1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Renault schließt Kubica-Comeback 2011 aus

Dieses Thema im Forum "Motorsport" wurde erstellt von rooperde, 24. Mai 2011.

  1. rooperde
    Offline

    rooperde Elite Lord

    Registriert:
    4. Dezember 2009
    Beiträge:
    3.871
    Zustimmungen:
    6.859
    Punkte für Erfolge:
    113
    Geschlecht:
    männlich

    Laut Teameigentümer Gerard Lopez wird Robert Kubica zumindest dieses Jahr mit Sicherheit keine Formel-1-Rennen mehr fahren.

    Nick Heidfeld wird aller Voraussicht nach Gelegenheit haben, die Saison 2011 auf Renault zu Ende zu fahren. Der Deutsche war eigentlich nur als Ersatzmann für den verletzten Robert Kubica verpflichtet worden, doch obwohl die Genesung des Polen weiterhin voranschreitet, ist ein Comeback nach wie vor in weiter Ferne.

    [​IMG]

    2011 wird Kubica jedenfalls keinen Grand Prix mehr für Renault bestreiten: "Vielleicht besteht einmal die Chance, dass er ein Freitagstraining fährt, aber Rennen sind dieses Jahr absolut unmöglich", bestätigt Renault-Eigentümer Gerard Lopez dem spanischen Radiosender 'Onda Cero' und begründet: "Niemand weiß - nicht er, nicht die Ärzte und auch nicht wir -, welche Langzeitfolgen seine Verletzungen haben."

    Während sich viele Fans und einige Medien nur fragen, wann Kubica ein Comeback geben wird, ist noch völlig offen, ob er überhaupt je wieder Rennen fahren kann. Erst vor zwei Wochen wurde er - drei Monate nach seinem Unfall bei einer Rallye in Italien - zum vorerst letzten Mal operiert und anschließend aus dem Santa-Corona-Krankenhaus in Pietra Ligure entlassen.

    Im Rahmen der Rehabilitation ist es nun das erste Ziel, die Funktion seines rechten Unterarms und die Ellbogenmuskulatur wiederherzustellen. Noch vor einigen Wochen wurde es seitens der Ärzte als großer Erfolg gefeiert, dass Kubica seine Finger bewegen konnte. Von der Belastbarkeit, die für eine Fahrt in einem Formel-1-Auto erforderlich ist, ist der 26-Jährige also noch meilenweit entfernt.

    Quelle: Formel1
     
    #1

Diese Seite empfehlen