1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Sat News 17.11.2008

Dieses Thema im Forum "SAT-Neuigkeiten" wurde erstellt von deingoldi, 17. November 2008.

  1. deingoldi
    Offline

    deingoldi VIP

    Registriert:
    9. Januar 2008
    Beiträge:
    838
    Zustimmungen:
    90
    Punkte für Erfolge:
    0
    Sat News 17.11.2008


    Schweiz: Energy Zürich kämpft um Sendelizenz
    Weil der Zürcher Regionalsender Radio Energy seine Sendekonzession verloren hat, will der Ringier-Sender mit einer Petition unter dem Namen "Energy4ever" eine vierte UKW-Frequenz für die Region Zürich-Glarus fordern. Dies gab Energy-Geschäftsleiter Dani Büchi einem Bericht des Klein Report zufolge am Freitagnachmittag bekannt. Der Sender erfahre gegenwärtig "von allen Seiten große Unterstützung", schreibt er zur Begründung. "Die Nichtberücksichtigung bei der Vergabe der Konzessionen für das Sendegebiet Zürich-Glarus hat bei den Hörern, Kunden und Partnern von Energy Zürich, aber auch in weiten Kreisen der Bevölkerung für großes Unverständnis und Unmut gesorgt." Eine vierte UKW-Frequenz für die Region Zürich-Glarus sei "bei entsprechendem politischen Willen möglich", ist Radio Energy überzeugt



    Medienkommission der LfM neu konstituiert
    Frauke Gerlach ist in der konstituierenden Sitzung der Medienkommission am 14. November in Düsseldorf zur Vorsitzenden der Medienkommission der Landesanstalt für Medien Nordrhein-Westfalen (LfM) gewählt worden. Gerlach bleibt damit auch weiterhin an der Spitze des Aufsichtsgremiums der nordrhein-westfälischen Medienaufsicht. Christiane Bertels-Heering wurde erneut zur Stellvertreterin gewählt. Beide wurden einstimmig gewählt. Die Medienkommission hat 25 Mitglieder. 18 Mitglieder werden durch gesellschaftlich relevante Gruppen entsandt; sieben werden vom Landtag benannt



    Matthias Kremin wird neuer Leiter des WDR-Programmbereichs Kultur und Wissenschaft Fernsehen
    Matthias Kremin (47) wird zum 1. Dezember neuer Leiter des WDR-Programmbereichs Kultur und Wissenschaft Fernsehen. Der Verwaltungsrat des Westdeutschen Rundfunks stimmte damit in seiner jüngsten Sitzung einem Vorschlag von Intendantin Monika Piel zu. Kremin folgt Helfried Spitra nach, der seit dem 15. Oktober die neu geschaffene Hauptabteilung Zentrale Aufgaben Fernsehen leitet.


    ARD testet interaktives Tagesthemen-Format
    Die ARD testet zurzeit ein neues interaktives Nachrichten System das speziell für den Online-Auftritt des Senders produziert werden soll. Das berichtet das Online-Portal Big-Screen. Dabei soll der Nutzer des "Tagethemen-interaktiv" Formates jderzeit die Möglichkeit haben, den Betrag bzw. die Moderation zu unterbrechen um sich Zusatzinformationen zum jeweiligen Thema anschauen zu können. Die Zusatzinfos sollen aus Videos, Interviews oder Texten bestehen und das jeweils moderierte Thema mit nützlichen Inhalten zu erweitern. Derzeit überlegt der öffentlich-rechtliche Sender dem Bericht zufolge, mit "Tagesthemen-interaktiv" ab 2009 einmal wöchentlich auf Sendung zu gehen.



    SmartCast baut DVB-T Playout in Berlin
    Der TV-Playout Dienstleister SmartCast startet in den nächsten Tagen den Testbetrieb eines Kanals über DVB-T in Berlin. Eingesetzt wird hier das Low Bandwidth / MultiScreen Verfahren mit dem SmartCast bereits zahlreiche TV-Programme über die Satelliten Astra und Eutelsat Hot Bird encodiert. Der TV-Anbieter kann sein Programm mit deutlich geringeren Bandbreiten als beim herkömmlichen Videoencoding ausstrahlen, was zu einer erheblichen Reduktion der Bandbreitenkosten führt.
    Ausgestrahlt wird der Sender bluFM TV, der bisher nur als Hörfunk-Programm in Berlin über die Standorte Alexanderplatz und Schäferberg auf Kanal 59 zu finden war. Im Testbetrieb soll zunächst festgestellt werden, ob alle DVB-T Boxen die Darstellung der niedrigen Videobandbreiten fehlerfrei darstellen. Hierzu werden verschiedene Bandbreiten und Stufen der Bandbreitenreduktion getestet. Das von SmartCast entwickelte SmartCoding Verfahren erlaubt das Codieren von MPEG2-Videoraten ab 250 kBit/s.
    Christian Brenner, Gründer und Geschäftsführer von SmartCast freut sich: „Nachdem wir in den vergangenen 12 Monaten einen regelrechten Boom unserer Produktes MultiScreen über Satellit verzeichnen konnten, ist diese Projekt nun erstmalig eine terrestrische Ausstrahlung über DVB-T. Wir sehen hier Potenzial um insbesondere neue und innovative Dienste preiswert über DVB-T auszustrahlen. In Kooperation mit bluFM, der Media Broadcast und der MABB kann die neue Technik nun intensiv getestet werden“



    Bayerische Lokalradios nehmen Satelliten gestütztes Live-Audio-Netz in Betrieb
    Die BLR, der Content-Lieferant der bayerischen Lokalradios nimmt in den nächsten Tagen ein neues Satelliten-Netzwerk in Betrieb. Hierzu wurden alle 39 Standorte der bayerischen Lokalradiosender mit einer Satelliten Empfangs- und Sendeanlage ausgestattet. Entwickelt und betrieben wird das innovative Netzwerk vom Technik-Dienstleister SmartCast in Erding bei München. SmartCast hat eine umfangreiche Distributions- und Monitoring Software entwickelt. Das „BaySatNet“ getaufte Netzwerk verteilt Live-Audio (Nachrichten, Wetter, Verkehr, Musik-Mantel), Cue-Schaltsignale, Audio-Dateien (Werbespots, Dispodateien, Beiträge) sowie einen Agenturtextdienst für Text-Meldungen, Wetter und Verkehr.
    Neben der Verteilung von Content vom Zulieferer BLR an die angeschlossenen Stationen kann das neue Netzwerk auch Daten und Live-Audio von jeder angeschlossenen Station zu einer Gruppe von anderen Stationen übertragen. Ebenso ist damit die Zuführung von Live-Audio zu den Sendemasten möglich.
    Als Satellit wird der in Deutschland besonders leistungsstark ausstrahlende Eurobird 1 (28° Ost) eingesetzt. Die Satelliten-Hub-Station wird vom Dienstleister SatLynx in Backnang betrieben.
    Laut Aussagen von SmartCast gibt es bereits reges Interesse das System auch an anderen Standorten einzusetzen. So stehe man zum Beispiel in konkreten Verhandlungen mit einem Radio-Netzwerk in Südtirol. Das neue BaySatNet soll zum 01.12.2008 vollständig in Betrieb gehen. Die Investitionskosten für BaySatNet wurden von der Bayerischen Landeszentrale für neue Medien – BLM gefördert.



    Radio Ostallgäu sendet jetzt als RSA
    Radio Ostallgäu trägt ab sofort die Marke RSA im Namen. Das berichtet die Radiowoche. Demnach identifiziert sich der Lokalsender jetzt als RSA Radio Ostallgäu. RSA Radio und Radio Ostallgäu sollen spätestens nach der Funkanalyse Mitte des nächsten Jahres im neuen Sender "RSA - der Allgäusender" zusammengeführt werden. Bereits Anfang 2008 hatte die Bayerische Landeszentrale für neue Medien den Zusammenschluss beider Sender genehmigt



    RTL Group plant TV-Einstieg in Serbien
    Die Bertelsmann-Tochter RTL Group will sich an dem serbischen Fernsehsender TV Avala beteiligen. Das berichtet der Hamburger Mediendienst 'new business'. Geplant sei ein Anteilserwerb von maximal 49 Prozent, ließ die serbische Rundfunkbehörde Republic Broadcasting Agency (RRA) auf Anfrage mitteilen. Dem Vernehmen nach soll RTL rund 45 Millionen Euro für den Einstieg bei TV Avala bezahlen. Wie es heißt, werde der Belgrader Kanal künftig in RTL-Avala umbenannt. Das Vorhaben soll noch im November besiegelt werden.
    Ein RTL Group-Sprecher wollte das Thema auf 'new business'-Anfrage nicht kommentieren. Größter Anteilseigner bei TV Avala ist bislang der Belgrader Unternehmer, Berater und frühere jugoslawische Vize-Premierminister Danko Djunic mit 45,7 Prozent. Die RRA hat bereits ihre grundsätzliche Zustimmung zum RTL-Einstieg signalisiert, es müssten lediglich noch Detailfragen geklärt werden, hieß es. TV Avala sendet landesweit ein 24-stündiges Programm.


    Pferdesport droht TV-Aus
    Dem Pferdesport droht bei anhaltenden Doping-Problemen das Aus im Fernsehen. Nach einem halben Dutzend positiver Proben bei den Olympischen Spielen fordern die öffentlich-rechtlichen Sender eine intensivere und transparentere Doping-Bekämpfung. "Das Fernsehen steigt aus, wenn die Akzeptanz beim Zuschauer nicht mehr da ist", so ARD-Sportkoordinator Axel Balkausky: "Wir haben darauf hingewiesen, dass man aufpassen muss, nicht in den Sog des Radsports zu kommen." Stiegen ARD und ZDF tatsächlich aus, würde es unweigerlich eine Kettenreaktion mit Turnier-Absagen und einem Zusammenbruch des Reitsport-Marktes geben.



    Bono TV soll als "Telebono" auf Sendung gehen
    TV-Entertainer Max Schautzer will sein seit unter dem Arbeitstitel Bono TV 2007 geplantes TV-Projekt für Senioren im kommenden Jahr unter dem Namen "Telebono - der erste Sender für die zweite Lebenshälfte" auf Sendung bringen. Der Start soll so schnell wie möglich erfolgen. Neben einer Einspeisung in die Kabelnetze ist auch eine Übertragung über Satellit Astra, 19,2° Ost und Internet vorgesehen. Die Jahreskosten für das Programm des Senders sollen bei rund 50 Millionen Euro pro Jahr liegen


    Zwei Jahre Büsum-TV
    Am 15.11.2008 feierte der Internet-Regional-TV-Sender "Büsum-TV" das zweite Jahr Sendezeit im Netz.
    "Büsum-TV" hegt dabei nicht den Anspruch professionelle Reportagen über den Urlaubsort an der Schleswig-Holsteinischen Nordseeküste zu senden, sondern dokumentiert in kurzen, "aus der Hüfte geschossenen" Videoclips annähernd lückenlos unter

    Dieser Link ist nur für Mitglieder!!! Jetzt kostenlos Registrieren ?

    Orte, Menschen oder Veranstaltungen. Eine Ortschronik in Bewegtbildern, die in kürzester Zeit im Ort als "Institution" anerkannt wurde.
    Neben unkommentierten Bildern, die das "Hafenstädchen" im Wandel der Jahres- und Saisonzeiten zeigt, sind bauliche Veränderungen im Ort oft ein beliebtes Thema bei den Zuschauern und Fans.Gerade 2007 mussten in Büsum einige Traditionseinrichtungen dem Fortschritt oder dem wirtschaftlichen Wettbewerb weichen, wie z. B. das "Kurhotel Stadt Hamburg" - dessen Werdegang von der Versteigerung des Inventars, über den A



    Kinderkanal plant neue Formate für Teenager
    Der Kinderkanal (Ki.Ka) von ARD und ZDF will Teenager stärker an sein Programm binden. Das berichtet die Deutsche Presse-Agentur (dpa). "Wir werden im Laufe des nächsten Jahres ein bis zwei neue Formate entwickeln, die sich speziell an die älteren Kinder richten", so der neue Ki.Ka- Programmgeschäftsführer Steffen Kottkamp. Zugleich sollen sich die Programmschienen für Vorschulkinder und für über Zehnjährige optisch deutlich voneinander abgrenzen.


    ProSiebenSat.1 verlängert Vertrag mit Paramount Pictures
    Die ProSiebenSat.1 Group hat den bestehenden Lizenzvertrag mit Paramount Pictures verlängert und erwirbt im Rahmen eines Outputdeals die exklusiven Free-TV-Rechte an zahlreichen Blockbustern für das deutschsprachige Europa. Damit stockt das TV-Unternehmen sein Filmportfolio um künftige Kinohighlights wie "Star Trek" mit Eric Bana und Winona Ryder, "Transformers 2" oder "Watchman" auf. Die Vereinbarung umfasst außerdem ein umfangreiches Filmpaket mit Titeln wie "Beverly Hills Cop 1-3", "48 Hours", "Forrest Gump", "Mission Impossible 1-3", "Ghost" und "Top Gun".
    Die ProSiebenSat.1 Group hat langfristige Verträge mit nahezu allen großen Hollywood-Studios sowie zahlreichen wichtigen Produzenten und Filmbetrieben. Zu den Partnern zählen Sony, Paramount, CBS, Disney, Warner, MGM, Lucasfilm, Dreamworks, Constantin, Tobisfilm und Kinowelt.


    The Biography Channel mit Hot Bird TV Award 2008 ausgezeichnet
    Der deutschsprachige Spartensender The Biography Channel hat am vergangenen Freitag als Sieger in der Kategorie Dokumentation den Hot Bird TV Award 2008 in Venedig erhalten. Mit diesem internationalen TV-Preis ehern alljährlich der Satellitenbetreiber Eutelsat sowie die Veranstalter des internationalen Film- und TV-Festivals Eurovisioni und der Satexpo die besten via Eutelsat-Satelliten übertragenen digitalen thematischen TV-Kanäle. In diesem Jahr nahmen über 130 TV-Programme aus 17 Ländern an dem internationalen Wettbewerb teil.


    Neuer kostenloser Film-Dienst von Microsoft
    Legal und gratis über das Netz Filme anschauen - das ermöglicht ein neuer Dienst von Microsoft. Unter der Adresse movies.msn.de stehen ab sofort gut 100 Filme und Serien auf Deutsch zum Stream bereit. Das Angebot finanziert sich über Werbung, die zu Beginn des Streams und auch währenddessen einspielt wird.


    Sat Kompakt


    AFN mit neuer UKW-Frequenz in Schweinfurt
    AFN Bavaria - The Eagle sendet neu in Schweinfurt auf 87,7 MHz. Das berichtet ukwtvde.


    Türkisches Digitalpaket auf Astra 1D
    Ein türkisches Digitalpaket mit den Sendern V5 Turkiye, 6News und Radyo As ist jetzt über Astra 1D, 31,3° Ost, auf 12.083 GHz horizontal (SR 3.332, FEC 5/6) zu empfangen. Alle Programme senden unverschlüsselt.


    Pitch-Programme wechseln Frequenz
    Pitch World und Pitch TV haben ihre Frequenz auf Eurobird 1, 28,5° Ost, gewechselt. Anstelle von 11.223 GHz vertikal wird jetzt auf 12.691 GHz vertikal (SR 27.500, FEC 2/3) gesendet.



    Sky Premiere auf Eurobird 1
    Sky Premiere sendet neu und in Videoguard verschlüsselt über Eurobird 1, 28,5° Ost, auf 11.603 GHz vertikal (SR 27.500, FEC 2/3).


    ARD-Transponder auf 23,5° Ost abgeschaltet
    Auf Astra 23,5° Ost wurde die Frequenz 12.685 GHz vertikal abgeschaltet. Hier wurden bislang die ARD-Programme Eins Extra, Eins Festival, Eins Plus, ARTE und Phoenix zur Versorgung von Kabelkopfstationen ausgestrahlt.


    Jemne Melodie über Satellit gestartet
    Der slowakische Privatsender Jemne Melodie ist jetzt auch über Satellit zu empfangen. Das Programm sendet unverschlüsselt über Astra 23,5° Ost auf 12.565 GHz horizontal (SR 27.500, FEC 2/3).


    Radio Gloria auf 23,5° Ost
    Radio Gloria ist jetzt über Astra 23,5° Ost auf 12.636 GHz horizontal (SR 2.277, FEC 5/6) zu empfangen.


    DigitAlb HD 2 gestartet
    DigitAlb HD 2 sendet neu und in Conax verschlüsselt auf Eutelsat W2, 16° Ost, 10.975 GHz horizontal (SR 22.000, FEC 4/5).



    Programme-Tausch auf Hotbird
    Auf Hotbird, 13° Ost, 11.117 GHz vertikal, wurden Movies 24 Eastern Europe und KidsCo in Viaccess verschlüsselt aufgeschaltet. Discovery Travel & Living Europe, Discovery World Polska und Discovery Science Polska wechselten dafür auf 10.796 GHz verikal.



    Croatian Music Channel abgeschaltet
    Der Croatian Music Channel hat seine Sendungen auf Hotbird, 13° Ost, 12.520 GHz vertikal, beendet.


    Sat 2000 auf Eurobird 9
    Sat 2000 sendet neu und unverschlüsselt auf Eurobird 9, 9° Ost, 11.747 GHz horizontal (SR 27.500, FEC 3/4).

    RTBF-Programme auf Hotbird aufgeschaltet
    Wie geplant haben RTBF Sat und RTBF International ihren Sendebetrieb auf Hotbird, 13° Ost, aufgenommen. Gesendet wird unverschlüsselt auf 11.240 GHz vertikal (SR 27.500, FEC 3/4). Dafür wurden Movies 24 Eastern Europe und FilmBox Extra Polska abgeschaltet und auf 11.393 GHz vertikal verlegt.




    satnews.de
     
    #1

Diese Seite empfehlen