1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Robin Gibb erliegt seinem Krebsleiden

Dieses Thema im Forum "Klatsch & Tratsch" wurde erstellt von rooperde, 22. Mai 2012.

  1. rooperde
    Offline

    rooperde Elite Lord

    Registriert:
    4. Dezember 2009
    Beiträge:
    3.871
    Zustimmungen:
    6.859
    Punkte für Erfolge:
    113
    Geschlecht:
    männlich

    Noch letzten Monat kam Robin Gibb völlig unerwartet aus einem zwölf Tage andauernden Koma zurück. Es schien sogar, als sei der Bee Gees-Sänger auf dem Weg der Besserung. Doch nun die traurige Nachricht: Der 62-Jährige erlag am Sonntag, nach langjähriger Krankheit, seinem Krebsleiden in London. Sein Pressesprecher Doug Wright erklärte in einer offiziellen Pressemitteilung:


    [​IMG]


    „Mit sehr großer Trauer müssen wir bekannt geben, dass Robin am heutigen Tag, nach schwerer Krankheit und einer Darmoperation verstorben ist.“


    Der dreifache Familienvater Robin Gibb erhielt vor 19 Monaten die erschütternde Diagnose: Dickdarm- und Leberkrebs. Nach einer erfolgreichen ersten Behandlung verkündete der Musiker letztes Jahr noch optimistisch: „Der Krebs ist besiegt. Die Ärzte haben mir gesagt, dass sie auf den Scans nichts mehr sehen können. Ich habe es geschafft.“


    Doch in den letzten Monaten sah man Robins Ehefrau Dwina (59) immer wieder im Krankenhaus. Nachdem Robin ins Koma gefallen war, gaben ihm die Ärzte eine zehnprozentige Überlebenschance. Zu dieser Zeit soll die Familie bereits Vorkehrungen für den Fall gemacht haben, dass Robin den Kampf gegen den Krebs verlieren würde.


    In den letzten Tagen seines Lebens war Robin viel von seiner Familie, Freunden und Wegbegleitern umgeben. Seine Frau verriet: „Wir sitzen oft alle an seinem Bett und spielen ihm Musik vor. Er könnte sie am liebsten den ganzen Tag hören.


    Auch Robins 29-jähriger Sohn Robin-John hatte die Gelegenheit, sich von seinem Vater zu verabschieden: „Mein Vater erwachte aus dem Koma, als er den Song hörte, den wir beide zusammen komponiert haben. Das bedeutet mir sehr viel. Als er wach war, haben wir uns beteuert, wie sehr wir uns gegenseitig lieben.“


    Es scheint ein kleiner Trost: Robin Gibb hat nach eigener Aussage „ein sagenhaft geiles Leben“ geführt. Er wird als Ehemann, Freund, Vater und Musiker schmerzlich vermisst werden.


    Auch Robins Musikerkollegen bekunden im Internet ihre Trauer über den Tod des Bee Gees-Sängers. Bryan Adams zum Beispiel twitterte: „Ruhe in Frieden Robin Gibb. Es schmerzt mich sehr, von einem weiteren Verlust eines großartigen Sängers, der viel zu früh starb, zu hören.“ Die offizielle Internetseite der Rockband Duran Duran schreibt: „Es tut uns sehr weh, von diesem Verlust zu erfahren. Unser Beileid geht an seine Freunde und vor allem seine Familie.“

    Robin Gibb gelangte als Sänger der Bee Gees 1977 mit dem Soundtrack zum Film „Saturday Night Fever“ zu Weltruhm. Zusammen mit seinen Brüdern Barry und Maurice ist er als „erfolgreichste Familienband der Welt“ im Guinness Buch der Rekorde verzeichnet.


    Quelle: Viply
     
    #1

Diese Seite empfehlen