1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Prozess gegen Kopf eines großen Spam-Netzes

Dieses Thema im Forum "Off Topic News" wurde erstellt von Anderl, 3. Dezember 2010.

  1. Anderl
    Offline

    Anderl Administrator Digital Eliteboard Team

    Registriert:
    30. November 2007
    Beiträge:
    17.343
    Zustimmungen:
    99.635
    Punkte für Erfolge:
    113
    Geschlecht:
    männlich
    Prozess gegen Kopf eines großen Spam-Netzes

    Im US-Bundesstaat Wisconsin beginnt heute der Prozess gegen Spammer aus Russland. Dieser gilt als Kopf eines der weltweit aktivsten Netzwerke zum Spamversand.
    Dem 23-Jährigen aus Moskau wird laut den Gerichtsakten vorgeworfen, zahlreiche Rechner mit Malware infiziert und diese so in ein Botnetz eingebunden zu haben. Die gekaperten Rechner verbreiteten im Anschluss milliardenfach unerwünschte Werbung.
    Sicherheitsexperten, die das Botnetz analysierten, werden mit ihre Gutachten in dem Verfahren auftreten. Dabei werden sie unter anderem vorbringen, dass die Infrastruktur so leistungsfähig war, dass von ihr an einigen Tagen bis zu ein Drittel des weltweit versandten Spams kam.
    Der Prozess wird auf Basis des Anti-Spam-Gesetzes der US-Bundesregierung geführt. Dem Angeklagten drohen dabei bis zu drei Jahre Haft und eine Geldstrafe von bis zu 250.000 Dollar. Die Verteidigung kündigte aber bereits an, energisch gegen die Anklage vorgehen zu wollen.


    Quelle: winfuture
     
    #1

Diese Seite empfehlen