1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Sat News 10.02.2009

Dieses Thema im Forum "SAT-Neuigkeiten" wurde erstellt von deingoldi, 10. Februar 2009.

  1. deingoldi
    Offline

    deingoldi VIP

    Registriert:
    9. Januar 2008
    Beiträge:
    838
    Zustimmungen:
    90
    Punkte für Erfolge:
    0
    Sat News 10.02.2009



    iPhone: FFH Platz 1 der kostenlosen Downloads
    Erst seit einer Woche gibt es das Programm des hessischen Privatsenders Hit Radio FFH auf dem iPhone – und schon ist es auf Platz 1 der kostenlosen Downloads in der Kategorie „Musik“ im App Store von iTunes. Seit vergangenem Montag (26. Januar) ist FFH auf dem iPhone zu empfangen und in der ersten Woche luden sich mehr als 15.000 Nutzer die kostenlose Applikation herunter, installierten sie auf ihrem Gerät und haben so ihr Lieblingsprogramm immer und überall dabei.
    Seit Montag können die Hörer FFH im App Store von iTunes kostenlos downloaden – und in wenigen Tagen sind auch der junge Sender aus dem Hause der Radio/Tele FFH, planet radio und das Programm des Oldie-Senders harmony.fm im App Store verfügbar, ebenso MyFun Radio, Deutschlands erstes Radio für Comedy und Karaoke, sowie die Web-Radios, die über

    Dieser Link ist nur für Mitglieder!!! Jetzt kostenlos Registrieren ?

    ausgestrahlt werden. Der Software-Dienstleister „Flow by Access“ aus Köln hat die Radio/Tele FFH bei diesem neuen Angebot unterstützt.
    quelle:satnews



    ARD Degeto erwirbt Filmpaket von Prokino
    Die ARD Degeto hat auf dem European Film Market
    (EFM) im Rahmen der 59. Berlinale einen ersten Abschluss perfekt gemacht: Mit Prokino konnte sie sich auf ein attraktives Filmpaket einigen. Glanzstück ist die französische Erfolgskomödie "Willkommen bei den Sch'tis", der in Deutschland bereits 1,6 Millionen begeisterte Zuschauer ins Kino lockte. Ein weiteres Highlight ist der vielfach preisgekrönte Spielfilm "Gomorrha - Vor der Mafia gibt es kein Entrinnen". Der Film, der auf dem aufsehenerregenden Buch von Roberto Saviano basiert, wurde im letzten Jahr u.a. als bester europäischer Film mit dem Europäischen Filmpreis ausgezeichnet und hatte auf dem Filmfestival in Cannes den Großen Preis der Jury gewonnen.
    Hans-Wolfgang Jurgan, Geschäftsführer der ARD Degeto: "Mit Prokino verbindet uns eine langjährige, vertrauensvolle Zusammenarbeit. Ich freue mich, dass wir den Kinoerfolg "Willkommen bei den Sch'tis" und den hochpolitischen Film "Gomorrha - Vor der Mafia gibt es kein Entrinnen" für Das Erste gewinnen konnten."
    quelle:satnews



    Arte zeigt Vielfalt des Iran
    Der Sender Arte widmet sich anlässlich des 30. Jahrestages der iranischen Revolution am Mittwoch einen Tag lang dem Iran. Reportagen, Dokumentationen und Spielfilme sollen den Zuschauern die "Islamische Republik" näher bringen. Im Mittelpunkt steht um 21.00 Uhr der Dokumentarfilm "Iran, der Wille zur Großmacht" von Jean-Michel Vecchiet. Der Film erzählt die Geschichte des Landes von 1908 bis 2008 zwischen Tradition und Moderne. Die Tagereise durch das frühere Persien beginnt um 10.10 Uhr mit einem Blick auf die Filmindustrie des Landes.
    quelle:satnews



    Schärfere Regeln für Gewinnspiele
    Für Gewinnspiele im Fernsehen gelten künftig strengere Regeln. Die hessische Landesanstalt für privaten Rundfunk und neue Medien (LPR) hat als letzte der 14 deutschen Landesmedienanstalten einer Neufassung der Satzung für Gewinnspielsendungen in Fernsehen und Radio zugestimmt. Mit den strengeren Vorschriften solle Kindern die Teilnahme an nicht kostenlosen Gewinnspielen verboten werden. Aber auch für erwachsene Zuschauer werde der Verbraucherschutz vor unseriösen Angeboten deutlich erhöht.
    quelle:satnews



    Dreimal Veranstaltungsfunk in Hessen
    Die Versammlung der LPR Hessen hat in ihrer gestrigen Sitzung die Zulassung zur Veranstaltung eines Radioprogramms anlässlich der Ausstellung „Plastiken in Ton und Bronze von Rainer Kurka“ in Offenbach ereilt. Das von „Radio Fortuna“ verantwortete Programm wird die Ausstellung vom 21. Februar bis 27. April 2009 mit verschiedenen Sendungen begleiten. Geplant sind u. a. Interviews und Gespräche mit Künstlern und Verantwortlichen sowie die Vorstellung einzelner Kunstwerke. Mit dem Radioprogramm wird auch ein medienpädagogisches Ziel verfolgt: Nachwuchs-Radiomacher gestalten das Programm aktiv mit und erwerben so radiojournalistische Grundkenntnisse. Das 24stündige Programm ist voraussichtlich über die UKW-Frequenz 88,9 MHz am Standort Heusenstamm zu empfangen.
    Ebenso erteilte die Versammlung die Zulassung zur Veranstaltung eines Radioprogramms anlässlich der „Aktionstage Evangelischer Jugendarbeit“. Das 24stündige Programm, das von Andreas Fauth verantwortet wird, soll von den Aktionstagen in Frankfurt am Main zwischen dem 23. März und dem 5. April 2009 berichten. Das Veranstaltungsradio ist Teil eines umfangreichen Ausbildungsprogramms hessischer Nachwuchsjournalisten und hat zum Ziel, die lokale Jugendarbeit mit überregionaler, hessenweiter Journalisten-Nachwuchsförderung zu verknüpfen. Das Radio wird im Veranstaltungszeitraum voraussichtlich über die UKW-Frequenz 92,9 MHz am Standort Frankfurt am Main zu hören sein. Darüber hinaus ist beabsichtigt, das Programm auch im Internet zu verbreiten.
    Auch der „55. Michelstädter Bienenmarkt“ wird in der Zeit vom 29. Mai bis 7. Juni 2009 von einem Veranstaltungsradio begleitet. Das von der Radioinitiative „B46“ verantwortete Programm wird die Veranstaltung in Michelstadt mit verschiedenen Sendungen ausführlich begleiten. Unter anderem soll zur Auseinandersetzung mit Themen wie beispielsweise Lokalpolitik oder Kirche angeregt werden. Erwachsene und Jugendliche gestalten das 24stündige Programm aktiv mit und können sich als Redakteure, Moderatoren und Reporter erproben. Das Radio wird voraussichtlich über die UKW-Frequenz 94,0 MHz am Standort Michelstadt gesendet.
    Die Zulassungen sind regional und zeitlich begrenzt und beschränken sich auf Ort und Dauer der Veranstaltung. Werbung und Sponsoring sind im Rahmen des Veranstaltungsrundfunks zulässig.
    quelle:satnews



    Gerüchte über Aus für Bloomberg TV Deutschland verdichten sich
    Gerüchte über das bevoprstehende Aus für den deutschen Ableger des Wirtschaftsinformationssenders Bloomberg TV verdichten sich. Nach der britischen Zeitung The Guardian (SatelliFax berichtete) hat jetzt auch die Nachrichtenagentur Reuters entsprechende Informationen. Bloomberg streiche 80 Stellen in ihrer Londoner Rundfunkredaktion, hieß es. Damit fielen etwa ein Drittel der TV- und Radio-Jobs in der britischen Hauptstadt weg, sagte eine mit dem Vorgang vertraute Person am Montag der Nachrichtenagentur. Eine Stellungnahme des Bloomberg-Büro in London war bislang nicht zu erhalten.
    quelle:satnews



    Handy-TV via Satellit: Solaris Mobile startklar
    Mobile, der führende Anbieter satellitengestützter Netzwerke für mobile Dienste, ist startklar um auf dem Mobile World Congress in Barcelona (16. bis 19. Februar 2009) Live-Übertragungen mobiler TV-Signale zu präsentieren. Das europäische Pionierunternehmen zeigt mit internationalen Technologie-Partnern mobile TV-Lösungen im DVB-SH (hybrider Standard für satellitenbasierte und terrestrische Infrastrukturen) für Empfangsgeräte in fahrenden PKWs sowie am Messestand AVO5 auf zwei verschiedenen Demonstrations-Plattformen für Handhelds der nächsten Generation und Multimedia-Spielern.
    In-car Infotainment Dienste in fünf Mercedes-Benz der E-Klasse, die der Partner Europcar bereitstellt, vermitteln einen ersten Einblick in die Zukunft satellitengestützten mobiler Kommunikation für Fahrzeuge. Jedes Fahrzeug ist mit 2 integrierten Bildschirmen im Fond sowie einem eingebauten Bildschirm im Frontbereich des Beifahrers bestückt. Mitfahrer können in den Fahrzeugen während der Fahrt durch Barcelona live und unterbrechungsfrei eine Auswahl an Premium TV-Programme, wie etwa Eurosport und Euronews genießen. Abertis Telecom, führender Anbieter von Broadcast- und Telekommunikations-Infrastrukturen in Spanien, tut sich mit Solaris Mobile zusammen und verbreitet die Programme nahtlos über eigene Sendeanlagen im Großraum Barcelona. Die Sendetürme sind mit terrestrischen Repeatern der Unique Broadband Systems Ltd. ausgestattet.
    Auf dem Messestand (AVO5a) zeigt Solaris Mobile ebenfalls attraktives In-car Infotainment in einem E-Klasse Mercedes in Partnerschaft mit Alcatel-Lucent sowie Receivern von Quantum und Antennen von Calearo sowie Live-Übertragungen von TV-Programmen auf brandneue Handsets und tragbare Multimedia-Spieler von Sagem Wireless und Archos. Messebesucher erhalten so einen perfekten Eindruck von der Zukunft des satellitengestützten Mobilempfangs in Europa.
    Als erster Anbieter in Europa überhaupt kann Solaris Mobile in Kürze eine gänzlich neue und extrem leistungsfähige Infrastruktur für In-car Entertainment & Information, Mobile TV und weitere Kommunikationsdienstleistungen anbieten. Das irische Pionierunternehmen setzt dazu das bislang in Europa ungenutzte S-Band Frequenzspektrum ein. Dieses ist neben den UMTS-Frequenzen angesiedelt und ausschließlich für mobile Satellitendienste vorbehalten. Der Start der ersten S-Band Nutzlast von Solaris Mobile an Bord des Eutelsat-Satelliten W2A ist im März 2009 geplant. Das Unternehmen errichtet auf Basis dieser Nutzlast seine völlig neue, leistungsstarke Infrastruktur.
    Das leistungsstarke Netzwerk nutzt den hybriden DVB-SH Standard für Satellit und Terrestrik und kann Europa nahtlos abdecken. Die Kombination von Satellit und zusätzlich eingesetzten terrestrischen Basisstationen ermöglicht den Empfang der Dienste auch in ländlichen Regionen sowie selbst innerhalb von Wohngebäuden und in Tunneln. Das System kann zudem auf One-to-One (Unicast) und One-to-Many (Multicast) Basis betrieben werden und lässt sich etwa leicht in Handhelds, mobile TV-Empfänger in Fahrzeugen oder Videokonsolen integrieren.
    Damit erhalten Anbieter mobiler Inhalte und Dienste die Möglichkeit, in TV-Qualität und Live lineares Fernsehen und On-Demand Inhalte wie z.B. Location Based Services und TV- und Radiokanäle auf mobile Empfänger in Fahrzeugen sowie auf Handys, iPods, tragbare DVD-Spieler, Spielekonsolen und andere Handsets zu übertragen. Durch die Einführung dieser brandneuen Infrastruktur und Technologie für mobile Lösungen ist Solaris Mobile kosteneffizienter, flexibler und einzigartiger Beschleuniger und hilft, die mobile Landschaft in Europa neu zu gestalten.
    Solaris Mobile arbeitet mit Schlüsselpartnern aus der Industrie und der Medienbranche aktiv am Aufbau eines harmonisierten Ökosystems und der Optimierung seiner Infrastruktur der nächsten Generation. Zu diesen Partnern gehören führende Unternehmen wie Alcatel-Lucent, Abertis Telecom, Archos, Audemat, Calearo, DiBcom, Europcar, Quantum, Sagem Wireless, Team Cast, UDcast, Thomson, UBS, Expway und Nagravision.
    quelle:satnews



    Neue Literatursendung im ZDF: Amelie Fried und Ijoma Mangold moderieren
    Die Entscheidung ist gefallen: Amelie Fried und Ijoma Mangold werden durch die neue ZDF-Literatursendung führen. Ihre gemeinsame Premiere im Zweiten feiern sie im Frühjahr 2009. Noch steht der Sendetitel nicht fest, auch am Feinkonzept wird gemeinsam mit den neuen Moderatoren noch gearbeitet
    quelle:satnews



    Neue Webradio-Kanäle von Hit Radio FFH
    Der hessische Privatsender Hit Radio FFH bietet seinen Hörern seit heute drei neue Webradio-Programme an, die es rund um die Uhr und gebührenfrei nur auf

    Dieser Link ist nur für Mitglieder!!! Jetzt kostenlos Registrieren ?

    gibt: Jazz, Electrobeats und Deutsch pur. Damit sind neben dem FFH-Programm jetzt 16 weitere Programme als Webradio auf der FFH-Homepage zu hören.
    quelle:satnews



    Sybille Stamm verlässt LFK-Medienrat
    Wechsel im Medienrat der Landesanstalt für Kommunikation (LFK) Baden-Württemberg. Nach 13-jähriger Mitgliedschaft hat Sybille Stamm jetzt ihr Amt abgegeben. Sie saß zuletzt für den Deutschen Gewerkschaftsbund im 36-köpfigen Gremium. Für sie rückt Leni Breymaier in den LFK-Medienrat auf.
    quelle:satnews



    Aus HSE Digital wird HSE Extra
    Das Homeshopping-Unternehmen HSE 24 will noch im Februar einen neuen TV-Kanal starten. Auf dem bisherigen Sendeplatz von HSE Digital, das lediglich Produktvorstellungen aus dem Hauptprogramm zeitversetzt ausstrahlte, soll ab dem 23.2. HSE Extra seinen Platz finden. Das Programm wird 21 Stunden täglich live produziert. Gesendet wird unverschlüsselt über Satellit Astra, 19,2° Ost, 12.226 GHz horizontal (SR 27.500, FEC 3/4).
    quelle:satnew



    Gerüchte über Aus für Bloomberg TV Deutschland verdichten sich
    Gerüchte über das bevorstehende Aus für den deutschen Ableger des Wirtschaftsinformationssenders Bloomberg TV verdichten sich. Nach der britischen Zeitung The Guardian (SatelliFax berichtete) hat jetzt auch die Nachrichtenagentur Reuters entsprechende Informationen. Bloomberg streiche 80 Stellen in ihrer Londoner Rundfunkredaktion, hieß es. Damit fielen etwa ein Drittel der TV- und Radio-Jobs in der britischen Hauptstadt weg, sagte eine mit dem Vorgang vertraute Person am Montag der Nachrichtenagentur. Eine Stellungnahme des Bloomberg-Büro in London war bislang nicht zu erhalten.
    quelle:satnews



    Sat Kompakt


    Psychic & Soul auf Eurobird 1
    Psychic & Soul ist neu und unverschlüsselt anstelle von Watch Me TV auf Eurobird 1, 28,5° Ost, 11.343 GHz vertikal (SR 27.500, FEC 2/3) zu empfangen.

    Challenger-Test auf Hotbird
    Unverschlüsselte Testsendungen von Challenger können auf Hotbird, 13° Ost, 11.296 GHz horizontal (SR 27.500, FEC 3/4) empfangen werden.

    Testsendungen des Syrian Drama Channel
    Unverschlüsselte Testsendungen des Syrian Drama Channel können über Hotbird, 13° Ost, auf 12.245 GHz horizontal (SR 27.500, FEC 3/4) beobachtet werden.

    Perviy Kanal abgeschaltet
    Der Perviy Kanal hat sein Programm auf Eurobird 9, 9° Ost, 11.881 GHz vertikal, abgeschaltet.
     
    #1

Diese Seite empfehlen