1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Problem Sagem Dbox2 tot??

Dieses Thema im Forum "Debug Modus" wurde erstellt von lolek40, 18. Februar 2012.

  1. lolek40
    Offline

    lolek40 Newbie

    Registriert:
    24. November 2011
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    Ort:
    Dortmund
    Hallo!!!

    Nachdem ich die SUFU reichlich benutzt habe ,und leider nicht fündig wurde schreibe ich selber meinen ersten Beitrag :)

    Habe vom Freund eine Dbox2 bekommen an der jemand schon gebastelt hat.:( und leider nicht hingekriegt hat.
    Ich persönlicich habe schon mehrere Dboxen in debug versetzt, also bin kein Neuling:) Aber sowas noch nicht gehabt.

    Das will ich :debug

    Das habe ich:Sagem Dbox2

    Das Problem ist: Nach dem einschalten im Display schrift BETARESEARCH, drunter ein halber Balken,der Bildschim flakert im sekundentakt.

    Hallenberg angeschlossen kommt folgendes:

    wdebug: DDF: Calibrating delay loop... debug: DDF: 66.76 BogoMIPS

    debug: DDF: Calibrating delay loop... debug: DDF: 66.76 BogoMIPS

    debug: DDF: Calibrating delay loop... debug: DDF: 66.76 BogoMIPS

    debug: DDF: Calibrating delay loop... debug: DDF: 66.76 BogoMIPS

    debug: DDF: Calibrating delay loop... debug: DDF: 66.76 BogoMIPS

    sonst tut sich nixe.
    Frage an euch :kann man da noch was retten oder R.I.P. Organspender?

    Vielen Dank Voraus
     
    #1
  2. phantom

    Nervigen User Advertisement

  3. sammy909
    Offline

    sammy909 Spezialist

    Registriert:
    6. Juni 2010
    Beiträge:
    525
    Zustimmungen:
    106
    Punkte für Erfolge:
    43
    Ort:
    Oldenburg
    AW: Sagem Dbox2 tot??

    Hi, versuch mal zu flashen.
     
    #2
    lolek40 gefällt das.
  4. lolek40
    Offline

    lolek40 Newbie

    Registriert:
    24. November 2011
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    Ort:
    Dortmund
    AW: Sagem Dbox2 tot??

    NEUIGKEITEN!!!

    Nachdem ich bisschen mit der Nadel zwischen den kontakten von dem flash Intel baustein rumgekratzt habe (die sind irgendwie verschmutzt oder plattgedrückt) und danach die box mit Hallenberg gestartet hab ,o wunder kam folgende Meldung:

    wdebug: DDF: Calibrating delay loop... debug: DDF: 66.76 BogoMIPS
    debug: BMon V1.2 mID 03
    debug: feID 00 enxID 03
    debug: fpID 52 dsID 01-c2.1e.ec.07.00.00-33
    debug: HWrev 61 FPrev 0.23
    debug: B/Ex/Fl(MB) 32/00/08
    WATCHDOG reset enabled
    dbox2:root> debug:
    BOOTP/TFTP bootstrap loader (v0.3)
    debug:
    debug: Transmitting BOOTP request via broadcast
    debug: Given up BOOTP/TFTP boot
    boot net failed

    Flash-FS bootstrap loader (v1.5)

    Found Flash-FS superblock version 3.1
    Found file /root/platform/sagem-dbox2/kernel/os in Flash-FS
    debug: Got Block #0040

    will verify ELF image, start= 0x800000, size= 149536
    verify sig: 262
    Branching to 0x40000


    U-Boot 1.1.4 (Tuxbox) (Jul 26 2006 - 05:58:23)

    CPU: PPC823ZTnnB2 at 66 MHz: 2 kB I-Cache 1 kB D-Cache
    Board: DBOX2, Sagem, BMon V1.2
    Watchdog enabled
    I2C: ready
    DRAM: 32 MB
    FLASH: 8 MB
    Scanning JFFS2 FS: ............ done.
    FB: ready
    LCD: ready
    In: serial
    Out: serial
    Err: serial
    Net: SCC ETHERNET

    debug: DDF: Calibrating delay loop... debug: DDF: 66.76 BogoMIPS

    debug: DDF: Calibrating delay loop... debug: DDF: 66.76 BogoMIPS

    debug: DDF: Calibrating delay loop... debug: DDF: 66.76 BogoMIPS

    debug: DDF: Calibrating delay loop... debug: DDF: 66.76 BogoMIPS

    debug: DDF: Calibrating delay loop... debug: DDF: 66.76 BogoMIPS

    debug: DDF: Calibrating delay loop... debug: DDF: 66.76 BogoMIPS

    debug: DDF: Calibrating delay loop... debug: DDF: 66.76 BogoMIPS

    debug: DDF: Calibrating delay loop... debug: DDF: 66.76 BogoMIPS

    debug: DDF: Calibrating delay loop... debug: DDF: 66.76 BogoMIPS

    debug: DDF: Calibrating delay loop... debug: DDF: 66.76 BogoMIPS

    debug: DDF: Calibrating delay loop... debug: DDF: 66.76 BogoMIPS

    debug: DDF: Calibrating delay loop... debug: DDF: 66.76 BogoMIPS

    debug: DDF: Calibrating delay loop... debug: DDF: 66.76 BogoMIPS

    debug: DDF: Calibrating delay loop... debug: DDF: 66.76 BogoMIPS

    aber nur das eine mal, konnte erkennen das da GLJ Image drauf ist und somit die Box in debug ist:)

    Trotzdem freue ich mich über jeden Tip :)
     
    #3
  5. lolek40
    Offline

    lolek40 Newbie

    Registriert:
    24. November 2011
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    Ort:
    Dortmund
    AW: Sagem Dbox2 tot??

    Sammy909!!

    Versuche ich:)

    Danke für Tip. Bericht Folgt
     
    #4
  6. lolek40
    Offline

    lolek40 Newbie

    Registriert:
    24. November 2011
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    Ort:
    Dortmund
    AW: Sagem Dbox2 tot??

    Das war es geht wieder:)
     
    Zuletzt bearbeitet: 18. Februar 2012
    #5
  7. lolek40
    Offline

    lolek40 Newbie

    Registriert:
    24. November 2011
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    Ort:
    Dortmund
    AW: Sagem Dbox2 tot??

    Nicht Gut!!!

    Zu Früh gefreut:(

    Neues Image draufgemacht nach 2-em Start der box gleiches Problem wie in post 1 mist!!

    Ist der Bootloader defekt???
     
    #6
  8. faberge
    Offline

    faberge Ist gelegentlich hier

    Registriert:
    18. Januar 2012
    Beiträge:
    45
    Zustimmungen:
    15
    Punkte für Erfolge:
    8
    AW: Sagem Dbox2 tot??

    Hallo lolek40

    Die Oxidation am IC deutet darauf hin, dass evtl. Flüssigkeit in die D-Box eingedrungen ist.
    Ist wirklich nur dieses IC betroffen?
    Es könnte aber auch sein, dass das IC nachgelötet wurde und die Flussmittelreste nicht ordnungsgemäß entfernt wurden.
    Rumkratzen mit einem Schraubenzieher oder ähnlichem ist eine schlechte Lösung. Besorge Dir bitte einen Glasfaserradierer und reinige die IC-Beinchen.
    Sei bitte vorsichtig und übe keinen großen Druck aus, sonst beschädigst Du nachher noch etwas.
    Vielleicht klappt es dann wieder.
    Falls mehr, als diese IC betroffen ist, großflächiger Fleck, dann kannst Du es mit einer Handbürste reinigen. Die Handbürste muss allerdings aus Holz sein und Naturborsten haben. (ESD-Schutz)
    Isopropanol erleichtert das Enfernen von Rückständen

    Gruß faberge
     
    Zuletzt bearbeitet: 19. Februar 2012
    #7

Diese Seite empfehlen