1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

RTL strahlt Pay-TV-Sender über DVB-T in München aus

Dieses Thema im Forum "Szene News" wurde erstellt von Skyline01, 30. September 2010.

  1. Skyline01
    Offline

    Skyline01 Chef Mod

    Registriert:
    5. September 2009
    Beiträge:
    4.025
    Zustimmungen:
    2.749
    Punkte für Erfolge:
    0
    Beruf:
    Informationselektroniker
    Ort:
    Digital-Eliteboard
    RTL strahlt Pay-TV-Sender über DVB-T in München aus

    Der Privatsender RTL strahlt künftig seine beiden Pay-TV-Sender RTL-Crime und Passion digital-terrestrisch im Münchner Großraum aus. Das hat ein Sendersuchlauf der SAT+KABEL ergeben, der beide Programme inzwischen aufführt.

    [​IMG]

    Sie sind nach aktuellem Stand in MPEG4 komprimiert und können damit nur mit neuen Digital-Receivern empfangen werden. RTL verbreitet sein bisheriges Free-TV-Programm im Münchner Raum per Antenne im MPEG2-Verfahren. Ob damit auch eine Änderung dieser Kanäle einher geht, ist unklar. Sollte eine Umstellung geplant sein, wäre das Programm der Kölner in München nicht mehr mit bisherigen Settop-Boxen zu sehen. Eine Stellungnahme des Senders auf Anfrage steht noch aus.

    Das in anderen Regionen unter dem Label "Viseo+" bereits vermarktete Angebot umfasst die Kanäle RTL, Vox, RTL2 und Super-RTL sowie die in Conax verschlüsselten Bezahlsender RTL-Crime und Passion, die für sechs Monate gratis freigeschaltet werden. Danach lässt sich durch eine Registrierung ein weiteres halbes Jahr der kostenlose Zugriff auf die Bezahlsender aktivieren, ehe eine monatliche Gebühr von 2,90 Euro anfällt. Die Free-TV-Sender der RTL-Gruppe blieben bislang auch ohne die Zahlung weiter empfangbar.

    Bereits Mitte Oktober 2009 hatte das Angebot im Raum Stuttgart Premiere gefeiert, im Dezember auch in Leipzig und Halle. Aktuell werden nur eine Handvoll kompatibler Receiver verkauft. Die notwendigen Smartcards für die Entschlüsselung sind im Lieferumfang der jeweiligen Boxen enthalten - unter anderem von Handan und Topfield.

    Quelle: Sat+Kabel
     
    #1
  2. phantom

    Nervigen User Advertisement

  3. fredkampfmann
    Offline

    fredkampfmann Hacker

    Registriert:
    21. April 2010
    Beiträge:
    398
    Zustimmungen:
    157
    Punkte für Erfolge:
    0
    AW: RTL strahlt Pay-TV-Sender über DVB-T in München aus

    Der Privatsender RTL plant keine Ausstrahlung seiner Pay-TV-Sender RTL Crime und Passion über DVB-T in München. Der Sender widersprach damit Medienberichten, die spekulierten, dass die Bezahlkanäle von RTL nach Leipzig und Stuttgart auch demnächst in der bayerischen Landeshauptstadt ausgestrahlt werden.

    Ein Sprecher der DVB-T-Plattform Viseo Plus sagte auf eine Anfrage von DIGITAL FERNSEHEN, die Medienberichte über eine Aufschaltung in München stünden nicht im Zusammenhang mit Viseo Plus. Er wisse nichts über Pläne, die Bezahlsender von RTL in München über die von der Eutelsat-Tochter Visavision betriebene Plattform zu verbreiten. Am Nachmittag dementierte auch RTL Pläne für die Verbreitung von Bezahlsendern in der bayerischen Landeshauptstadt.

    RTL ist im Münchener DVB-T-Netz mit RTL, RTL 2, Vox und Super RTL unverschlüsselt in MPEG-2 auf Sendung. Die DVB-T-Plattform Viseo Plus strahlt in Stuttgart und Leipzig RTL, RTL 2, Super RTL, Vox sowie RTL Crime und Passion in MPEG-4-Codierung aus. Um die Sender zu empfangen, ist eine spezielle Set-Top-Box mit Viseo-Smartcard nötig. Für die Freischaltung der beiden Pay-TV-Ableger will die Sendergruppe ab dem zweiten Jahr 2,99 Euro monatlich kassieren.


    Zu den Spekulationen war es offenbar gekommen, weil die Bayerische Landeszentrale für neue Medien (BLM) in der Einladung für ihre kommende Sitzung am 7. Oktober als Tagesordnungspunkt 7 das Thema "Verbreitung über DVB-T in München: Mediengruppe RTL" aufgeführt hatte. Dass es dabei um die unverschlüsselte Ausstrahlung von Programmen der RTL-Gruppe gehen könnte, wurde nicht berücksichtigt.

    Die Plattform Viseo Plus hat seit ihrem Start mit mangelndem Zuspruch zu kämpfen. Offizielle Zahlen über gekaufte Geräte bzw. Abonnenten sind bis zum heutigen Tag nicht bekannt gemacht worden.

    digitaltv
     
    #2

Diese Seite empfehlen