1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Räikkönen fährt auch 2013 für Lotus

Dieses Thema im Forum "Motorsport" wurde erstellt von rooperde, 11. September 2012.

  1. rooperde
    Offline

    rooperde Elite Lord

    Registriert:
    4. Dezember 2009
    Beiträge:
    3.871
    Zustimmungen:
    6.859
    Punkte für Erfolge:
    113
    Geschlecht:
    männlich

    Bis auf Red Bull hat noch keines der fünf Topteams beide Fahrer für nächstes Jahr bestätigt, doch bei Lotus steht zumindest einer fest: Kimi Räikkönen wird auch 2013 für das ehemalige Renault-Team an den Start gehen. "Er hat einen Zweijahresvertrag mit uns. Ende der Geschichte", bestätigte Eric Boullier schon vor Monza in der 'Daily Mail'.

    [​IMG]

    Tatsächlich handelt es sich um einen Einjahresvertrag mit im September auslaufender Option auf ein weiteres, geknüpft an eine bestimmte Anzahl an Punkten, die Räikkönen und das Team am Tag X gesammelt haben müssen. "Kimi bleibt bei uns, zumindest kurzfristig", stellt Teameigentümer Gerard Lopez gegenüber 'Turun Sanomat' klar. "Wir haben einen leistungsbezogenen Vertrag, und diese Kriterien haben wir erfüllt."

    Selbst wenn der "Iceman" den Lockrufen anderer Rennställe erliegen sollte, hätte er keine rechtliche Handhabe, Lotus zu verlassen. Trotzdem würde man ihm wohl keine Steine in den Weg legen: "Wir sollten niemanden, der nicht bei uns bleiben will, dazu zwingen", findet Lopez. "Aber Kimi will bleiben und Romain Grosjean auch - und wir sind mit den beiden zufrieden."

    Räikkönen wurde zuletzt als Kandidat auf die Nachfolge von Felipe Massa bei Ferrari gehandelt, schloss zudem auch eine Rückkehr zu McLaren nicht für alle Zeiten aus. Auch bei Mercedes könnte eine Tür aufgehen. Aber weil Lotus sportlich auf dem Vormarsch ist und er seinen Teamkollegen Grosjean bisher einigermaßen kontrollieren konnte, wäre jeder Wechsel für seine Karriere ein Risiko.

    Eine Rückkehr in den Rallyesport plant er erst nach dem definitiven Ende seiner Formel-1-Karriere. Wenn, dann würde er es aber wahrscheinlich noch einmal auf WM-Ebene probieren: "Wenn du Rennen fährst, gibst du immer dein Bestes, ganz egal in welcher Serie. Wenn ich wieder Rallye fahre, dann hoffentlich besser als beim letzten Mal", verrät er gegenüber 'Motorsport-Total.com'.

    Quelle: Formel1
     
    #1
    Hiwituner gefällt das.
  2. phantom

    Nervigen User Advertisement

  3. Hiwituner
    Offline

    Hiwituner Spezialist

    Registriert:
    4. Juli 2011
    Beiträge:
    579
    Zustimmungen:
    387
    Punkte für Erfolge:
    63
    Ort:
    Dahoam
    AW: Räikkönen fährt auch 2013 für Lotus

    Kimi ist genial was der Junge nach seiner Rückkehr schon erreicht hat ist top.

    Naja ob sich sein team ihm auch leisten kann ist ne andere Frage,"Leistungsbezogen" kostet ja auch richtig viele € :)
     
    #2

Diese Seite empfehlen