1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Riesen-Parabolantenne für Eutelsat - 9,1 Meter Durchmesser

Dieses Thema im Forum "Szene News" wurde erstellt von kiliantv, 16. März 2011.

  1. kiliantv
    Offline

    kiliantv Chef Mod

    Registriert:
    27. Januar 2008
    Beiträge:
    21.029
    Zustimmungen:
    15.698
    Punkte für Erfolge:
    113
    Beruf:
    Privatier
    Ort:
    von weit weg
    Homepage:
    Riesen-Parabolantenne für Eutelsat - 9,1 Meter Durchmesser

    In Berlin ist in der Nähe des Wannsees für fünf Millionen Euro eine neue schwenk- und drehbare Satelliten-Erdfunkstelle mit einer 9,1 Meter großen Parabolantenne entstanden.

    Sie dient als Herzstück für den im Dezember gestarteten Ka-Sat des französischen Satellitenbetreibers Eutelsat, mit dem europäische Haushalte ohne Breitband-Verbindung ab Mai unter der bestehenden Marke "Tooway" mit Datenraten von bis zu 10 MBit/s im Download und 4 MBit/s im Upload versorgt werden.

    Die Erdfunkstelle wird vom Dienstleister Envia-Tel für die Eutelsat-Tochter Skylogic aufgebaut und ist über Glasfaser an den Internet-Backbone in Frankfurt angebunden.

    Am kommenden Dienstag (22. März) werden Teleport, Bodenstation und neues Kontrollzentrum offiziell in Betrieb genommen, teilte Eutelsat am Mittwoch mit. Das Ka-Sat-Projekt hat rund 350 Millionen Euro verschlungen, in Deutschland werden etwa 200.000 Haushalte ohne UMTS/LTE, DSL und Kabel als Kunden angepeilt, die dann Preise zwischen 20 und 120 Euro einkalkulieren müssen.

    Quell: sat+kabel
     
    #1
    Borko23 und Pilot gefällt das.

Diese Seite empfehlen