1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Roland Koch will keine Politik mehr machen

Dieses Thema im Forum "Off Topic News" wurde erstellt von *Dr.Hook*, 25. Mai 2010.

  1. *Dr.Hook*
    Offline

    *Dr.Hook* Meister

    Registriert:
    22. März 2010
    Beiträge:
    842
    Zustimmungen:
    554
    Punkte für Erfolge:
    0
    Beruf:
    Teilzeit-Hausmann
    Ort:
    Der Pott
    herr rüttgers, bitte folgen!

    Wiesbaden. Roland Koch tritt von allen politischen Ämtern ab. Während Bundeskanzlerin Merkel schon seit einem Jahr von diesem Plan wusste, erfuhr die Öffentlichkeit davon erst jetzt - weil Koch die NRW-Wahl abwarten wollte.

    Hessens Ministerpräsident Roland Koch zieht sich aus der Politik zurück. Das kündigte er bei einer Pressekonferenz in Wiesbaden an. Am 31. August will Koch sein Amt als Landesvater niederlegen, im November dann auch nicht mehr als stellvertretender CDU-Vorsitzender kandidieren. „Politik ist ein faszinierender Teil meines Lebens, aber sie ist nicht mein Leben“, sagte Koch bei seiner Ankündigung.
    Parteichefin Angela Merkel und Kochs Familie wussten bereits seit einem Jahr von seinen Plänen. Dass die Öffentlichkeit heute davon erfuhr, begründete Koch unter anderem damit, er habe erst die Landtagswahl in Nordrhein-Westfalen abwarten wollen: „Dieser Tag ist wohlausgewählt.“

    „Rückkehr in ein ‘normales’ Leben“


    Zu seinen Plänen für die Zukunft äußerte sich der Jurist Koch nur in Andeutungen. Die Schlagworte „Wirtschaft“ und „Unternehmen“ fielen, konkretere Namen jedoch nicht. Man werde ihn jedenfalls noch einige Zeit lang nicht auf der Pensionsliste des Landes Hessen sehen.
    Der Noch-Ministerpräsident betonte außerdem, es geben keine gesundheitlichen Gründe für seine Entscheidung. Stattdessen erwähnte er seine „Kinder und sicherlich erhofften Enkel“ und scherzte, er plane „die Rückkehr in ein ‘normales’ Leben“.
    Namen eines möglichen Nachfolgers nannte Koch nicht. Spekuliert wird, dass Innenminister Volker Bouffier der neue Ministerpräsident werden könnte.


    derwesten.de
     
    #1

Diese Seite empfehlen