1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Infos Qualcomm Toq: Auch Chiphersteller Qualcomm will mit eigener Smartwatch angreifen

Dieses Thema im Forum "Android News und Gerüchte" wurde erstellt von angola_prison, 13. September 2013.

  1. angola_prison
    Offline

    angola_prison Elite Lord

    Registriert:
    11. Januar 2013
    Beiträge:
    9.576
    Zustimmungen:
    121.813
    Punkte für Erfolge:
    113
    Beruf:
    Dessou-Ankleidehelfer
    Ort:
    Dahoam
    So langsam kommt Bewegung in den Smartwatch-Markt. Nachdem der japanische Hersteller Sony mit der Smartwatch 2 vorgeprescht ist, legte Samsung mit der Galaxy Gear nach. Doch auch von ungewohnter Seite kommt eine Smartwatch, die Qualcomm Toq.

    [video=youtube;YzTrqifCOhs]http://www.youtube.com/watch?feature=player_embedded&v=YzTrqifCOhs[/video]

    Mittlerweile setzen die Technik-Hersteller immer mehr auf sogenannte Smartwatches. Bereits Sony stellte ein entsprechendes Modell vor und auch der südkoreanische Hersteller Samsung präsentierte kürzlich die Galaxy Gear. Doch auch vom Chiphersteller Qualcomm wird eine entsprechende Smartwatch erscheinen, berichtet

    Dieser Link ist nur für Mitglieder!!! Jetzt kostenlos Registrieren ?

    . Es handelt sich dabei um die Qualcomm Toq (wird wie Talk ausgesprochen). Gegenüber der Galaxy Gear hat sie aber einen entscheidenden Vorteil. Schon zum Start soll sie dabei mit allen Android-Geräten ab Android 4.0.3 Ice Cream Sandwich kompatibel sein. Mit ihr lassen sich eMails sowie SMS beantworten ebenso wie man auch Anrufe entgegen nehmen kann.

    Sicher ist bislang, dass die Qualcomm Toq über ein Mirasol-Display verfügen wird. Dies wurde bereits vor einigen Monaten vorgestellt. Damals befand sich auch ein 1,6 Zoll großes Display mit einer Auflösung von 600 x 600 Pixel darunter. Unklar ist bislang noch, ob die Toq über dieses Display verfügen wird. Auch die Smartwatch Talk wird nur in Verbindung mit einem Smartphone funktionieren, sie ist also nicht autark. Als Funkverbindung steht Bluetooth zur Verfügung. Interessant ist zudem auch die Akkuleistung. Qualcomm verspricht mindestens drei und maximal 5 Tage Betrieb, bevor man sie (drahtlos) aufladen muss. Allerdings kündigte Qualcomm bereits an, dass die Toq nur eine Limited Edition sein wird. Ob es also eine wirkliche Massenproduktion wird ist noch unklar.

    Quelle: WWW
     
    #1
    xtra gefällt das.

Diese Seite empfehlen