1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Rosberg deutet Stallregie an

Dieses Thema im Forum "Motorsport" wurde erstellt von Borko23, 31. Oktober 2011.

  1. Borko23
    Offline

    Borko23 VIP

    Registriert:
    8. März 2009
    Beiträge:
    5.831
    Zustimmungen:
    5.021
    Punkte für Erfolge:
    113
    [h=1]Rosberg deutet Stallregie an[/h]
    Mercedes-Pilot Nico Rosberg hat nach seinem sechsten Platz beim Großen Preis von Indien eine mögliche Stallregie zugunsten seines Teamkollegen Michael Schumacher angedeutet.
    Der 26-Jährige wurde in der 45 Runde zum Reifenwechsel in die Box gerufen - Schumi dagegen blieb fünf Runden länger als sein teaminterner Rivale auf der Strecke. Nach seinem Pitstop reihte sich der Rekord-Weltmeister vor Rosberg ein.
    "Es war die Entscheidung der Boxenmauer, mich reinzuholen. Ich habe mich noch gewundert und gedacht, dass wir da einen Fehler machen. Wir wussten, dass die harten Reifen bei uns zwei Runden brauchen, bis sie Grip liefern", sagte Rosberg.
    Schumacher wollte den Vorwurf an die Mercedes-Crew allerdings nicht so stehen lassen.
    "Nicos Reifen waren am Ende. Er musste reinkommen. Ich hatte meine Reifen zu Beginn des Turns so gut wie möglich geschont", erklärte der 42-Jährige.
    Für Schumis These spricht, dass er in den Runden 43 und 44 drei beziehungsweise sechs Zehntel auf seinen Mercedes-Kollegen gutmachte.
    Sport1.de
     
    #1
    josef.13 gefällt das.

Diese Seite empfehlen