1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Sat-Kabel in der Wand defekt oder beschändigt ?

Dieses Thema im Forum "Probleme und Fragen" wurde erstellt von black.death, 10. April 2011.

  1. black.death
    Offline

    black.death VIP

    Registriert:
    15. Februar 2011
    Beiträge:
    931
    Zustimmungen:
    963
    Punkte für Erfolge:
    0
    Beruf:
    Angstmachermeister in der vierten Generation
    Ort:
    Digital-Eliteboard
    Moin DEB Gemeinde,

    ich habe folgendes Problem...

    nach 5 Jahren "Sat Pause" in meiner Eigentumswohnung möchte ich wieder
    die bestehenden und vor 7 Jahren im Neubau gezogenen Leitungen verwenden.
    Pustekuchen...
    Ich habe mir eine schicke Selfsat H30D4 montiert diese soll an die bestehenden
    4 Leitungen die unter der Dachkante ins Freie schauen angeschlossen werden.

    So... vorweg die Satanlage ist richtig auf Astra 19° ausgerichtet und funktioniert
    wenn ich die Selfsat mit einem einfachen Kabel quer über den Balkon zum Receiver
    (DM800HD, DBox2, Humax IRCI-5400) verbinde sehr gut.
    SNR 12.0-16 dB. AGC 85-95% BER 0 je nach Satfinder der Receiver.
    Ich bekomme alle SD & HD Programme die benötige.

    Schließe ich die Selfsat über die in der Wand liegenden Kabel mit den Receivern
    bekomme ich auf der Dreambox nur 45 Kanäle fast nur HD.
    DBox2 kann kein HD da kommen nur 8 unwichtige SD Kanäle an.
    Die Signalstärke SNR liegt mindestens bei 11,5 dB und AGC min. 85% BER 0

    Schließe ich die Selfsat über das quer durch die Wohnung liegende Kabel mit
    den Receivern bekomme ich wieder auf der Dreambox alle Kanäle SD und HD.
    Also normal kein Software-Problem, oder ?

    Woran kann es liegen ?
    Die Kabelenden waren gegen Witterung in einer Tüte unter der Schräge vom Dach geschützt...
    haben diese Frost abbekommen, oder Wasser gezogen, kann es an den F-Steckern liegen ?
    Sollten ausschließlich Push-On Stecker, oder Kompressions-Stecker verwendet werden ?
    Hilft ein Smart DiSEqC Schalter 4/1 mit Wetterschutz 4x1 HDTV ?
    Ein normaler Sat-Verstärker... aber dieser sollte mittig in die Leitung... blöde Sache...

    Die Leitungen haben mal vor 5 Jahren vernünftig funktioniert...

    Ich bin über jeden Tipp dankbar dem ich nachgehen könnte.

    Klar, wenn alles nichts nutzt müssen die Leitungen durchgemessen werden vom Fachmann,
    aber vielleicht muss es dazu nicht kommen...

    Freue mich auf Eure Antworten.

    Gruß black.death
     
    #1
  2. phantom

    Nervigen User Advertisement

  3. phantom
    Offline

    phantom Administrator Digital Eliteboard Team

    Registriert:
    5. Juli 2007
    Beiträge:
    32.636
    Zustimmungen:
    17.914
    Punkte für Erfolge:
    113
    Geschlecht:
    männlich
    AW: Sat-Kabel in der Wand defekt oder beschändigt ?

    Interessant wäre, ob es ein durchgängiges Kabel ist oder es irgendwo verlängert wurde. Die F Stecker sollten auch noch mal geprüft werden und dabei solle auf die Abschirmung geachtet werden. Wenn über die Jahre Renovierungsarbeiten in nähe des Kabels waren wo Gebohrt wurde, so kann auch das Kabel selbst defekt sein.
     
    #2
    black.death gefällt das.
  4. black.death
    Offline

    black.death VIP

    Registriert:
    15. Februar 2011
    Beiträge:
    931
    Zustimmungen:
    963
    Punkte für Erfolge:
    0
    Beruf:
    Angstmachermeister in der vierten Generation
    Ort:
    Digital-Eliteboard
    AW: Sat-Kabel in der Wand defekt oder beschändigt ?

    Moin Phantom!

    Danke für Deine Antwort...

    Ich habe mit einem Elektriker telefoniert der beim Strippenziehen dabei war und dieser meint, dass alle Leitungen durchgängig gezogen wurden auch ohne Verstärkung. Na ja, da mehrere Elekriker beteiligt waren versuche ich es auch noch bei einem anderen.

    Laut Rechnung liegen in der Wand insgesamt 150 m Sat Koaxialkabel
    Wellenwiderstand 75 Ohm
    Mantel 6,8 mm PVC weiß
    Keine Angabe zur Schirmdämpfung. (Versuche ich noch zu erfragen.)

    Ja, werde auf jeden Fall die einfachen F-Stecker erneuern und gegen "Self Install NiTin F-Stecker mit O-Ring" tauschen. Diese sind wie Kompressions-Stecker nur man braucht zur Montage keine Crimpzange.


    Die Leitung selbst können keinen Schaden haben ohne Bohreinwirkung ?
    Kann man sonst noch was (wenn die Stecker getauscht sind) gegen das mögliche Spannungsproblem machen ?

    Freue mich auf weitere Meldungen...

    Gruß black.death
     
    Zuletzt bearbeitet: 11. April 2011
    #3
  5. teifun68
    Offline

    teifun68 Freak

    Registriert:
    3. Oktober 2009
    Beiträge:
    286
    Zustimmungen:
    25
    Punkte für Erfolge:
    28
    AW: Sat-Kabel in der Wand defekt oder beschändigt ?

    was ist da für ein LNB angebaut,mit oder ohne Multischalter?Ich tippe auf ein defektes LNB.
     
    Zuletzt bearbeitet: 11. April 2011
    #4
  6. black.death
    Offline

    black.death VIP

    Registriert:
    15. Februar 2011
    Beiträge:
    931
    Zustimmungen:
    963
    Punkte für Erfolge:
    0
    Beruf:
    Angstmachermeister in der vierten Generation
    Ort:
    Digital-Eliteboard
    AW: Sat-Kabel in der Wand defekt oder beschändigt ?

    Moin teifun68,

    an der SelfSat Flachantenne ist kein LNB "angebaut"...

    [​IMG]


    • 512 x 272 x 52 mm, 4,0 kg
    • Empfangsleistung (Gain) 33,7 dB bei 12,75 GHz
    • Temperaturbeständig von -30 °C bis +60 °C
    • LNB Empfangsfrequenz 10,7 - 12,75 GHz
    • Oszillatorfrequenz 9,75 / 10,6 GHz

    ... ne ne, LNB dürfte nicht das wirklich Problem sein... warum empfange ich alle benötigten SD und HD Sender wenn ich ein normales 10m Koaxialkabel aus der Grabelkiste eine großen Elektromarktes nehme ?


    Und wenn ich zum Beispiel die Kabel in der Wand (4 Stück) angebohrt hätte dürfte ich doch nicht solche Werte an Sat-Finder des Receivers ablesen, oder ?
    SNR 12.0-16 dB. AGC 85-95% BER 0 je nach Satfinder der Receiver.


    Wie sieht es mit einem Spannungsproblem aus ?

    Spannungsproblem, durch schlechten Kontakt wie von Phantom angesprochen .. Korrosion... dadurch fällt die Spannung zum LNB hin zu stark ab.

    Mir wurde von anderer Stelle erklärt:
    Mit den eingebauten Quad-LNB hängt eine ordentliche Last dran, was bei schlechten Leitungen/Verbindung die Spannung schnell fallen lässt. Da über die Spannungen die Ebenen gesteuert werden, kann es schon bei 2 Volt Spannungsfall zum LNB hin zur Falschschaltung des LNBs kommen. Das LNB schickt in diesen Fall höchstens nur noch vertikale Programme zum Receiver. Oder es kommt das 22 kHz kommt am LNB nicht an. Das HIGH- Band ist dann für den Receiver nicht empfangbar.

    Wie sieht es damit aus ?

    Freue mich auf weitere Meldungen...


    Gruß black.death
     
    #5
  7. teifun68
    Offline

    teifun68 Freak

    Registriert:
    3. Oktober 2009
    Beiträge:
    286
    Zustimmungen:
    25
    Punkte für Erfolge:
    28
    AW: Sat-Kabel in der Wand defekt oder beschändigt ?

    hatte ich überlesen.Was ist wenn du an den Ausgang welcher zur Box geht ein extra Kabel ziehst,dann immernoch gleiches Problem?

    Da hilft sicherlich nur die Kabel von einem Satexperten durchmessen zulassen.Gibt es denn den Satexperten nicht mehr der die Kabel verlegt hat?
     
    Zuletzt bearbeitet: 11. April 2011
    #6
  8. black.death
    Offline

    black.death VIP

    Registriert:
    15. Februar 2011
    Beiträge:
    931
    Zustimmungen:
    963
    Punkte für Erfolge:
    0
    Beruf:
    Angstmachermeister in der vierten Generation
    Ort:
    Digital-Eliteboard
    AW: Sat-Kabel in der Wand defekt oder beschändigt ?

    Bin gerade zwar nicht zu Hause, aber welchen Ausgang meinst Du ? Den von der Selfsat ?

    [​IMG]

    Also, wenn ich die "LNB-Anschlüsse" hinten von Selfsat mit einem Koaxkabel durch die Balkontür quer durchs Wohnzimmer auf den Fussboden lege zum Receiver habe ich guten SD & HD Kanal Empfang.

    Benutze ich die Koaxialkabel in der Wand habe ich nur 45 Kanäle und die meisten davon in HD und in guter Qualität. Keine normalen SD Kanäle von ARD, ZDF, RTL, SAT1 SPORT1 u.s.w.

    Help me Obi-Wan-Kenobi...

    Neue Self Install F-Stecker sind bestellt, jetzt heißt es auf den Postboten warten bevor diese erneuert werden können...

    Ja, den Satexperten der in meiner Wohnung die Kabel gelegt hat, versuche ich ausfindig zu machen, der arbeitet inzwischen nicht mehr bei der Firma.

    Wenn alles nichts hilft werde ich die Kabel von einem Experten duchmessen lassen, aber vielleicht hat vorher noch ein hilfsbereiter Forums-User noch eine Idee.

    Freue mich auf weitere helfende Meldungen...

    Gruß black.death
     
    #7
  9. teifun68
    Offline

    teifun68 Freak

    Registriert:
    3. Oktober 2009
    Beiträge:
    286
    Zustimmungen:
    25
    Punkte für Erfolge:
    28
    AW: Sat-Kabel in der Wand defekt oder beschändigt ?

    ich meine den gleichen Ausgang welcher zur Dreambox geht.Bei allen Ausgängen von der Selfsat ist das gleiche Problem?
     
    #8
  10. black.death
    Offline

    black.death VIP

    Registriert:
    15. Februar 2011
    Beiträge:
    931
    Zustimmungen:
    963
    Punkte für Erfolge:
    0
    Beruf:
    Angstmachermeister in der vierten Generation
    Ort:
    Digital-Eliteboard
    AW: Sat-Kabel in der Wand defekt oder beschändigt ?

    Ja, egal welchen der 4 Ausgänge ich benutze... irgendwas ist mit den Kabeln in der Wand.





    Wenn es ein Spannungsproblem ist, was kann man dagegen unternehmen ?

    Spannungsproblem... dadurch fällt die Spannung zum LNB hin zu stark ab.
    ---------------------------------------------------------------------
    Mir wurde von anderer Stelle erklärt:
    Mit den eingebauten Quad-LNB hängt eine ordentliche Last dran, was bei schlechten Leitungen/Verbindung die Spannung schnell fallen lässt. Da über die Spannungen die Ebenen gesteuert werden, kann es schon bei 2 Volt Spannungsfall zum LNB hin zur Falschschaltung des LNBs kommen. Das LNB schickt in diesen Fall höchstens nur noch vertikale Programme zum Receiver. Oder es kommt das 22 kHz kommt am LNB nicht an. Das HIGH- Band ist dann für den Receiver nicht empfangbar.
    ---------------------------------------------------------------------

    Freue mich auf weitere Meldungen...


    Gruß black.death
     
    #9
  11. teifun68
    Offline

    teifun68 Freak

    Registriert:
    3. Oktober 2009
    Beiträge:
    286
    Zustimmungen:
    25
    Punkte für Erfolge:
    28
    AW: Sat-Kabel in der Wand defekt oder beschändigt ?

    eine andere Satschüssel zum Testen kannst dir nicht besorgen?Währe noch eine billigere Variante.
     
    #10
  12. Derek Buegel
    Offline

    Derek Buegel VIP

    Registriert:
    11. September 2010
    Beiträge:
    9.511
    Zustimmungen:
    9.979
    Punkte für Erfolge:
    113
    AW: Sat-Kabel in der Wand defekt oder beschändigt ?

    Eine Idee habe ich noch.
    Du schreibst, ...5 Jahren "Sat Pause"..., kann es sein, das Du die "alten" Kabelantennendosen benützt, die die LNB-Steuerspannung, vom Receiver zur Selfsat (VH, HH, VL und HL), nicht durchlassen?
    Schließ mal ein Ende jedes Kabels kurz und miss die Widerstände, da kannst Du zumindest durchtrennte Kabel ausschließen.
    MfG
     
    #11
  13. black.death
    Offline

    black.death VIP

    Registriert:
    15. Februar 2011
    Beiträge:
    931
    Zustimmungen:
    963
    Punkte für Erfolge:
    0
    Beruf:
    Angstmachermeister in der vierten Generation
    Ort:
    Digital-Eliteboard
    AW: Sat-Kabel in der Wand defekt oder beschändigt ?

    Moin Derek Buegel,

    danke für Deine Antwort... klar kann es sein, dass ich "alten" Kabelantennendosen verbaut habe. Hmmm... wie erkenne ich diese ?

    Verbaut ist diese in den Wänden:
    [​IMG]

    Antennen-Steckdose EDA 3902

    Antennensteckdose (Hirschmann FS 302 F) Kommunikationstechnik Mit 3 Anschluessen als Enddose verwendbar. Anschlussdaempfung 1,5 - 2 dB.
    Zum Einsatz in Einzel-Antennenanlagen, hinter einem Multischalter oder an einer entkoppelten Stichleitung.
    Der Anschluss fuer den Satelliten-Receiver ist als F-Buchse ausgefuehrt. Ueber diesen ist auch die Gleichspannungsuebertragung (max. 24 V DC / 500 mA) zu einer Satellitenantenne moeglich.

    ---------------------------------------------------------------------

    Wie schließe ich denn die Enden der Kabel kurz ?
    Schirmgeflecht und Innenleiter mit einem Digital-Multimeter verbinden?
    Auf was muss ich den Multimeter einstellen ?

    Kabel darf aber dabei auf keiner Seite mit Receiver oder LNB verbunden sein, richtig ?



    Freue mich auf Deine Antwort bzw. weiter Meldungen

    Gruß black.death
     
    #12
  14. teifun68
    Offline

    teifun68 Freak

    Registriert:
    3. Oktober 2009
    Beiträge:
    286
    Zustimmungen:
    25
    Punkte für Erfolge:
    28
    AW: Sat-Kabel in der Wand defekt oder beschändigt ?

    mach das Kabel von der Dose ab und verbinde es direkt mit deiner Box,gibt ein Verbindungsstück dafür.Dann weißt auch ob die Dose das Übel ist
     
    #13
    Derek Buegel gefällt das.
  15. black.death
    Offline

    black.death VIP

    Registriert:
    15. Februar 2011
    Beiträge:
    931
    Zustimmungen:
    963
    Punkte für Erfolge:
    0
    Beruf:
    Angstmachermeister in der vierten Generation
    Ort:
    Digital-Eliteboard
    AW: Sat-Kabel in der Wand defekt oder beschändigt ?

    O.k. teifun68, werde ich mal ausprobieren. Was ist das für ein Verbindungsstück ? Finde nur F-Stecker und Dosen.

    Gruß black.death
     
    #14
  16. teifun68
    Offline

    teifun68 Freak

    Registriert:
    3. Oktober 2009
    Beiträge:
    286
    Zustimmungen:
    25
    Punkte für Erfolge:
    28
    AW: Sat-Kabel in der Wand defekt oder beschändigt ?

    einfach an jedes Ende einen F-Stecker anbringen und dann

    das

    Dieser Link ist nur für Mitglieder!!! Jetzt kostenlos Registrieren ?


    dazwischen
     
    #15
    black.death gefällt das.

Diese Seite empfehlen