1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

HowTo Raspberry + Oscam_svn

Dieses Thema im Forum "Raspberry Pi" wurde erstellt von Bettman, 3. September 2012.

  1. Bettman
    Offline

    Bettman Newbie

    Registriert:
    2. September 2011
    Beiträge:
    17
    Zustimmungen:
    20
    Punkte für Erfolge:
    3
    Hier die Einrichtung Schritt für Schritt:

    #Voraussetzung
    --------------
    SD-Karte mit 2GB
    Netzwerkanschluß bei der Installation mit Internetzugriff, danach
    je nach Einsatz auch ohne Internetzugriff.
    Minimal Raspbian-Image downloaden und entpacken, danach mit
    Win32DiskImager(als Administartor ausführen) auf die SD-Karte schreiben.
    Putty für den Zugriff auf die Console des Raspberry
    Links:
    h**p://www.softpedia.com/get/CD-DVD-Tools/Data-CD-DVD-Burning/Win32-Disk-Imager.shtml
    h**ps://dl.dropbox.com/u/45842273/2012-07-15-wheezy-raspian-minimal.img.7z
    h**p://the.earth.li/~sgtatham/putty/latest/x86/putty.exe


    #Raspberry starten und einloggen
    --------------------------------
    Raspberry mit Netzwerk verbinden und einschalten.
    Putty starten und eine SSH-Verbindung einrichten.
    Hostname ist die vom Router vergebene Netzwerkadresse
    z.B. 192.168.25.20
    Open drücken und das Zertifikat akzeptieren.
    Login: pi
    Passwort: raspberry
    Jetzt die Befehle abarbeiten.


    #Rasbian aktualisieren
    ----------------------
    sudo apt-get update
    sudo apt-get dist-upgrade
    sudo apt-get autoremove

    #Deutsche Umgebung einrichten
    -----------------------------
    sudo dpkg-reconfigure tzdata
    sudo apt-get -y install console-data locales
    sudo dpkg-reconfigure console-data #pc qwertz german standard latin1
    sudo dpkg-reconfigure locales #de_DE.UTF-8


    #Firmwareupdate des Raspberry
    -----------------------------
    sudo apt-get -y install git-core binutils
    sudo wget h**p://goo.gl/1BOfJ -O /usr/bin/rpi-update
    sudo chmod +x /usr/bin/rpi-update
    sudo rpi-update
    sudo reboot


    #Einloggen
    ----------
    Putty starten
    Login: pi
    Passwort: raspberry


    #Entwickungsumgebung installieren
    ---------------------------------
    sudo apt-get -y install apt-utils dialog usbutils
    sudo apt-get -y install gcc g++ build-essential subversion libpcsclite-dev
    sudo apt-get -y install libssl-dev cmake libusb-1.0-0-dev pcscd
    sudo ln -s /usr/lib/arm-linux-gnueabihf/libusb-1.0.a /usr/local/lib/libusb-1.0.a


    #Oscam-svn holen und erzeugen
    -----------------------------
    svn co h**p://streamboard.tv/svn/oscam/trunk oscam-svn
    cd oscam-svn
    mkdir build
    cd build
    cmake -DHAVE_LIBUSB=1 -DHAVE_PCSC=1 -DWEBIF=1 -DHAVE_LIBCRYPTO=1 -DWITH_SSL=1 ..
    make


    #Oscam installieren
    -------------------
    cd /home/pi
    mkdir Oscam
    cp /home/pi/oscam-svn/build/oscam /home/pi/Oscam/oscam
    cp /home/pi/oscam-svn/Distribution/doc/example/* /home/pi/Oscam

    sudo nano /etc/init.d/oscam

    den Text vom Oscam-Daemon hinein kopieren
    speichern und beenden

    sudo chmod +x /etc/init.d/oscam
    sudo update-rc.d oscam defaults


    #Oscam Konfigurieren
    --------------------
    nano /home/pi/Oscam/oscam.server
    nano /home/pi/Oscam/oscam.conf
    nano /home/pi/Oscam/oscam.user
    u.s.w


    #Abschluß
    ---------
    sudo reboot

    Hier noch der Oscam-Daemon:
    Code:
    #!/bin/sh
    # Start/stop the OScam daemon.
    #
    ### BEGIN INIT INFO
    # Provides: OScam
    # Required-Start: $syslog $network $pcscd
    # Required-Stop: $syslog $network $pcscd
    # Default-Start: 2 3 4 5
    # Default-Stop: 0 1 6
    # Short-Description: Start and Stop OScam
    # Description: OScam init script. This script start and stop OScam.
    ### END INIT INFO
    
    . /lib/lsb/init-functions
    
    NAME=oscam
    DAEMON=/home/pi/Oscam/$NAME
    CONFIG_DIR=/home/pi/Oscam
    PIDFILE=/var/run/oscam.pid
    LOG=/var/log/oscam.log
    LOGUSR=/var/log/oscamuser.log
    LOGCW=/var/log/cw.log
    OPTS="-c $CONFIG_DIR"
    
    test -x $DAEMON || exit 0
    
    [ -d $CONFIG_DIR ] || exit 0
    
    echo $NAME
    
    clear_file()
    {       # Clear log and pid file if exists
            if [ -e $PIDFILE ]
            then
                    rm -f $PIDFILE
            fi
            if [ -e $LOG ]
            then
                    rm -f $LOG
            fi
            if [ -e $LOGUSR ]
            then
                    rm -f $LOGUSR
            fi
            if [ -e $LOGCW ]
            then
                    rm -f $LOGCW
            fi
    }
    
    case "$1" in
      start)
        clear_file
        echo -n "Starte Oscam Daemon: "
        start-stop-daemon --start --quiet --pidfile $PIDFILE --make-pidfile --background --exec $DAEMON -- $OPTS
        echo "fertig."
        ;;
      stop)
        echo -n "Stoppe Oscam Daemon: "
        start-stop-daemon --stop --quiet --pidfile $PIDFILE
        echo "fertig."
        ;;
      restart)
        $0 stop
        sleep 1
        $0 start
        ;;
      status)
            status_of_proc -p $PIDFILE $DAEMON $NAME && exit 0 || exit $?
            ;;
      *)
        echo "Usage: /etc/init.d/oscam {start|stop|restart|status}"
        exit 1
    esac
    
    exit 0
    
     
    Zuletzt bearbeitet: 9. September 2012
    #1
    lobo-47, Lalla88, TDCroPower und 14 anderen gefällt das.
  2. phantom

    Nervigen User Advertisement

  3. dietzelmann
    Offline

    dietzelmann Newbie

    Registriert:
    5. Februar 2012
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    0
    AW: Raspberry + Oscam_svn

    Wäre noch cool, wenn du die OScam Configs (die funktionsfähig sind) posten könntest für Newbies wie mich!

    Danke!
     
    Zuletzt bearbeitet: 4. September 2012
    #2
  4. meister85
    Offline

    meister85 VIP

    Registriert:
    21. September 2009
    Beiträge:
    7.927
    Zustimmungen:
    5.229
    Punkte für Erfolge:
    113
    AW: Raspberry + Oscam_svn

    Sind doch genug vorhanden -->

    Dieser Link ist nur für Mitglieder!!! Jetzt kostenlos Registrieren ?

     
    #3
    dietzelmann, Bettman und Pilot gefällt das.
  5. Bettman
    Offline

    Bettman Newbie

    Registriert:
    2. September 2011
    Beiträge:
    17
    Zustimmungen:
    20
    Punkte für Erfolge:
    3
    AW: Raspberry + Oscam_svn

    Das kommt ja darauf an welchen Reader du nutzt und dein Einsatzzweck.
    Ich nutze das CS nur im Heimnetz mit dem einfachen Camd35-Protokoll und einem Smargo/V13-Karte.

    Server:
    oscam.server Smargo:
    [reader]
    label = sky_v13
    description = RaspberryPi-Smargo
    protocol = smartreader
    device = Serial:Reader 4A5071B
    caid = 09C4
    boxid = 12345678
    ins7e11 = 15
    ecmwhitelist = 09C4:46,58,90,95
    detect = cd
    mhz = 480
    cardmhz = 357
    group = 1
    emmcache = 1,3,2
    blockemm-unknown = 1
    blockemm-g = 1
    ndsversion = 2

    oscam.server Omnikey:
    [reader]
    label = sky_v13
    description = RaspberryPi-Omnikey
    protocol = pcsc
    device = 0
    caid = 09C4
    boxid = 12345678
    ins7e11 = 15
    ecmwhitelist = 09C4:46,58,90,95
    detect = cd
    mhz = 480
    cardmhz = 357
    group = 1
    emmcache = 1,3,2
    blockemm-unknown = 1
    blockemm-g = 1
    ndsversion = 2

    oscam.conf:
    [global]
    logfile = /var/log/oscam/oscam.log
    clientmaxidle = 60
    nice = -1
    maxlogsize = 256
    preferlocalcards = 1
    saveinithistory = 1
    lb_mode = 1
    lb_save = 150
    lb_savepath = /tmp/stat
    lb_auto_betatunnel = 0

    [monitor]
    hideclient_to = 15
    appendchaninfo = 0

    [cs357x]
    port = 10000

    [webif]
    httpport = 3001
    httphelplang = de
    httpuser = user
    httppwd = passwort
    httprefresh = 10
    httpallowed = 127.0.0.1,192.168.120.1-192.168.120.255

    oscam.user:
    [account]
    User = user
    Pwd = passwort
    Group = 1
    AU = 1

    [account]
    User = local
    Group = 1
    AU = 1

    Client:
    oscam.server:
    [reader]
    label = server
    enalbe = 1
    protocol = camd35
    device = 192.168.120.20,10000
    account = user,passwort
    group = 1

    oscam.conf:
    [global]
    nice = -1
    WaitForCards = 1
    preferlocalcards = 1
    clientmaxidle = 60
    lb_mode = 1
    lb_save = 150
    logfile = /tmp/oscam.log
    maxlogsize = 256
    Saveinithistory = 1

    [dvbapi]
    enabled = 1
    au = 1
    boxtype = dreambox
    user = local
    pmt_mode = 0

    [webif]
    HttpPort = 3001
    HttpUser = user
    HttpPWD = passwort
    HttpRefresh = 10
    HttpAllowed = 127.0.0.1,192.168.120.1-192.168.120.255
    Httpdyndns =
    HttpReadOnly = 1

    [camd35]
    port = 10000

    oscam.user:
    [account]
    user = local
    group = 1
    au = 1
     
    Zuletzt bearbeitet: 5. September 2012
    #4
    dietzelmann gefällt das.
  6. Bettman
    Offline

    Bettman Newbie

    Registriert:
    2. September 2011
    Beiträge:
    17
    Zustimmungen:
    20
    Punkte für Erfolge:
    3
    AW: Raspberry + Oscam_svn

    Optimiertes Oscam-Start Script und oscam.server für Omnikey Reader zugefügt.
    Durch den tausch des Smargos mit dem Omnikey, gingen die ECM-Zeiten nochmal um 10-15ms nach unten.
    Smargo 128-138ms
    Omnikey 112-120ms
     
    #5
  7. gregorg
    Offline

    gregorg Ist gelegentlich hier

    Registriert:
    9. November 2011
    Beiträge:
    30
    Zustimmungen:
    2
    Punkte für Erfolge:
    0
    AW: Raspberry + Oscam_svn

    Großes Kompliment und Danke an Bettman,
    Ich habe die Konfiguration mal testweise probiert und es hat einfach funktioniert! (natürlich sollte man sich bisschen auskennen mit den oscam.user oscam.server.... zeugs, die Anleitung für den Rpi ist perfekt!)
    Vielen Dank für den Einsatz!
    Läuft das Ding bei euch stabil durch? Habe ja noch keine Langzeiterfahrung!
    Greetz
     
    #6
  8. Bettman
    Offline

    Bettman Newbie

    Registriert:
    2. September 2011
    Beiträge:
    17
    Zustimmungen:
    20
    Punkte für Erfolge:
    3
    AW: Raspberry + Oscam_svn

    Ja, seit 2 Monaten.:dfingers:
     
    #7
  9. chrisbi
    Offline

    chrisbi Hacker

    Registriert:
    29. Januar 2008
    Beiträge:
    326
    Zustimmungen:
    195
    Punkte für Erfolge:
    43
    AW: Raspberry + Oscam_svn

    Hi, Danke erstmal für das TUT.

    Allerdings bekomme ich folgende Meldung mit cmake:

    Manually-specified variables were not used by the project:

    HAVE_LIBCRYPTO
    HAVE_LIBUSB
    HAVE_PCSC
    WEBIF
    WITH_SSL

    würde gerne noch den LCD Support miteinkompilieren, funktioniert aber nicht...

    Edit: hat sich erledigt. Hab den svn ordner gelöscht und nochmal geladen jetzt gehts... :)

    Edit2: hab einen Fehler bei Make jetzt... und zwar spuckt er folgende Meldung aus:

    [ 17%] Building C object CMakeFiles/csmodules.dir/module-webif.o
    /home/pi/oscam-svn/module-webif.c: In function 'serve_process':
    /home/pi/oscam-svn/module-webif.c:4913:6: error: expected expression before '}' token
    make[2]: *** [CMakeFiles/csmodules.dir/module-webif.o] Error 1
    make[1]: *** [CMakeFiles/csmodules.dir/all] Error 2
    make: *** [all] Error 2

    Edit3: Fehler beim Kompilieren konnte ich beseitigen. Es war ein "-" zuviel im Quelltext...
     
    Zuletzt bearbeitet: 12. Oktober 2012
    #8
  10. aragorn
    Offline

    aragorn Guest

    AW: Raspberry + Oscam_svn

    mit den aktuellen revisionen ist es einfacher anstatt "cmake" -> "make" zu benutzen

    einfach die letzte revision auschecken, in den oscam-svn ordner wechseln und zunächst über "make config" einstellen was man einkompiliert haben möchte und danach mit "make" das kompilieren starten.
    anschliesend findet man im Distribution/ verzeichniss die fertig kompilierte binary

    das lässt sich natürlich auch noch weiter verfeinern indem man zum beispiel folgende "make" zeile verwendet:
    Code:
    make OSCAM_BIN=oscam CONF_DIR=/var/etc USE_LIBUSB=1
    dann würde die binary mit namen "oscam" direkt in dem oscam-svn ordner liegen usw

    weitere "make" optionen kann man sich auch mit dem befehl "make help" anzeigen lassen

    wem es zu umständlich ist jedes mal die befehle erneut ein zu geben sollte sich aber ein script erstellen sodass er nur noch das scriptfile ausführen müsste also zum beispiel:
    nano /bin/oscam-compile
    Code:
    #!/bin/bash
    
    cd /home/pi
    svn co http://streamboard.tv/svn/oscam/trunk oscam-svn
    cd oscam-svn
    mkdir -p build
    cd build
    cmake -DHAVE_LIBUSB=1 -DHAVE_PCSC=1 -DWEBIF=1 -DHAVE_LIBCRYPTO=1 -DWITH_SSL=1 ..
    make
    
    chmod a+x /bin/oscam-compile

    und künftig brauch man dann nur noch den befehl "oscam-compile" eingeben und danach die binary kopieren..
    das geht natürlich auch noch umfangreicher usw aber das lass ich jetzt erstmal weg :)

    (die erste zeile " #!/bin/bash " ist wichtig. dadurch wird der shell interpret festgelegt der das script verarbeiten soll. also unbedingt mit einfügen!)



    ps: um die SD karte zu schonen sollte man sich aber besser tmpfs für /tmp/ einrichten und das kompilieren in /tmp/ erledigen sonst stribt die SD früher oder später weg.. (das ist vergleichbar mit compactflash, usb-sticks oder ssd)
     
    #9
  11. i3aZilLe
    Offline

    i3aZilLe Newbie

    Registriert:
    12. Juni 2010
    Beiträge:
    26
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    AW: Raspberry + Oscam_svn

    Hey!
    Vielen Dank für die Anleitung!
    Das Aufsetzen hat problemlos funktioniert. Oscam läuft dann auch mit meiner Easymouse 2, nur nach ca 3-4 Stunden quittiert es den Dienst und ist dann nicht mehr über das Webif erreichbar. Ich muss dann die Stromverbindung trennen um einen erneuten Start zu erwirken.
    Hat einer von euch einen Tip was ich noch ändern kann oder hat wer gleiche Erfahrungen?
    Setup ist wiefolgt.
    Rasp an dem oberen USB-Port hängt die Easymouse2 mit einer D02 Karte. Per Lan-kabel direkt an meiner Fritzbox 7270.

    Für Hilfe wär ich sehr dankbar!
     
    Zuletzt bearbeitet: 21. Oktober 2012
    #10
  12. aragorn
    Offline

    aragorn Guest

    AW: Raspberry + Oscam_svn

    mit dient quittieren meinst du das der raspberry abschmiert? oder wieso ziehst du dann das stromkabel herraus?

    hast du es mal mit einem aktiven usb hub probiert?
    der raspberry liefert nämlich viel weniger ampere pro port als andere system..
     
    #11
  13. Bettman
    Offline

    Bettman Newbie

    Registriert:
    2. September 2011
    Beiträge:
    17
    Zustimmungen:
    20
    Punkte für Erfolge:
    3
    AW: Raspberry + Oscam_svn

    Evtl. liegt es auch am Oscam, mein Server läuft schon seit ca. 2,5 Monat durch.
    aktuelle OSCAM 1.20-unstable_svn build #7518
     
    #12
  14. i3aZilLe
    Offline

    i3aZilLe Newbie

    Registriert:
    12. Juni 2010
    Beiträge:
    26
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    AW: Raspberry + Oscam_svn

    Moin Moin!
    Zu euren Fragen:
    Oscam Version: Habe deine Anleitung schonmal vor 4 Wochen und der damals aktuellen Oscam Version genutzt.(Ver. Nr. weiß ich jetzt nicht mehr) Und habe nun einen erneuten Versuch gestartet mit der #7755. Die Problematik ist wie beschrieben bei beiden Fällen das gleiche. Alles läuft super und irgendwann stürzt Oscam ab. Ich muss gestehen ich habe noch nicht probiert mich danach nochmal mit Putty auf den Rasp zu verbinden. Ich teste jetzt nochmal und mache es dann bei dem nächsten Absturz.
    USB-Hub: Habe es mit einem USB-Hub versucht, aber damit meine Easymouse nicht ans laufen bekommen. Beim Hub handelt es sich um den Belkin Mobiler USB 2.0 7 Port Hub. Wenn ich den per normalem USB-Kabel an den Pi anshließe und dann den Hub mit Strom Versorge bootet der Pi automatisch schon, obwohl ich das ja eigentlich nicht will. Habe auch irgendwo gelesen, das man auch ruhig den Pi mit Strom von dem Hub versorgen sollte also dann per USB-Stecker am Hub und Miniusb Stromversorgung an den Pi. Bei dieser kombination, bin ich mir dann aber nicht sicher, ob der Easymouse2, der dann an dem Hub hängt überhaupt erkannt werden kann. Das Netzteil des Hubs gibt laut Angabe bis zu 2000mA ab. sollte also dicke reichen.
    Netzteil: Momentan ist für den Pi ein Netzteil im Einsatz welches bis zu 1000mA abgibt. Sollte den Bedarf also eigentlich sogar für 2 Easymäuse decken können (diese sollen ja ca 180mA ziehen)

    Gibt's irgendwelche Befehle die ich über Putty ausführen kann um zu sehen, was zum Absturz von Oscam geführt hat? (Bin leider totaler Linux newb)

    Danke und Gruß!


    Update:
    Gleiches Problem wie gehabt. Kann mich nun auch nicht mit Putty verbinden. Es scheint also als ob sich das gesamte System aufhängt. Soll ich nochmal nen Monitor anschließen um zu schauen ob ich so zugriff habe? ODer ist das ausgeschlossen wenn Putty nicht funktioniert?
     
    Zuletzt bearbeitet: 22. Oktober 2012
    #13
  15. Bettman
    Offline

    Bettman Newbie

    Registriert:
    2. September 2011
    Beiträge:
    17
    Zustimmungen:
    20
    Punkte für Erfolge:
    3
    AW: Raspberry + Oscam_svn

    Ich denke es liegt am Netzteil.
     
    #14
  16. i3aZilLe
    Offline

    i3aZilLe Newbie

    Registriert:
    12. Juni 2010
    Beiträge:
    26
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    AW: Raspberry + Oscam_svn

    Die LEDs des Raspberry leuchten aber noch, als ob Betrieb ist.
     
    #15

Diese Seite empfehlen