1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Robin Gibb wurde offenbar von der Intensivstation verlegt

Dieses Thema im Forum "Klatsch & Tratsch" wurde erstellt von rooperde, 23. April 2012.

  1. rooperde
    Offline

    rooperde Elite Lord

    Registriert:
    4. Dezember 2009
    Beiträge:
    3.871
    Zustimmungen:
    6.859
    Punkte für Erfolge:
    113
    Geschlecht:
    männlich

    Der schwer an Krebs erkrankte Popsänger Robin Gibb wurde offenbar von der Intensivstation verlegt und hat ein paar Worte gesprochen. Zuletzt war befürchtet worden, dass der Bee-Gees-Star nur noch wenige Tage zu leben hätte, nachdem er in Folge einer Lungenentzündung ins Koma fiel.

    [​IMG]

    Gestern sei er halb wach gewesen, als der 62-Jährige in einen privates Krankenzimmer umzog, berichtet der briische ‘Mirror’ heute.

    Robin Gibb habe seinen 29-jährigen Sohn Robin John angeschaut und herzzerreißendes “Hallo RJ” geflüstert, berichtet das Blatt.

    Gibbs Sprecher Doug Wright habe am Samstag bestätigt, dass der Star nach zwölf Tagen aus dem Koma erwacht sei, machte aber keine näheren Angaben.

    Ein Freund sagte, der Sänger habe “massive Schritte nach vorn” gemacht und fügte hinzu: “Letzte Woche hatten wir das Schlimmste befürchtet, aber er hat seinen Kampfgeist gezeigt. Er wird nie aufgeben, und das gibt uns allen Hoffnung.

    “Er ist aus dem Koma erwacht und hat ein paar Worte gesprochen, aber es ist schwierig, ihn zu verstehen, weil seine Stimme so schwach ist. Jeder ist erstaunt und es ist so ermutigend.”

    Robins Ehefrau Dwina sowie auch sein Bruder Barry (65) und seine Kinder aus erster Ehe, haben am Krankenbett des 62-Jährigen gewacht und auch gesungen.

    Quelle: Klatsch-Tratsch
     
    #1

Diese Seite empfehlen