1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

samba

Dieses Thema im Forum "Archiv "inaktive"" wurde erstellt von fixnix, 23. Mai 2009.

  1. fixnix
    Offline

    fixnix Ist gelegentlich hier

    Registriert:
    24. November 2008
    Beiträge:
    97
    Zustimmungen:
    6
    Punkte für Erfolge:
    8
    Ort:
    Österreich
    Hallo,

    ich habe mir heute auf meinem ubuntu server, samba installiert. Hat gut geklappt und kann vom Pc und von der Dream zugreifen. so weit ok, ich möchte jedoch, dass nur ich von der Dream und vom PC auf das Verzeichnis zugreifen kann aber es ist mir unmöglich Benutzer und Passwörter dafür anzulegen.

    In der smb.conf habe ich diesen Eintrag:

    [global]
    workgroup = ARBEITSGRUPPE
    netbios name = server
    security = SHARE
    guest account = nobody

    [public]
    comment = mein Verzeichnis
    path = /home/share
    guest ok = Yes
    read only = No

    Kann da auf meine Daten auch jemand über Internet zugreifen???
    Kann ich die Einstellung so lassen oder sollte ich doch Benutzer und Passw anlegen?

    Ich habe mir auch SWAT installiert und kann damit herumklicken aber wie und was ich da tun soll ist mir auch schleierhaft :wacko1:

    Bitte dringend um Hilfe. Ich komme da nicht weiter!
     
    #1
  2. phantom

    Nervigen User Advertisement

  3. ruediger4711
    Offline

    ruediger4711 Newbie

    Registriert:
    18. November 2008
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    AW: samba

    Wenn du allein in deinem Netzwerk bist, dann kannst auch nur du auf den Share zugreifen, vom Internet aus sollte man nicht über den Router hinaus kommen.
    Falls du eine Benutzerauthentifizierung konfigurieren willst, musst du "security = user" einstellen, einen Benutzeraccount auf der Maschine anlegen und diesen mittels smbpasswd für Samba 'freischalten'.
     
    #2
  4. n.primera
    Offline

    n.primera Ist gelegentlich hier

    Registriert:
    28. Dezember 2007
    Beiträge:
    38
    Zustimmungen:
    4
    Punkte für Erfolge:
    8
    AW: samba

    hey,

    ohne mich jetzt mit Samba auszukennen, bei mir läuft alles über nfs, könntest du mal versuchen mit:

    einen Sambauser anzulegen, danach kannst du das in der smb.conf alles einrichten.
    Im Homenetz, wirst du das wohl eher nicht brauchen. Wenn du keine Portfreigabe von (standart glaube) 137-139 tcp und udp (kannst du in der smb.conf auch angeben) machst, kann auch niemand auf deine Freigaben zugreifen. Bei einem offenen Wlannetz, könnte das schon wieder anders aussehen.

    mfg
     
    Zuletzt bearbeitet: 13. Juni 2009
    #3
  5. fixnix
    Offline

    fixnix Ist gelegentlich hier

    Registriert:
    24. November 2008
    Beiträge:
    97
    Zustimmungen:
    6
    Punkte für Erfolge:
    8
    Ort:
    Österreich
    AW: samba

    Danke für die Antworten.

    Beim anlegen eines samba Passwortes kommt "Cannot locate Unix account for USER" wobei USER für meinen usernamen steht.

    Gruß
    mr.hyde

    EDIT
    Jetzt ist es mir gelungen! Ich habe unter /etc/passwd einen neuen User angelegt und dann konnte ich das Passwort für Samba ändern und unter Samba einen User anlegen der auch funktioniert. Super!
     
    Zuletzt bearbeitet: 16. Juni 2009
    #4
  6. gerald009
    Offline

    gerald009 Newbie

    Registriert:
    6. August 2009
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    AW: samba

    Hallo
    ich habe ein ähnliches Problem wo mir trotz Suche die Ideen ausgegangen sind.
    Basis: DM800 mit ENIGMA vom 16.07 V 4.40. Samba läuft eigentlich und ich habe Zugriff vom WINDOWS Rechner allerdings über "Guest".

    Nun ist mir das zu offen und ich möchte einen User anlegen. In Linux habe ich den User schon erzeugt. Beim zuweisen des Passwortes für Samba über "smbpasswd -a User" sagt mir die Dreambox: "smbpasswd: not found". ????
    Wenn Samba installiert ist sollte der Befehl gehen.
    Muss ich noch was nachinstallieren? Ich habe das schon über ipkg update und upgrade versucht- ohne Erfolg.
     
    #5
  7. Snake_Plisken
    Offline

    Snake_Plisken Newbie

    Registriert:
    6. Oktober 2009
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    2
    Punkte für Erfolge:
    3
    AW: samba

    Ich habe (noch) keine Dreambox, aber bei mein Mediaplayer hat auch einen Netzwerkanschluß und ein Linux-Betriebssystem. Die Mediafiles sind dort auf einer externen USB-Festplatte gespeichert.
    Praktischerweise habe ich auf dem PC Ubuntu 9.10, so daß sich die beiden Computer gut verstehen.
    Am komfortabelsten ist der Zugriff auf die USB-Festplatte durch einfaches Mounten. Man merkt dann außer bei der Geschwindigkeit keinen Unterschied zu einer direkt am PC angeschlossenen Festplatte.
    Wenn ich Samba benutze, dann heißt der Mountbefehl
    Code:
    sudo smbmount //192.168.178.20/USB_DRIVE_A-1 ~/samba -o username=nmt,password=000,uid=1000,umask=
    Wie man sieht, sollte man hier Username und Paßwort von dem angeschlossenen Player wissen.
    Mit NFS ist es etwas einfacher
    Code:
    sudo mount -t nfs 192.168.178.20:/USB_DRIVE_A-1 ~/nfsshare
    hier kann man auch ohne Benutzerdaten die Festplatte über Netzwerk einspiegeln.
    Vor dem ausloggen sollte man das externe gerät mit
    Code:
    sudo smbumount ~/samba
    oder
    sudo umount -a -t nfs
    
    wieder trennen.
    Wer sich mit der Unix-Shell nicht auskennt, ~ im Mountbefehl heißt
    '/home/$USER', die Ordnernamen nfsshare oder samba sind willkürlich gewählt worden.
    Wie man sieht, sind die Befehle bei NFS etwas benutzerfreundlicher.
    Im Mediaplayer kann man allerdings nur den nfsshare- oder samba-Ordner sehen. (Die Ordner müssen aber vorher freigegeben werden.) Das ist aber auch gut so, der PC sollte nicht offen wie ein Scheunentor sein.
    Ich nehme an, daß auch die Windows-Shell einen Mountbefehl bietet. Ich wünsche viel Erfolg beim Experimentieren.
     
    #6
  8. Elite23
    Offline

    Elite23 Ist gelegentlich hier

    Registriert:
    1. April 2009
    Beiträge:
    46
    Zustimmungen:
    5
    Punkte für Erfolge:
    8
    AW: samba

    Moin moin,

    habe beim einrichten meines Servers auch Samba installiert. Folgende Seiten haben mir dabei geholfen:

    Dieser Link ist nur für Mitglieder!!! Jetzt kostenlos Registrieren ?



    Dieser Link ist nur für Mitglieder!!! Jetzt kostenlos Registrieren ?



    Dieser Link ist nur für Mitglieder!!! Jetzt kostenlos Registrieren ?

     
    #7

Diese Seite empfehlen