1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Robben: Ribéry soll nach Barcelona gehen

Dieses Thema im Forum "Archiv" wurde erstellt von Skyline01, 24. März 2010.

  1. Skyline01
    Offline

    Skyline01 VIP

    Registriert:
    5. September 2009
    Beiträge:
    4.025
    Zustimmungen:
    2.749
    Punkte für Erfolge:
    0
    Beruf:
    Informationselektroniker
    Ort:
    Digital-Eliteboard
    Robben: Ribéry soll nach Barcelona gehen

    Noch hat sich Franck Ribéry nicht entschieden, ob er denn nun beim FC Bayern München bleibt oder doch ins Ausland wechselt. Erste Wahl scheint für den französischen Superstar noch immer Real Madrid zu sein. Arjen Robben, kongenialer Partner Ribérys beim FCB, rät dem Dribbelkünstler jedoch, nicht zu den Königlichen zu gehen. Stattdessen bringt der Niederländer den FC Barcelona ins Gespräch. "Sollte er sich gegen eine Vertragsverlängerung bei Bayern entscheiden, sollte Franck besser nach Barcelona gehen. Die Atmosphäre in Madrid wäre nicht gut für ihn", sagte der Bayern-Star. Das berichtet RTL und beruft sich dabei auf den "Independent".

    Robbens Rat wundert nicht, der Niederländer ist nicht mehr gut auf Real Madrid zu sprechen. Der 26-Jährige, der von 2007 und 2009 für die Spanier die Schuhe schnürte, wirft dem Club vor, seine Qualitäten nicht wirklich erkannt und ihn zu schnell aufs Abstellgleis gestellt zu haben.

    Van Gaal: Ribéry soll Pause machen
    Unterdessen bahnt sich neuer Stress an zwischen Bayern-Coach Louis van Gaal und Ribéry vor dem Pokal-Halbfinale am Mittwoch gegen Schalke 04 (ab 20.15 Uhr im t-online.de Live-Ticker). Offenbar plant der Coach, den offensiven Mittelfeldmann wegen dessen Verletzungsanfälligkeit nur noch dosiert einzusetzen. Allerdings will Ribéry am liebsten immer spielen und riskiert damit in schöner Regelmäßigkeit seine Gesundheit - zuletzt war es eine hartnäckige Sprunggelenksblessur. "Er hat zwei Wochen nicht trainiert, er kann keine 90 Minuten gegen Schalke spielen", sagte van Gaal in der "tz" und fügte bestimmt hinzu: "Ich muss das jetzt dosieren und ihm sagen, er soll Pause machen."

    Pläne dürften Ribéry nicht gefallen
    Im Klartext heißt das: Van Gaal entscheidet, in welchen Spielen Ribéry auflaufen darf und in welchen nicht. Auch wenn der Trainer zum Schutze des Spielers handelt: Ribéry wird das nicht gefallen. Ein Grund mehr, die Bayern zum Saisonende Richtung Ausland zu verlassen?

    Quelle: t-online
     
    #1
  2. phantom

    Nervigen User Advertisement

  3. sumsi
    Offline

    sumsi VIP

    Registriert:
    13. Mai 2009
    Beiträge:
    5.393
    Zustimmungen:
    4.142
    Punkte für Erfolge:
    113
    AW: Robben: Ribéry soll nach Barcelona gehen

    Dort haben die beiden viel bessere chancen und möglichkeiten,
    ich bin fan vom Ribery und würde mich freuen wenn er für barca spielt
     
    #2

Diese Seite empfehlen