1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Rezept für die Neun-Stunden Gans - passend zu Weihnachten

Dieses Thema im Forum "Archiv" wurde erstellt von chrisbi, 18. Dezember 2012.

  1. chrisbi
    Offline

    chrisbi Hacker

    Registriert:
    29. Januar 2008
    Beiträge:
    326
    Zustimmungen:
    195
    Punkte für Erfolge:
    43
    Da nächste Woche meine Familie zu besuch kommt hab ich mir was ordentliches überlegt und wollte euch hier mein Rezept für die 9 Stunden Weihnachtsgans nicht vorenthalten...

    Gut Gans will Weile haben. Zumindest die Gans in diesem Rezept. Denn um das
    Fleisch perfekt zu braten, wird es, am besten über Nacht, für ganze neun Stunden in den
    Ofen gesteckt.

    Danach ist das Geflügel unglaublich zart und saftig und Sie müssen nur noch für eine zarte
    Gänsehaut sorgen. Nutzen Sie dafür die Grillfunktion ihres Ofens.

    Die Gans waschen und abtupfen. Bürzel, Fett und Flügel entfernen. Beifuß zupfen, mit Salz
    und Pfeffer mischen und Gans großzügig damit von innen einreiben
    Zutaten für 4 Personen

    Zutaten:


    • Eine frische Freiland-Gans von etwa 5 kg
    • 5 Zwiebeln
    • 2 Orangen
    • 4 Äpfel (Braeburn)
    • 1 Bund Beifuß
    • 2 EL Salz und 1 TL frisch gemahlener Pfeffer
    • 1 kg Gänseklein
    • 200 g Möhren
    • 1 kleine Sellerieknolle
    • 200 g Petersilienwurzel
    • 0,5 l Geflügelfond
    • 0,2 l frischer Orangensaft
    • 0,3 l Rotwein billigen roten
    • 200 ml Geflügelfond (1 Glas)

    Die Gans waschen und abtupfen. Bürzel, Fett und Flügel entfernen. Beifuß zupfen, mit Salz und Pfeffer mischen und Gans großzügig damit von innen einreiben. Anschließend die Orange mit 2 Äpfeln und der Hälfte der Zwiebeln würfeln. Die Gans von außen würzen und den rest des Gewürzes mit der Füllung mischen. Die Gans füllen und zubinden.

    Ofen auf 220° vorheizen. Flügel und Gänseklein salzen und auf ein Backblech geben. Das übrige geputzte, grob gewürfelte Gemüse auch auf das Blech geben.

    Gans 1 Stunde im Ofen braten.

    Nach 30 Minuten Gemüse und Gänseklein dazugeben. Danach Soßenansatz entnehmen, Gans bei 80° 8 Stunden weiter garen.

    Soßenansatz mit Rotwein, Orangensaft und Geflügelfond auffüllen. Aufkochen, dann etwa 1,5 Stunden köcheln lassen und auf 0,3 l reduzieren. Evtl. abbinden.

    Ca. 10 min vorm Servieren die Gans dann noch mit 220°C und Grillfunktion im Ofen natürlich noch ordentlich "knusprig" machen!

    Guten appetit :)

    Den Anhang 66326 betrachten
     
    Zuletzt bearbeitet: 18. Dezember 2012
    #1
    Pilot gefällt das.

Diese Seite empfehlen