1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

HowTo Quadtauglicher Multischalter - ein Fehlkauf?

Dieses Thema im Forum "Kaufberatung" wurde erstellt von Verdi-Fan, 26. September 2012.

  1. Verdi-Fan
    Offline

    Verdi-Fan Moderator Digital Eliteboard Team

    Registriert:
    3. Oktober 2010
    Beiträge:
    2.771
    Zustimmungen:
    1.733
    Punkte für Erfolge:
    113
    [FONT=verdana, arial, helvetica]Guten Morgen,
    frei nach dem Motto: "Erst kaufen, dann denken" habe ich mir einen "Satellitenkönig
    [/FONT]Multischalter 5/8 Q Quad tauglich" bestellt. Die betreffende Schüssel ist mit vier Quad-LNB Köpfen bestückt. Nun ist die Situation, dass an der Schüssel zwei 4/1 DiSEqC verbaut sind und insgesamt vier Antennenkabel ins Haus gehen. Zwei führen alle vier Satelliten, die anderen beiden nur Hotbird. Um jetzt mehr als vier Receiver zu versorgen, kam mir der Begriff "quadtauglich" unter die Augen. Kann ich den Multischalter gleich eingepackt zurückschicken. Oder lassen sich die vier Kabel verbinden und nur Hotbird wird verteilt??? Oder kann ich nur zwei Kabel anschließen - irgendwo stand, dass zwingend (!) vier Kabel zugeführt werden müssen. Dass das bei einem "normalen" Multischalter, der mit einem Quattro-LNB auf verschiedenen Ebenen versorgt wird, so sein muss, verstehe ich. Aber wie stellt sich hier die Lage da?
    Danke im Voraus!
    Grüße
    Verdi-Fan
     
    #1
  2. phantom

    Nervigen User Advertisement

  3. radlermo
    Offline

    radlermo Meister

    Registriert:
    24. Januar 2012
    Beiträge:
    802
    Zustimmungen:
    585
    Punkte für Erfolge:
    93
    Beruf:
    Netzmeister
    AW: Quadtauglicher Multischalter - ein Fehlkauf?

    Hi,

    wenn du alle 4 SATs auf die 8 Ausgänge verteilen willst, brauchst du einen (quadtauglichen) Multischalter 17/8!
    Für jeden SAT 4 Eingänge + 1 Eingang für Terrstrik!

    Dieser Link ist nur für Mitglieder!!! Jetzt kostenlos Registrieren ?

    (mit Quattros, die Verkabelung ist aber die Gleiche!)
     
    #2
    Verdi-Fan gefällt das.
  4. Verdi-Fan
    Offline

    Verdi-Fan Moderator Digital Eliteboard Team

    Registriert:
    3. Oktober 2010
    Beiträge:
    2.771
    Zustimmungen:
    1.733
    Punkte für Erfolge:
    113
    AW: Quadtauglicher Multischalter - ein Fehlkauf?

    Ahhhhhh .... dem Verkabelungsbeispiel folgend bedeutet das, dass ich mit meinem Multischalter 5/8 genau einen der 4 Köpfe versorgen könnte. Was natürlich schon mal schlecht ist. Also wohl zurück mit dem Teil. Das Hauptproblem, das ich nun aber bekomme, ist anscheinend, dass jedes Koaxkabel aus dem Quad-LNB einzeln in den Multischalter laufen muss. Ich habe ja die Variante gebastelt, dass die Kabel direkt hinter der Schüssel in DiSEqC Schaltern zusammengeführt werden und dann nur nach 4 Kabel ins Haus kommen - ca. 20 Meter Strecke. Ist bei 4fach ummantelten Kabeln auch ein Kostenfaktor und ich sehe keine Chance einen Multischalter mit Netzteil direkt hinter der Schüssel zu verbauen.
    Bleiben wir nochmal bei meinem Beispiel:
    2 Kabel kommen im Moment nur mit Hotbird hier im Haus an. Mache ich jetzt einen Denkfehler, oder könnte ich die jetzt mit dem 5/8 auf 8 Receiver verteilen??
    2 Kabel kommen durch die
    DiSEqC Schalter mit 4 Satelliten im Gepäck in die Hütte. Das wäre dann technisch nicht mehr umzusetzen? Bevor diese Kabel in die Receiver gehen, habe ich einen SUR 211F von Spaun verbaut, weil die Umschalterei sonst nicht funktioniert. Wenn der vor dem quadtauglischen Multischalter sitzen würde?
    Oder gibt es schlichtweg gar keine Lösung bzw. nur die Chance, Hotbird zu verteilen?
    Sorry Folks, hier war ein echter Heimwerker am Werke. Vielleicht hat ja noch jemand eine rettende Idee? Was nicht geht - und das wäre ja auch ein ganz erheblicher Kostenfaktor - allen Köpfen vier Kabel zuzuführen (16x20 Meter) ....
    Grüße
    VF

     
    Zuletzt bearbeitet: 26. September 2012
    #3
  5. radlermo
    Offline

    radlermo Meister

    Registriert:
    24. Januar 2012
    Beiträge:
    802
    Zustimmungen:
    585
    Punkte für Erfolge:
    93
    Beruf:
    Netzmeister
    AW: Quadtauglicher Multischalter - ein Fehlkauf?

    Mit 2x Stacker (ca.200€) mit nur 2 Kabel möglich, die brauchen dann aber auch 4 LNB-Abgänge! Also müsste der HB-Quad auch noch gegen ein Okto getauscht werden, sonst fehlen die Abgänge für die Diseqc-Schalter! Keine Empfehlung!

    Dann lieber vom Okto noch 2 Kabel ins Haus legen und den MS mit 4 Kabel speisen!

    Es sei aber darauf hin gewiesen das man öfter von Problemen mit Oktos hört. Ich selbst habe bis jetzt nur Oktos von Inverto verbaut und noch keine Probleme damit!

    Weder Noch!

    Die Beste Lösung bleibt die verlinkte! Kannst du den Multischalter nicht so montieren das die 16 Kabel kürzer sind?
     
    #4
    Verdi-Fan gefällt das.

Diese Seite empfehlen