1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Sat News 14.11.2008

Dieses Thema im Forum "SAT-Neuigkeiten" wurde erstellt von deingoldi, 14. November 2008.

  1. deingoldi
    Offline

    deingoldi Chef Mod

    Registriert:
    9. Januar 2008
    Beiträge:
    838
    Zustimmungen:
    90
    Punkte für Erfolge:
    0
    Sat News 14.11.2008


    Premiere dementiert Verkaufsabsichten bei Premiere Star
    Premiere-Chef Mark Williams hat Gerüchte dementiert, wonach die Plattform Premiere Star zum Verkauf stehen soll. „Es gibt keine Pläne, Premiere Star zu verkaufen“, sagte Williams laut einem Bericht des Branchendienstes "Digitalmagazin.info" in einer Telefonkonferenz. Auch stehe den Angaben zufolge der Free-TV-Sender Giga nicht zum Verkauf. Williams betonte, dass derzeit alle Geschäftsbereiche überprüft werden. Das Unternehmen werde grundlegend restrukturiert. Gleichzeitig sollen Service-Qualität und Kundenzufriedenheit verbessert werden, hieß es.



    Großbritannien: Internetradioplattform für Nazi-Rockbands im Kreuzfeuer der Kritik
    Der britische Internetradiosender Last.fm bietet Nazi-Rockbands eine Plattform. Auf der deutschen Ableger-Webside „lastfm.de“ tummeln sich dutzende Bands wie „Sturmgewehr“, „Holocaustus“, „Gaszimmer“ oder „Kraftschlag“, ohne dass aktiv von Seiten des Senders dagegen etwas unternommen wird. Nach Informationen des Jugendsenders MDR Sputnik habe die Rechtsrock-Community bereits mehrere zehntausend User. Eine Altersabfrage für Mitglieder der Community gibt es nicht, so dass auch Minderjährige in Kontakt kommen können zu Bands, die in Deutschland zum Teil als kriminelle Vereinigung gelten – wie etwa die Band „Landser“, die im März 2005 vom Bundesgerichtshof verboten wurde.
    Last.fm bestreitet die Problematik nicht. Auf Anfrage von MDR Sputnik heißt es, dass „Last.fm eine Plattform ist, die sich auf nutzergenerierte Inhalte stützt. Sobald Lastfm auf rechtswidrige Inhalte aufmerksam gemacht wird, werden sie überprüft und gegebenenfalls von der Plattform entfernt.“ Weil Prüfungen offenbar nicht vom Sender selbst veranlasst werden und dort nach wie vor Nazi-Rockbands und ihre rechtsradikalen Fans eine Plattform finden, hätten bereits Werbekunden von Last.fm Abstand genommen.



    Österreich: Kronehit von neuem Standort
    Der landesweite österreichische Privatsender Kronehit hat in der Oststeiermark die Frequenz 107,2 MHz vom Standort Zeltweg zum Standort Knittelfeld (Feistritzer Wald) verlagert. Das berichtet das Onlineportal ukwtv.de. Vom neuen Standort wird nun mit 65 Watt vertikal gesendet.



    Neue Folgen von "Schloss Einstein"
    Die Kinder- und Jugendserie "Schloss Einstein" (Ki.Ka) wird mindestens bis Mitte 2010 fortgesetzt. Wie Redaktionsleiter Karl-Heinz Staamann vom Mitteldeutschen Rundfunk (MDR) in einem dpa-Interview sagte, werden 52 neue Folgen produziert. Sie sollen von Sommer 2009 an zu sehen sein. Die Serie für 9bis 13-Jährige läuft seit 1998; derzeit wird die 552.Folge fertiggestellt. Die Reihe um Schule, Abenteuer, Liebe und Freundschaft wird unter Federführung des MDR in Erfurt gedreht.



    Offener Kanal Saalfeld will Radio machen
    Die Thüringer Landesmedienanstalt (TLM) hat im Juli beschlossen, im Städtedreieck Saalfeld Rudolstadt und Bad Blankenburg zukünftig statt einem Bürgerfernsehen ein Bürgerradio zu fördern. Der Hintergrund ist die nach wie vor die nicht ausreichende Versorgung der Haushalte im Landkreis mit dem Fernsehsignal. Mit dem Bürgerradio können zukünftig deutlich mehr Haushalte in der Region erreicht werden. Wie SRB, so der Name des Offenen Kanals Saalfeld e.V., au seiner Homepage mitteilt, will sich der Veranstalter an der Neuausschreibung des Bürgerradios beteiligen.



    Niederlande: NOS startet 2009 mit HDTV
    Das niederländische öffentliche Fernsehen NOS plant im kommenden Jahr den Einstieg ins hochauflösende Fernsehen. Laut Informationen des Branchendienstes "Broadband TV News" sollen die Sender Nederland 1, 2 und 3 ab dem zweiten Quartal 2009 in HDTV ausgestrahlt werden. Zunächst würde es einen nativen HDTV-Programmanteil von etwa 15 Prozent geben, hieß es. Der Rest des Programms werde hochskaliert.


    Sat Kompakt


    Heaven TV neu auf Eurobird 9
    Der Sender Heaven TV aus Norwegen startete unverschlüsselt auf Eurobird 9, 9° Ost, 11.919 GHz vertikal (SR 27.500, FEC 3/4).




    satnews.de
     
    #1

Diese Seite empfehlen