1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Rihanna posiert sexy und gefährlich als Medusa in der GQ

Dieses Thema im Forum "Klatsch & Tratsch" wurde erstellt von rooperde, 29. Oktober 2013.

  1. rooperde
    Offline

    rooperde Elite Lord

    Registriert:
    4. Dezember 2009
    Beiträge:
    3.871
    Zustimmungen:
    6.859
    Punkte für Erfolge:
    113
    Geschlecht:
    männlich

    Hüllenlos kennt man die Sängerin eigentlich schon zur Genüge. Rihanna ist ein Fan der „Freikörperkultur“.

    [​IMG]

    Doch obwohl man sich schon beinahe satt an ihr gesehen hat, überrascht uns die 25-Jährige jetzt mit einem Look, den wir so noch nie gesehen haben. RiRi ließ sich für das Männerheft GQ als Medusa inszenieren.

    Die Macher der britischen Ausgabe schreiben stolz auf ihrer Website:

    „Damien Hirst ist weltweit einer der meistgefeierten Künstler. Rihanna ist eine der international erfolgreichsten Pop-Ikonen. Um den 25. Geburtstag von GQ zu feiern, haben sich diese beiden Unruhestifter auf ein gemeinsames Kunstprojekt eingelassen, das man so noch nie gesehen hat.“

    Hirst zeichnete als Art Director und Mariano Vivanco als Fotograf verantwortlich. Alles, was Rihannas Körper schmückt, sind Schlangen, Slip und High Heels – nicht zu vergessen ihre Tattoos. Ihren provokanten Auftritt perfektionierte sie mit Kontaktlinsen und langen, spitzen Zähnen im Reptilien-Look.

    Auf Instagram postete der Popstar einige Fotos des Shootings mit dem Kommentar: „Ich liebe es, mit dominanten Tieren zu spielen. Diese zwei (Schlangen) sorgten für doppelten Trubel, aber sie sind Superstars!!!“

    Medusa spielt eine große Rolle in der griechischen Mythologie. Ursprünglich war sie eine wunderschöne Frau, allerdings ließ sie sich zusammen mit Poseidon im Tempel von Athene auf der Akropolis in Athen beim Liebesspiel ertappen. Das erzürnte die jungfräuliche Göttin. Athene verwandelte Medusa in das uns bekannte Schlangen-Ungeheuer. Man erstarrte von nun an bei ihrem Anblick zu Stein. Perseus schlug später mit Hilfe von Athene das Haupt der Medusa ab.

    Nun kann jeder selbst Rihannas neues Shooting deuten. Viel Spaß dabei!

    Bilder

    [​IMG]

    [​IMG]

    Quelle: Viply
     
    #1
  2. phantom

    Nervigen User Advertisement

  3. claus13
    Offline

    claus13 Elite Lord

    Registriert:
    10. April 2009
    Beiträge:
    4.223
    Zustimmungen:
    4.003
    Punkte für Erfolge:
    113
    AW: Rihanna posiert sexy und gefährlich als Medusa in der GQ

    Okkultismus, Satanismus und Mythologie sind ein großes Thema in der amerikanischen Musikszene. Alle großen Star haben einen Pakt mit der Musikindustrie geschlossen, nur so kommen sie an die Spitze und werden zu Stars gemacht. Diejenigen die nicht mehr mitmachen möchten, werden fallen gelassen, wie heiße Kartoffeln und dann fertig gemacht.
    Die "princess of illiuminati" (Video zu Diamonds klärt auf) darf da in einem Fashionheftchen auf keinen Fall fehlen.

    Gruß
    claus13
     
    #2

Diese Seite empfehlen