1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

RTL-Geschäftsführer sagt Verschlüsselung voraus

Dieses Thema im Forum "Szene News" wurde erstellt von Skyline01, 8. März 2010.

  1. Skyline01
    Offline

    Skyline01 VIP

    Registriert:
    5. September 2009
    Beiträge:
    4.025
    Zustimmungen:
    2.749
    Punkte für Erfolge:
    0
    Beruf:
    Informationselektroniker
    Ort:
    Digital-Eliteboard
    RTL-Geschäftsführer sagt Verschlüsselung voraus

    RTL-Geschäftsführer Gerhard Zeiler erwartet mittelfristig die Verschlüsselung von TV-Inhalten, allen voran Sportsendungen. Nur so könne die Finanzierbarkeit des Privatfernsehens gesichert werden.

    Zeiler sagte in einer Podiumsdiskussion in Düsseldorf: “Sportveranstaltungen wird es bald nur noch verschlüsselt geben.” Alle Rechteinhaber verlangten dies, so der RTL-Manager. Damit werde nicht nur RTL umgehen müssen, sondern alle Sender.

    Als weitere Gefahr für das Privatfernsehen bezeichnete Zeiler den Download frei zugänglicher Sendungen. Dies sei eine Form der “Piraterie” und gefährde Eigenproduktionen, die durch mindestens eine Wiederholung bei Werbetreibenden refinanziert werden müssen. Dem Privatfernsehen drohe durch diese "Raubkopien" ein Umsatzschwund. Um das Schicksal der der "gebeutelten Musikindustrie” zu vermeiden, müsse der Gesetzgeber die Internet-Provider in die Pflicht nehmen.

    Quelle: DF
     
    #1
  2. phantom

    Nervigen User Advertisement

  3. czutok
    Offline

    czutok Best Member

    Registriert:
    17. März 2009
    Beiträge:
    24.308
    Zustimmungen:
    9.408
    Punkte für Erfolge:
    113
    Ort:
    Unter ne Brücke
    AW: RTL-Geschäftsführer sagt Verschlüsselung voraus

    also das ist nichts neues

    die sender sind schon verschlüselt (HD+)
    und ich garantiere euch das die normalen einfach ausgeschaltet werden , damit sich noch mehr für die HD+ entscheiden
     
    #2
  4. gagamel1989
    Offline

    gagamel1989 Hacker

    Registriert:
    11. März 2009
    Beiträge:
    432
    Zustimmungen:
    296
    Punkte für Erfolge:
    63
    Ort:
    Bayern
    AW: RTL-Geschäftsführer sagt Verschlüsselung voraus

    Über kurz oder lang wird/muss es fast so kommen. Deutschland ist eines der wenigen Länder, die seine privaten Sender (noch) unverschlüsselt überträgt. Das ist in vielen europäischen Ländern schon lange nicht mehr der Fall bzw. in den USA noch fast nie der Fall gewesen.

    Oder auf welchen ausländischen Sendern kommen denn hochwertige und teure Filme und Serien FTA? Das ist nur noch bei uns in Deutschland der Fall und da dies die Lizenzkosten natürlich immens ins die Höhe treibt, weil sie ja von jedem empfangen werden können, werden die Privaten in Bälde ihre Programme verschlüsseln, um an Lizenzkosten der großen Hollywoodstudios zu sparen!

    Ich persönlich finds natürlich auch zum kotzen, für Werbung dann zu bezahlen, aber ich werde vermutlich keine Wahl haben...

    Gruß
     
    #3
  5. extacy
    Offline

    extacy Freak

    Registriert:
    5. Mai 2009
    Beiträge:
    235
    Zustimmungen:
    72
    Punkte für Erfolge:
    28
    AW: RTL-Geschäftsführer sagt Verschlüsselung voraus

    In USA oder auch bei Sky UK ist es normal, dass bei den ganzen Serien Werbung läuft (Sky 1 HD, fX HD, usw. da läuft mehrfach Werbung) und trotzdem ist es Pay-TV.

    Die öffentlich-rechtlichen bei uns bringen keine brauchbaren Serien, wie sie auf den privaten laufen. Die kassieren nur Geld und haben wirklich zum Großteil nur Müll im Programm (ausgenommen jetzt z.B. Tagesschau).
    In Österreich laufen auf ORF1 genug Serien, die man sich angucken kann und das ohne Werbung und in HD (naja immerhin 720p).

    Die GEZ müsste für die öffentlich-rechtlichen gekürzt werden und die großen Privaten (also RTL und Pro7Sat1) sollten etwas abbekommen und dann weniger Werbung schalten.
    Ich finds allein schon lächerlich, dass es nun ARD und ZDF "HD" gibt und die nicht mal ihr Nachrichtenstudio in HD aufnehmen können. Ich kann mir nicht vorstellen, dass diese eine Studioausrüstung so teuer ist und sich der Sender nicht leisten kann.
    Ich krieg doch beim Saturn auch schon Full-HD Kameras für 300€, deswegen werden Profi-Kameras auch nicht mehr so teuer sein, da Full-HD schon lange Standard ist...
     
    #4
  6. Kranat
    Offline

    Kranat Ist gelegentlich hier

    Registriert:
    5. März 2010
    Beiträge:
    33
    Zustimmungen:
    17
    Punkte für Erfolge:
    0
    AW: RTL-Geschäftsführer sagt Verschlüsselung voraus

    Naja, ich gehe davon aus dass sonstwo bei kostenpflichtigen Privatsendern nicht annährend so viel Werbung zu finden ist.

    Hier nennt ihr Serien, naja Stargate, Dr. House und co sind so mit Werbung zugemüllt, dass sie es schon nicht mehr wert sind gesehen zu werden.

    Werbeblöcke von über 8 Minuten!

    Für HD+ werde ich nie bezahlen bzw für Privatsender.

    Wer von euch hat denn bitte vor für den Trödeltrupp in HD, Frauentausch in HD, die Simpsons in HD oder das mitlerweile lächerliche Galileo Geld zu bezahlen ????und gratis dazu noch Werbung????

    Also bitte, dann kauf ich mir lieber meine Serie auf DVD und habe mehr davon, als eine Folge pro woche, die noch nichteinmal in einer Reihenfolge abgespielt werden und die mit Werbung verseucht sind.


    Auf die Restlichen Programminhalte kann ich gut und gerne verzichten.
    Außerdem führen die Inhalte der Privaten Sender immer mehr zur Volksverdummung, selbst die Wissenssendungen sind mitlerweile alles andere als geistreich....

    Meine Meinung ^^



    "Ich krieg doch beim Saturn auch schon Full-HD Kameras für 300€, deswegen werden Profi-Kameras auch nicht mehr so teuer sein, da Full-HD schon lange Standard ist... "

    NAJA schon ein kleiner Unterschied!!!! der Full HD schrott für 300 euro aus dem Saturn kommt nicht von der Bildqualität an eine Nicht HD Kamera die von Film und Fernsehen eingesetzt werden heran.
    Es kommen noch zig andere Faktoren hinzu, billig ist die Umstellung gewiss nicht....
     
    Zuletzt bearbeitet: 8. März 2010
    #5
  7. AustriaBoy25
    Offline

    AustriaBoy25 Freak

    Registriert:
    15. Dezember 2007
    Beiträge:
    205
    Zustimmungen:
    58
    Punkte für Erfolge:
    28
    Ort:
    daheim
    AW: RTL-Geschäftsführer sagt Verschlüsselung voraus

    vorallem wenn man bedenkt, das eine normale Kamera für Film und Fernsehen jenseits von 10000 Euros kostet - und das bei nicht HD!!!

    Gruß AustriaBoy
     
    #6
  8. extacy
    Offline

    extacy Freak

    Registriert:
    5. Mai 2009
    Beiträge:
    235
    Zustimmungen:
    72
    Punkte für Erfolge:
    28
    AW: RTL-Geschäftsführer sagt Verschlüsselung voraus

    Sorry und selbst wenn die Umstellung 1 Million Euro kostet, so ist das nichts für ARD...
    Also bei Sky UK läuft ungefähr gleich viel Werbung wie auf Pro7 (und co).
    Bei FX habe ich z.B. alle 20-30 Mins genau 5 Minuten Werbung.
    Sky1 weiß ich gerade nicht.
    Bei den Movie Sendern gibt es natürlich keine Werbung.
     
    #7
  9. scorpi
    Offline

    scorpi Elite Lord Supporter

    Registriert:
    1. Januar 2010
    Beiträge:
    6.210
    Zustimmungen:
    6.514
    Punkte für Erfolge:
    113
    AW: RTL-Geschäftsführer sagt Verschlüsselung voraus

    Erstmal heißt Verschlüsselung nicht zwangsläufig PAY-TV. Man kann schließlich auch jedem GEZ-Zahler eine Anzahl von Karten zur Verfügung stellen und darauf auch die privaten Programme freischalten. Der Mann von RTL sagt ja schließlich, dass davon alle Sender betroffen sind, also auch ARD/ZDF.
    Interessanter finde ich die Aussagen zur Refinanzierung von "Eigenproduktionen", sprich die Möglichkeit des downloads frei empfangbarer Sendungen. Da frage ich mich nur, ich kann doch auch Sky-Ausstrahlungen ohne Probleme unverschlüsselt aufnehmen. Wenn ich das als Laie kann, dann sollte es für die, die Serien zum Download bereitstellen auch kein Problem sein.
    Ergo, schließe ich daraus, dass es bei der Verschlüsselung nicht nur darum geht, Lizenzgebühren zu sparen, sondern in erster Linie darum, die Aufnahmemöglichkeiten zu unterbinden. Getreu dem Motto, da der Gsetzgeber die Internetprovider nicht genügend in die Pflicht nimmt, müssen wir die Aufnahme unterbinden. (das da natürlich andere Interessen dahinterstecken ist schon klar, mehr Zuschauer bei Wiederholungen ergibt mehr Werbegelder, abgesehen davon, dass man dann seine Serien als DVD besser vermarkten kann)
     
    #8

Diese Seite empfehlen