1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Robbie Williams schreibt Song für eigene Beerdigung

Dieses Thema im Forum "Klatsch & Tratsch" wurde erstellt von rooperde, 12. Oktober 2010.

  1. rooperde
    Offline

    rooperde Elite Lord

    Registriert:
    4. Dezember 2009
    Beiträge:
    3.871
    Zustimmungen:
    6.859
    Punkte für Erfolge:
    113
    Geschlecht:
    männlich

    [​IMG]

    Mozart, Verdi und andere Komponisten haben es vorgemacht. Sänger Robbie Williams macht es ihnen nach: er hat ein Requiem für seine eigene Beerdingung geschrieben.

    Denn Robbie möchte seine letzte Ruhe nicht zu einem seiner Pop-Songs finden. Er hat ein klassisches Musikstück komponiert. „Gottesdienst für die Toten“ heißt es und soll gleichzeitig beweisen, was alles in dem 36-Jährigen steckt.

    Mr. Williams fühlt sich nämlich oftmals als Komponist unterschätzt. Dabei kann er mehr: „Die Leute denken immer, dass ich Songs singe, die andere für mich geschrieben haben. Das stimmt nicht! Dass ich auf der Bühne kein Instrument spiele, heißt nicht, dass ich keine Ahnung von Musik habe. Für Viele werde ich aber wohl immer der Clown aus der Boy Band bleiben“.

    Quelle: Viply
     
    #1

Diese Seite empfehlen