1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Sat News 06.10.2008

Dieses Thema im Forum "SAT-Neuigkeiten" wurde erstellt von deingoldi, 6. Oktober 2008.

  1. deingoldi
    Offline

    deingoldi VIP

    Registriert:
    9. Januar 2008
    Beiträge:
    838
    Zustimmungen:
    90
    Punkte für Erfolge:
    0
    Sat News 06.10.2008

    Dieter Gorny startet neues Musikfernsehen
    Dieter Gorny, der vor 15 Jahren den TV-Musiksender Viva gegründet hatte, will ins Mediengeschäft zurück kommen und auf der kommende Woche in Berlin stattfindenden Musikmesse Popkomm ein interaktives, deutschsprachiges Musikvideo-Fernsehen für das Internet vorstellen. Das berichtete die "Wirtschaftswoche". Das Projekt, das unter dem Arbeitstitel Musikfernsehen.tv steht, soll es seinen Nutzern ermöglichen, aus Tausenden Musikvideos ein individuelles Programm zusammenzustellen, so das Magazin.

    Dieser Link ist nur für Mitglieder!!! Jetzt kostenlos Registrieren ?




    FTD: Premiere wird zum Fall für Juristen
    Nach einer dramatischen Korrektur seiner Abonnentenzahlen trudelt der Bezahlsender Premiere immer weiter in die Krise. Neben tiefroten Zahlen und einem Absturz des Börsenwerts um mehr als die Hälfte kämpft der Münchner Pay-TV-Anbieter nun auch mit möglichen juristischen Konsequenzen, berichtet die Financial Times Deutschland (FTD). Entscheidend sei, ab wann Premiere von den jetzt publizierten Zahlen wusste und damit an die Öffentlichkeit hätte gehen müssen", sagte der auf Anlegerfragen spezialisierte Tübinger Rechtsanwalt Andreas Tilp am Sonntag dem Blatt. Er sehe für zahlreiche Premiere-Aktionäre juristische Handhabe gegen den Sender, weil ihnen kursrelevante Informationen vorenthalten worden seien, hieß es.
    Am Donnerstagabend hatte Premiere nach einer Aufsichtsratssitzung eingestanden, dass die Abonnentenzahl seit Jahren viel niedriger ist als angegeben. Die Premiere-Aktie stürzte daraufhin um mehr als 50 Prozent auf 4,60 Euro ab.

    Dieser Link ist nur für Mitglieder!!! Jetzt kostenlos Registrieren ?




    VOX plant Friseur-Show
    Der Privatsender Vox plant eine Friseur-Castingshow. Laut einem "Spiegel"-Bericht werden voraussichtlich ab Januar der Top-Friseur oder die Top-Friseurin gesucht. "Wir haben die Kandidaten nicht nur nach handwerklichem Können ausgesucht, sondern auch nach ihrem kommunikativen Talent. Das ist ja genauso wichtig beim Friseurbesuch", sagte Vox-Chefredakteur Kai Sturm dem Magazin. Die Castingshow "Top-Cut" soll zur besten abendlichen Sendezeit acht Folgen lang bei Vox zu sehen sein. Die Kandidaten werden dem Spiegel zufolge von einer Jury begutachtet. Zudem sollen Gäste wie Coiffeur Udo Walz auftreten. Die Teilnehmer der Sendung müssen gemeinsam in ein Münchner Loft ziehen, wie das Magazin am Samstag vorab weiter schrieb. Zu gewinnen gebe es eine Friseursalonausstattung im Wert von 120.000 Euro.

    Dieser Link ist nur für Mitglieder!!! Jetzt kostenlos Registrieren ?





    Deutsche Welle will verstärkt in Englisch senden
    Die Deutsche Welle will Fernsehen und Hörfunk künftig verstärkt in englischer Sprache senden. Das berichtet das Nachrichtenmagazin "Focus" unter Berufung auf einen internen Entwurf "Aufgabenplanung 2010 bis 2013". Die Deutsche Welle sehe sich in Konkurrenz zu Nachrichtensendern wie Al-Jazeera oder BBC. Wichtige Zielgruppen für Radio und Fernsehen seien nur mit deutlich ausgeweiteten Angeboten in englischer Sprache zu erreichen.
    Sparen wolle der Sender wegen einer stark angespannten Finanzlage dagegen vor allem bei Programmen in deutscher Sprache, schrieb das Blatt. Eine Mitarbeiter-Initiative Pro Deutsche Welle befürchte deshalb schon den Abschied vom Publikum. Laut Deutsche-Welle-Gesetz solle der Sender insbesondere die deutsche Sprache fördern.

    Dieser Link ist nur für Mitglieder!!! Jetzt kostenlos Registrieren ?





    WDR will umstrittenenen Tatort nicht absetzen
    Der Westdeutsche Rundfunk sieht nach der Kritik des Zentralrats Deutscher Sinti und Roma keinen Grund für eine Absetzung seines neuen Kölner "Tatorts". Der Sender respektiere die Sorgen des Zentralrats, "der sich - zu Recht - regelmäßig öffentlich gegen die mit negativen Klischees behaftete Darstellungen der Roma- und Sinti-Minderheit wendet", erklärte WDR-Fernsehdirektorin Verena Kulenkampff laut einem Bericht der Nachricbhtenagentur dpa am Donnerstag in Köln. "Der WDR sieht jedoch keine Veranlassung, den Film nicht wie vorgesehen am 19. Oktober zu zeigen.
    Zentralratsvorsitzender Romani Rose appellierte dem Bericht zufolge an den WDR, den TV-Krimi mit dem Titel "Brandmal" nicht wie geplant in gut zwei Wochen in der ARD auszustrahlen. "Ich halte den Film für gefährlich, weil dort die Stigmata und negativen Klischees über die Roma- und Sinti-Minderheit bestätigt werden, für die es nach dem Holocaust und der Nazipropaganda immer noch einen besonders fruchtbaren Boden in unserer Gesellschaft gibt", hieß es in dem Brief.
    Dagegen erklärte Kulenkampff, im Gegensatz zu den Vorwürfen des Zentralrats "sind wir davon überzeugt, dass mit einem sorgfältig recherchierten Buch und dem behutsam inszenierten Film mit der Problematik sehr differenziert umgegangen wird". Der Film bestätige gerade nicht die üblichen Klischees. Er baue im Gegenteil Vorurteile ab und stehe damit in der Tradition der sozialkritischen Kölner "Tatorte".

    Dieser Link ist nur für Mitglieder!!! Jetzt kostenlos Registrieren ?





    Salzburg-TV: Astra-Start steht bevor
    Mit Salzburg-TV startet in Kürze ein weiterer österreischischer Regionalsender über Satellit Astra, 19,2° Ost. Ein Testbild mit der Kennung "S-TV" wird bereits auf der Frequenz 12.663 GHz horizontal (SR 22.000, FEC 5/6) übertragen. Salzburg TV sendet seit 17. September 1995 und ist zu 100 Prozent im Besitz der Red Bull Media House GmbH, einer Tochterfirma der Red Bull GmbH. Der Sender hat nach eigenen Angaben eine technische Reichweite von 760.000 Zuschauern im Bundesland Salzburg und in Teilen Oberösterreichs.

    Dieser Link ist nur für Mitglieder!!! Jetzt kostenlos Registrieren ?





    Energy Media verstärkt Team
    Die Energy Media GmbH vergrößert ihr nationales Vermarktungsteam. Mit drei neuen Key Account Managern agiert der Radiovermarkter verstärkt in der Vermarktung von Special Operations wie Sonderwerbeformen, Events, Crossmedia und die Energy-Online-Angebote.
    Melanie Mathews ist seit 1. August 2008 unter anderem für die Bereichen Telekommunikation, Getränke und Kraftfahrzeuge verantwortlich. Die 30-Jährige war vorher als Mediaplanerin bei der Navigon AG tätig.
    Stefanie Gutöhrlein, Key Account Manager seit 1. Oktober 2008, zeichnet sich verantwortlich für die Branchen-Dienstleistungen, Mode, Kosmetik und Touristik. Gutöhrlein, 24, kommt als Diplombetriebswirtin zu Energy und verfügt bereits über Erfahrungen aus unterschiedlichen Tätigkeiten bei Radiosendern.
    Naim Tupella wird sich vornehmlich um Kunden aus den Branchen Medien, Ernährung und Unterhaltungselektronik kümmern. Der 34-Jährige ist ebenfalls seit 1. Oktober 2008 bei der Energy Media GmbH an Bord. Vorher war er bei der Westfunk GmbH & Co. KG als Mediaberater für 107.7 Radio Hagen tätig. Die drei neuen Mitarbeiter sind im Hamburger Büro der Energy Media GmbH stationiert.

    Dieser Link ist nur für Mitglieder!!! Jetzt kostenlos Registrieren ?




    MA HSH schreibt DVB-T-Kapazität aus
    Nach Beschluss des Medienrats hat die Medienanstalt Hamburg Schleswig-Holstein (MA HSH) jetzt eine DVB-T-Übertragungskapazität ausgeschrieben. Auf der DVB-T-Bedeckung 6, dem sogenannten dritten privaten Multiplex, stehen ab dem 20. September 2009 die Kanäle K 59 (Hamburg / Lübeck) und K 57 (Kiel) für die landesweite terrestrische Verbreitung eines 24-stündigen Fernsehprogramms in digitaler Technik in Schleswig-Holstein zur Verfügung. Auf den Kanälen werden bereits die Fernsehprogramme Eurosport, 9Live und Tele 5 verbreitet, deren Zuweisungen bis zum 19. September 2014 laufen. Die Zuweisung der DVB-T-Übertragungskapazität kann für die Dauer von bis zu zehn Jahren beantragt werden.
    Der Ausschreibungstext ist unter

    Dieser Link ist nur für Mitglieder!!! Jetzt kostenlos Registrieren ?

    verfügbar. Zuweisungsanträge können bis zum 15. Januar 2009, 15.00 Uhr (Ausschlussfrist), bei der MA HSH gestellt werden.

    Dieser Link ist nur für Mitglieder!!! Jetzt kostenlos Registrieren ?





    Neues Rockradio Rock Nation startet - via Satellit auf Hotbird
    Die Vorbereitungen laufen auf Hochtouren, der Countdown läuft: Am 8. Oktober 2008 geht mit Rock Nation das erste nationale Rock Radio der Schweiz auf Sendung. Der Sender wird mit einer grossen Party im Mövenpick Palavrion in Zürich lanciert. Zahlreiche Vertreter der Musik-, Werbe- und Medienszene werden mit den Machern von Rock Nation den Sendestart feiern und so richtig abrocken.
    Giuseppe Scaglione, Gründer und Geschäftsführer von Rock Nation verrät: „Wir stellen die Musik komplett in den Mittelpunkt und setzen ausschliesslich auf den Effekt starker und legendärer Musik. Bass, Gitarre, Drums und Verstärker. Back to the roots und dem Slogan der Einladung entsprechend: We will rock you.“ der Sender ersetzt das Swiss Music radio und ist via Satellit Hotbird, 13° Ost und Internet auch über die Grenzen der Schweiz hinaus zu hören.



    Sat Kompakt

    Watch me TV statt House of Fun TV
    Ser britische Sender House of Fun TV wurde auf Eurobird 1, 28,5° Ost, 11.343 GHz vertikal (SR 27.500, FEC 2/3) abgeschaltet. Auf dem Sendeplatz strahlt nun Watch me TV Tests aus.




    Neuer russischer Sender testet auf Hotbird
    Der russische Sender Smile of a Child Russia testet unverschlüsselt auf Hotbird, 13° Ost, 11.566 GHz horizontal (SR 27.500, FEC 3/4).
     
    #1

Diese Seite empfehlen