. Gesendet wird auf Kanal 11C und 12D im herkömmlichen DAB-Modus, während für das in Sachsen geplante Digitalradio-Pilotprojekt (SatelliFax berichtete) der DAB+ Standard gewählt werden soll.
    quelle:satnews


    Schweiz: SRG SSR stellt Digital Radio-Sender auf DAB+ um
    In der Schweiz werden ab Herbst 2009 nicht nur Privatsender im neuen Digital-Radio-Standard DAB+ senden. Auch die öffentlich-rechtliche SRG-SSR hat diesen Schritt jetzt angekündigt. Zunächst soll das Programm DRS 1 ab 2010 in dem neuen Verfahren im Tessin verbreitet werden. Im Anschluss sei geplant, die Umstellung aller Programme von DAB auf DAB+ bis Ende 2015 vollzogen zu haben. Somit werden alle bisher verkauften DAB-Empfänger wertlos, es sei denn sie besitzen die Möglichkeit eines Upgrades der Firmware auf das neue DAB+-Verfahren.
    DAB+ ist eine Weiterentwicklung des DAB-Standards und erlaubt, mehr Programme auf einem Kanal zu übertragen. Die SRG SSR hatte sich 2008 bereits entschieden das Digitalradio-Netz im Kanton Graubünden direkt in DAB+ zu realisieren.
    quelle:satnews

    Krise holt Film-Produzenten ein
    Über die Hälfte der deutschen Film- und Fernsehproduzenten sehen 2010 mit "großer Ungewissheit" entgegen, auch wenn sie die gegenwärtige Lage noch als "relativ gefestigt" ansehen. Aber bereits jetzt haben 30 Prozent der befragten Unternehmen Auftragsstornierungen hinnehmen müssen, wie die Allianz deutscher Film- und Fernsehproduzenten mitteilte. Üblich seien nur 10 bis 15 Prozent im Jahr. Jedes 5.Unternehmen baue 2009 Arbeitsplätze ab. Die Allianz vertritt 100 deutsche Produzenten und damit rund 80 Prozent des Umsatzvolumens von 3,5 Milliarden Euro.
    quelle:satnews



    kress: Joost kommt nach Deutschland
    Das weltweit operierende Clip-Portal Joost baut den Anteil seiner deutschsprachigen Inhalte massiv aus. Michelangelo Volpi, Chief Executive Officer des von den Skype-Erfindern 2006 entwickelten Filmdienstes, hat laut einem Bericht des "kress reports" Verträge mit 13 Anbietern deutschsprachiger Web-TV-Inhalte unter Dach und Fach gebracht – darunter mit den Produzenten von Süddeutsche Zeitung TV, Welt der Wunder und spin tv. An weiteren Verträgen werde dem Vernehmen nach gerade gearbeitet. Um die Marke schneller bekannt zu machen, setze Volpi auf virales Marketing. Außerdem habe er eine Kooperation mit dem sozialen Netzwerk Netlog geschlossen, das in Deutschland bereits zwei Millionen Mitglieder hat.
    quelle:satnews



    Sat Kompakt


    TV Coran und TV Tamazight neu auf Hotbird
    Die algerischen Sender TV Coran und TV Tamazight starteten unverschlüsselte Testsendungen auf Hotbird, 13° Ost, 11.034 GHz vertikal (SR 27.500, FEC 3/4).
     
    #1

Diese Seite empfehlen