1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Talk Raspberry Pi, Gooseberry, etc als CS Server?

Dieses Thema im Forum "Raspberry Pi" wurde erstellt von Freezer87, 25. Juni 2012.

  1. Freezer87
    Offline

    Freezer87 Ist gelegentlich hier

    Registriert:
    14. Juni 2012
    Beiträge:
    33
    Zustimmungen:
    5
    Punkte für Erfolge:
    0
    Moin an Alle,

    da ich mich im Moment ein bischen intensiver mit dem Thema CS befasse und ich mir nach einigen stunden lesen auch schon einen Igel 564 LX bestellt habe mit dem ich mir die Tage meinen CS Server aufbauen will, bin ich gerade auf die Frage gestoßen ob man nicht auch einen dieser neuen auf Linux basierenden Mini-PC wie den Rasberry Pi etc. benutzen kann?
    Wär ja total super, denn die haben einen minimalen Stromverbrauch!

    Villeicht (bestimmt) kennt ihr euch mit dem Thema ein bisschen besser aus als ich newbie ;)

    Hier mal einen Link zum Rasberry:

    Dieser Link ist nur für Mitglieder!!! Jetzt kostenlos Registrieren ?



    Gooseberry, ist etwas leitungsfähiger:

    Dieser Link ist nur für Mitglieder!!! Jetzt kostenlos Registrieren ?



    APC:

    Dieser Link ist nur für Mitglieder!!! Jetzt kostenlos Registrieren ?



    MfG
    Freezer87
     
    #1
  2. phantom

    Nervigen User Advertisement

  3. reppo
    Offline

    reppo Stamm User

    Registriert:
    3. März 2008
    Beiträge:
    1.258
    Zustimmungen:
    701
    Punkte für Erfolge:
    113
    Beruf:
    Selbständig
    Ort:
    Alderaan
    AW: Raspberry Pi, Gooseberry, etc als CS Server?

    Raspberry Pi geht gut also CS Server, ist aber im Vergleich zum Igel viel zu teuer.

    Gründe:

    Raspberry Pi kommt ohne

    SD Karte
    Netzteil
    Gehäuse

    Kauft man das dazu, ist der IGEL oder auch ein altes gebrauchtes Netbook billiger.
     
    #2
  4. Freezer87
    Offline

    Freezer87 Ist gelegentlich hier

    Registriert:
    14. Juni 2012
    Beiträge:
    33
    Zustimmungen:
    5
    Punkte für Erfolge:
    0
    AW: Raspberry Pi, Gooseberry, etc als CS Server?

    Gut, wenn man sich das alles extra anschafft aber so teuer finde ich ist der Pi samt Versand mit 41,67 € auch nicht.
    SD-Karten hat ja fast jeder zuhause rumliegen, dazu habe ich auch noch 3 von den Mini-USB Ladedinger hier und ein Gehäuse braucht ja nicht unbedingt sein (kann man sich auch aus Lego basteln)
    Und wenn ich mich nicht täusche meine ich gelesen zu haben das die Igel ca. einen Stromverbrauch von 18 - 20 Watt haben und so ein Rasberry braucht gerade mal max. 2,5 Watt, da rentiert sich das auch schnell wieder.
     
    #3
    1 Person gefällt das.
  5. reppo
    Offline

    reppo Stamm User

    Registriert:
    3. März 2008
    Beiträge:
    1.258
    Zustimmungen:
    701
    Punkte für Erfolge:
    113
    Beruf:
    Selbständig
    Ort:
    Alderaan
    Du hast also Klasse 10 SDHC Karten rumliegen, ah ja. Und dann natürlich auch eine, die kompatibel ist...
    Beschäftige dich erstmal mit dem Thema!! Du kannst da nicht irgendeine SD Karte verwenden!!
    Du kannst genausowenig irgendein Netzteil verwenden, sondern das sollte schon um die 1A bei 5V liefern usw.

    Darüberhinaus musste nen aktiven USB Hub kaufen usw. Abgesehen davon hatte die Kiste grenzwertig wenig Arbeitsspeicher.
    Ich hab son Teil und ist wohl mein größter Fehlkauf und geht daher in die Bucht.


    Sent from iPhone 4S 64GB.
     
    #4
    gooseman gefällt das.
  6. Green Eagle
    Offline

    Green Eagle Guest

    AW: Raspberry Pi, Gooseberry, etc als CS Server?

    @reppo

    Also du würdest einen Pi nicht empfehlen als Cardserver ? Wollte mir so ein Teil kaufen (nächste Raspberry Pi, werden ja erst August ausgeliefert) und dachte eigentlich das das Teil dafür völlig ausreicht.
    Bloss eine FB hat ja auch nicht mehr RAM.
     
    #5
  7. aragorn
    Offline

    aragorn Guest

    AW: Raspberry Pi, Gooseberry, etc als CS Server?

    wenn man etwas bereits als schlecht abgestempelt hat findet man anscheint tausend gründe.. frag mich grad wirklich was du daran soviel zu meckern hast..

    - wieso muss es eine class 10 sdhc sein? du weisst anscheint gar nicht was über diese classe festgelegt wird. die aktuellen class 10 machen nämlich die meisten probleme weswegen du hier vermutlich überhaupt stinkig auf die himbeere bist!

    Dieser Link ist nur für Mitglieder!!! Jetzt kostenlos Registrieren ?



    - ein aktiven usb hub müsste man sich bei jedem anderen thin client auch kaufen wenn man unbedingt smargos haben muss (selber schuld)..

    - netzteil stellt eigentlich auch kein problem dar weil es über micro usb erfolgt also brauch man entweder nur ein ausrangiertes handy ladegerät oder kauft sich eins für 5,90eu von

    Dieser Link ist nur für Mitglieder!!! Jetzt kostenlos Registrieren ?

    (5V und 700mA also reicht ein usb port des pc's leider nicht) oder zum anfang reichen auch 4xAA batterien näheres dazu steht auch hier

    Dieser Link ist nur für Mitglieder!!! Jetzt kostenlos Registrieren ?

    oder hier

    Dieser Link ist nur für Mitglieder!!! Jetzt kostenlos Registrieren ?



    - grenzwertig wenig arbeitsspeicher ist eigentlich auch quatsch.. für reines card sharing sind 256mb mehr als genug.. keine ahnung was du sonst noch damit gemacht hast aber selbst quake3 läuft damit super weil die verwendete technik (PoP) nicht mit irgend einem herkömmlichen system vergleichbar ist



    Dieser Link ist nur für Mitglieder!!! Jetzt kostenlos Registrieren ?

     
    #6
  8. RoXoR
    Offline

    RoXoR Freak

    Registriert:
    2. März 2009
    Beiträge:
    271
    Zustimmungen:
    60
    Punkte für Erfolge:
    28
    Aragon hat so ziehmlich mit allem Recht. Spricht absolut nichts gegen den pi, außer vielleicht die Punkte: kein Gehäuse/Netzteil und nur 1 usb port.


    Sent from my iPhone using Tapatalk
     
    #7
  9. joopastron
    Online

    joopastron Administrator Digital Eliteboard Team

    Registriert:
    3. März 2011
    Beiträge:
    19.334
    Zustimmungen:
    12.422
    Punkte für Erfolge:
    113
    Geschlecht:
    männlich
    Beruf:
    Immer bei der Sache
    Ein Gehäuse gibt es für ca 6€ gleich mit zu bestellen (Heute geordert)


    Sent from my iPhone using Tapatalk
     
    #8
    1 Person gefällt das.
  10. aragorn
    Offline

    aragorn Guest

    AW: Raspberry Pi, Gooseberry, etc als CS Server?

    es gibt derzeit nur das modell-b und das hat 2 usb ports
     
    #9
  11. RoXoR
    Offline

    RoXoR Freak

    Registriert:
    2. März 2009
    Beiträge:
    271
    Zustimmungen:
    60
    Punkte für Erfolge:
    28
    Sry. Umso besser ;)


    Sent from my iPhone using Tapatalk
     
    #10
  12. Freezer87
    Offline

    Freezer87 Ist gelegentlich hier

    Registriert:
    14. Juni 2012
    Beiträge:
    33
    Zustimmungen:
    5
    Punkte für Erfolge:
    0
    AW: Raspberry Pi, Gooseberry, etc als CS Server?

    also scheinen die dinger ja doch dafür zu taugen ;)
    gibt hier auch schon das erst HowTo:

    Dieser Link ist nur für Mitglieder!!! Jetzt kostenlos Registrieren ?



    mal sehen wie sich das entwickelt, vllt. lohnt sich später ja doch noch die kleine Investition...

     
    #11
  13. aragorn
    Offline

    aragorn Guest

    AW: Raspberry Pi, Gooseberry, etc als CS Server?

    na klar taugt er aber da die himbeere eine ARM cpu hat laufen nicht alle cams wie zum beispiel camd3 was es leider nur als armeb gibt aber armel benötigt wäre. aber da camd3 nicht so wie oscam opensource ist kann mans auch nicht selber für sein system passend kompilieren..
    eigentlich sollte es keine grossen unterschiede zu einem normalen thin client geben
     
    #12
  14. flyy
    Offline

    flyy Spezialist

    Registriert:
    16. September 2011
    Beiträge:
    682
    Zustimmungen:
    26
    Punkte für Erfolge:
    28
    AW: Raspberry Pi, Gooseberry, etc als CS Server?

    bei 23cent/kwh:

    15 watt thinclient: 30,22€ pro jahr
    2,5 watt raspberry: 5,04€ pro jahr
     
    Zuletzt bearbeitet: 12. September 2012
    #13
  15. .pix
    Offline

    .pix Freak

    Registriert:
    18. August 2009
    Beiträge:
    265
    Zustimmungen:
    79
    Punkte für Erfolge:
    28
    AW: Raspberry Pi, Gooseberry, etc als CS Server?

    Du meinst sicher 5 Watt Verbrauch beim Pi :)
    Mein Igel hat im Schnitt 19 Watt verbraucht. Der Pi zieht mit einer Easymouse ca. 6 Watt.
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 12. September 2012
    #14
  16. aragorn
    Offline

    aragorn Guest

    AW: Raspberry Pi, Gooseberry, etc als CS Server?

    flyy: wie kommst du auf 25 watt raspberry?
    selbst wenn das ein schreibfehler ist passt mit deiner berechnung etwas nicht..

    man rechnet erst mal den verbrauch auf ein jahr bezogen: 5 (watt) * 24 (stunden) * 30 (tage) * 12 (monate) = 43200 watt .. da man aber kilo-watt benötigt rechnet man noch mal 43200 / 1000 = 43,2 kW und das rechnet man dann mal das was eine kilo-watt-stunde kostet also 43,2 * 0,20 = 8,64eu

    das ganze mit deinen 23cent/kWh:
    (5 * 24 * 30 * 12 / 1000) * 0,23 = 9,936eu

    also keine ahnung wie du auf 5,04eu gekommen bist?

    ihr vergesst aber leider auch immer wieder den verbrauch zusätzlicher komponenten wie zum beispiel die smartcard reader. die benötigen in der regel 100mA also 0,1A und 5V also P = U * I = 5V * 0,1A = 0,5W(att)
    0,5 * 24 * 30 * 12 / 1000 = 4,32kWh * 0,23 = 0,99eu .. also knapp ein euro pro easymouse reader die auf die jahres rechnung drauf gerechnet werden müssten..
    allerdings wird ein aktiver usb hub auch geringfügig etwas verbrauchen und je nachdem wie lang die usb kabel sind usw gibt es auch eine gewisse verlustleistung aber das wird vermutlich gering sein..

    strom kostet aber unterschiedlich viel. manche zahlen nur 14cent und andere 23cent..

    beachten muss man aber auch das sehr viele menschen ihre geräte im standby lassen (zum beispiel tv geräte oder videorekorder usw) und die verbrauchen im standby meistens auch 2-5watt.. also wer derart auf die stromkosten achtet sollte lieber die geräte nachts wirklich komplett ausschalten oder darauf achten das licht in den räumen auch tatsächlich aus zu schalten wenn man diese verlässt das sparrt mehr strom als darauf zu achten ob der card sharing server 15 oder 25 watt verbraucht..
     
    #15

Diese Seite empfehlen