1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Router config

Dieses Thema im Forum "Andere Router Modelle Archiv" wurde erstellt von abillio, 27. Mai 2013.

  1. abillio
    Offline

    abillio Ist gelegentlich hier

    Registriert:
    13. Mai 2013
    Beiträge:
    58
    Zustimmungen:
    2
    Punkte für Erfolge:
    0
    Moin,

    Vorweg:
    ich betreibe einen TP-Link 3600 (192.168.178.2 mit Openwrt von derdigge) hinter einer Fritzbox 6360C (192.168.178.1).
    Lan to lan verbindung im selben netz. 3600er hat internet, ist im lokalen Netz erreichbar und oscam läuft mit easymouse 2 grundsätzlich schon mal. Warte auf V14 Karte...
    Möchte innerhalb des Hauses cs betreiben mit einer GB quad und zwei edision argus.


    Hier mein Problem:
    So, nun möchte ich den 3600er als Internet-AP für meinen Nachbarn nutzen, der unter übelstem T-Online Internet leidet (max. 350 kBit).
    Funzt auch super mit WAP2 bei ca. 8MBit.
    Nur kann mein Nachbar natürlich auf mein komplettes Netzwerk zugreifen. Nicht dass ich dem nicht vertraue, aber doch unschön.
    Wie kann ich das verhindern, ohne die gesamte Config umzubauen, die mir so ganz gut gefällt, weil sie transparent und funktional ist.
    Das Wifi-Interface des 3600er soll als REINER Internet-Accesspoint laufen. Aber Anfragen über Lan sollen natürlich komplett ins lokale Netz geroutet werden können. Wan ist am 3600er ganz aus, Wifi nutzt das Interface 'lan'. (wo wohl das problem liegt)
    Bei der Fritzbox gibts den Bereich "Gastnetzwerk", so was suche ich beim 3600er.

    2. Hätte gern ne Zeitschalte fürs 3600er-Wlan. Also zB. Mo-Fr 16:00-23:00, Sa-So 12:00-00:00. Sonst Wlan komplett aus. Geht so was mit OpenWrt?

    Gruß

    abillio
     
    #1
  2. phantom

    Nervigen User Advertisement

  3. skywalkera
    Offline

    skywalkera Stamm User

    Registriert:
    13. Februar 2010
    Beiträge:
    1.093
    Zustimmungen:
    224
    Punkte für Erfolge:
    63
    Ort:
    Sachsen
    AW: Router config

    istr es nocht möglich auf der fritte den gast zugang zu aktivieren? so würde er einen komplett anderen ip-adressbereich bekommen und kann auf nichts mehr zugreifen außer du betreibst noch subnetting. ich habe zumindest so bei mir und meiner 7390 laufen

    schau mal hier:

    Dieser Link ist nur für Mitglieder!!! Jetzt kostenlos Registrieren ?

     
    #2
  4. abillio
    Offline

    abillio Ist gelegentlich hier

    Registriert:
    13. Mai 2013
    Beiträge:
    58
    Zustimmungen:
    2
    Punkte für Erfolge:
    0
    AW: Router config

    das geht?
    Wir können auch annehmen, dass das wlan auf meiner 6360er aus ist.
    aber der gastzugang soll auf dem 3600er passieren?
    Der Nachbar connected sich mit der SSID des 3600er. Ich will die Leistung des TP-Link nutzen. Gateway, dhcp, dns für den Gast macht die Fritte.
    Könnte klappen...
    Ich kann mir das aber technisch gerade nicht vorstellen. :fie: Muss ich nachher mal probieren, wäre ja dann schön einfach.
     
    #3
  5. skywalkera
    Offline

    skywalkera Stamm User

    Registriert:
    13. Februar 2010
    Beiträge:
    1.093
    Zustimmungen:
    224
    Punkte für Erfolge:
    63
    Ort:
    Sachsen
    AW: Router config

    hm... ok ich meinte es eigentlich so das dein nachbar den 3600 umgeht und direkt auf den gastzugang der fritte connectet ist meiner meinung nach die sauberere variante oder reicht die leistung der fritte nicht aus?
     
    #4
  6. abillio
    Offline

    abillio Ist gelegentlich hier

    Registriert:
    13. Mai 2013
    Beiträge:
    58
    Zustimmungen:
    2
    Punkte für Erfolge:
    0
    AW: Router config

    nein, Fritte steht sehr ungünstig für den nachbarn.
    wir habens mit dem Gastzugang der Fritte probiert. Geht auch, kommt aber kaum was an.
    der 3600er schafft das 10fache.
     
    #5
  7. skywalkera
    Offline

    skywalkera Stamm User

    Registriert:
    13. Februar 2010
    Beiträge:
    1.093
    Zustimmungen:
    224
    Punkte für Erfolge:
    63
    Ort:
    Sachsen
    AW: Router config

    ok schaqde dann wird es natürlich um einiges komplizierter. du könntest es natürlich mit subnetting versuchen also aus einem netz 2 oder noch mehr machen

    also ganz so einfach ist es dann doch nicht wie ich mir dachte.

    aber vielleicht funzt das so:

    fritte ist gateway tp-link ist nur accesspoint.

    fritte: 192.168.xx.1

    acesspoint: 192.168.xx.100 (eingehend um verbindung herzustellen) und leitet aber 192.168.xy.100 würde bedeuten das der acesspoint ein eigenständiges gateway bildet für das netz deines nachbarn wie das allerdings einstellungstechnisch zu realisieren ist kann ich dir nicht sagen
     
    Zuletzt bearbeitet: 27. Mai 2013
    #6
    abillio gefällt das.
  8. abillio
    Offline

    abillio Ist gelegentlich hier

    Registriert:
    13. Mai 2013
    Beiträge:
    58
    Zustimmungen:
    2
    Punkte für Erfolge:
    0
    AW: Router config

    ich ahne, mit meinen bescheidenen Netzwerkkenntnissen, dass ich ein Routed AP aufbauen muss.
    Hab ich auch gestern abend probiert.

    Dieser Link ist nur für Mitglieder!!! Jetzt kostenlos Registrieren ?



    Da ging aber gar nix mehr. Mein Notebook konnte sich testweise nicht mehr mit dem 3600er verbinden.
    2 Netzwerke würde ich auch bevorzugen. Aber immer wenn ich ein anderes Subnetz bei der statischen IP der 3600er eintrage, kann ich das WebIf in meinem Netz nicht mehr erreichen.
    Wohl ein grundsätzliches Verständnisproblem meinerseits

    Eigenes Netz durch den 3600er kann ich mir auch gut vorstellen:
    3600er macht dhcp server für sein eigenen netz und versorgt den nachbarn mit ner IP, dns zb über 8.8.8.8, gateway wäre aber die fritte.
    Mit der o.g. Doku wurde das nichts.
    Wie fängt man das am besten an? Du weisst ja was der 3600er hauptsächlich machen soll, aber das mit dem Nachbarn safe zu machen wäre eben auch toll.
     
    #7
  9. abillio
    Offline

    abillio Ist gelegentlich hier

    Registriert:
    13. Mai 2013
    Beiträge:
    58
    Zustimmungen:
    2
    Punkte für Erfolge:
    0
    AW: Router config

    ich glaube mein denkfehler ist folgender: ich muss nat. die lan schnittstelle vom 3600er im selben netz lassen, wie die Fritte.
    Aber das neue WiFi-Interface kann ein Subnetz sein.
    Und dann den Lan der Fritte in den Wan der 3600er. Geht das, wenn ein normales Switch dazwischen ist?
    Richtig gedacht?

    Ich trag ja freissig immer das Subnetz in die lan schnittstelle ein :emoticon-0179-headb
     
    #8
  10. skywalkera
    Offline

    skywalkera Stamm User

    Registriert:
    13. Februar 2010
    Beiträge:
    1.093
    Zustimmungen:
    224
    Punkte für Erfolge:
    63
    Ort:
    Sachsen
    AW: Router config

    wenn ich dich jetzt richtig verstanden habe sollte ich das so funzen wichtig ist eben immer das gateway auf deiner seite ist es die fritte und auf der seite vom nachbarn ist es die adresse vom 3600 aber nicht die adresse die die verbindung zur fritte herstellt sondern die die der 3600er dem nachbarn zuweist

    (hilfe ich verwirre mich gerade selber :wacko1::wacko1:)
     
    #9
  11. abillio
    Offline

    abillio Ist gelegentlich hier

    Registriert:
    13. Mai 2013
    Beiträge:
    58
    Zustimmungen:
    2
    Punkte für Erfolge:
    0
    AW: Router config

    Hoffe der Scheißmontag geht mal endlich zuende damit ich die heutigen Erkenntnisse zuhause testen kann.
    Statusmeldung dann später.
    Erstmal 1000dank
     
    #10
  12. skywalkera
    Offline

    skywalkera Stamm User

    Registriert:
    13. Februar 2010
    Beiträge:
    1.093
    Zustimmungen:
    224
    Punkte für Erfolge:
    63
    Ort:
    Sachsen
    AW: Router config

    ok tu das. hm... und die fritte versetzen so das beim nachbarn besseres signal ankommt? das wäre natürlich die simpelste methode. ein repeater würde dir da leider auch nicht helfen da sich der repeater ausschließlich mit dem haupt und nicht mit dem gästenetzwerk verbinden kann (zumindest bei den älteren repeatern wie es bei den aktuellen modellen aussieht weis ich leider (noch) nicht)


    doch noch was zu der möglichkeit gefunden:

    Dieser Link ist nur für Mitglieder!!! Jetzt kostenlos Registrieren ?

     
    Zuletzt bearbeitet: 27. Mai 2013
    #11
  13. abillio
    Offline

    abillio Ist gelegentlich hier

    Registriert:
    13. Mai 2013
    Beiträge:
    58
    Zustimmungen:
    2
    Punkte für Erfolge:
    0
    AW: Router config

    nö, ich will mich netztechnologisch auch mal weiterentwickeln, mit subnetz und so.
    das wird schon irgendwie ...
    Für die Repeater ruft AVM mehr auf als der neue 3600er gekostet hat.
    Ausserdem muss die Fritte da bleiben wo sie ist, hab erst frisch verkabelt.
     
    #12
  14. skywalkera
    Offline

    skywalkera Stamm User

    Registriert:
    13. Februar 2010
    Beiträge:
    1.093
    Zustimmungen:
    224
    Punkte für Erfolge:
    63
    Ort:
    Sachsen
    AW: Router config

    ok dann würde ich es wirklich so machen das der tp-link ein eigenes netz bildet das hat dann aber weniger mit subnetting zu tun aber ein interessantes projekt ist es trotzdem. wenn ich behilflich sein kann einfach de gusche uff machen wie man so schön bei uns sagt ;)
     
    #13
  15. abillio
    Offline

    abillio Ist gelegentlich hier

    Registriert:
    13. Mai 2013
    Beiträge:
    58
    Zustimmungen:
    2
    Punkte für Erfolge:
    0
    AW: Router config

    Läuft jetzt. Die Netze sind getrennt.
    Wlan clients haben i-net. Soweit so gut.
    Fritte 192.168.178.x wie gehabt
    3600er macht 192.168.2.x mit dhcp


    Blöder Nebeneffekt, irgendwas ist ja immer: Habe jetzt zwei Patchkabel im 3600er. Einmal Fritte-Lan->3600-Lan (1) und einmal Fritte-Lan->3600-Wan (2)
    Ohne (1) kann ich nicht vom eigenen Netzwerk per ssh oder weboberfläche auf den router rauf.
    (2) muss sein, sonst haben die Wlan-Clients kein Internet.
    Gibt es nicht eine Möglichkeit, mit einem Kabel auszukommen?

    Und leider kann man im Wlan jetzt nat. auch die Weboberfläche des 3600 erreichen.
    Welche Firewallregel kann man nutzen, um den Wlan-Clients den Zugriff auf den eigenen Router/Weboberfläche zu verbieten (192.168.2.1). Router hat zwar Password aber so grundsätzlich interessant.
     
    #14
  16. skywalkera
    Offline

    skywalkera Stamm User

    Registriert:
    13. Februar 2010
    Beiträge:
    1.093
    Zustimmungen:
    224
    Punkte für Erfolge:
    63
    Ort:
    Sachsen
    AW: Router config

    ich kenne den 3600 von den einstellungsmöglichkeiten nicht aber kannst du da eventuell eine art nutzer regelung anlegen? firewallregel wörde so aussehen das du ja direkte verbindungen blockst bzw. zulässt dann können aber die clients auch nicht ins netz. mit nur einem kabel auskommen wird nicht möglich sein da du ja zwei netze bedienen musst

    du könntest natürlich versuchen deiner netzwerkschnittstelle eine alternative ip-adresse des zweiten netzes zuweisen dann soillte es eventuell mit einem kabel klappen
     
    #15

Diese Seite empfehlen